Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feiertag - Wechselschicht - Zeit nacharbeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Feiertag - Wechselschicht - Zeit nacharbeiten

    Hallo,

    durch Zufall stieß ich auf folgendes:

    Die MA müssen lt. Arbeitsvertrag 40h in der Woche erbringen. Der AG setzt aber voraus, dass das Büro Mo - Do von 7-18 Uhr besetzt ist. Das wird dann von den MA (die hier Spielraum haben) so geregelt: Je 2 Wochentage arbeiten von 7-16 und zweimal von 8-18, davon jeweils 1h Pause.
    Freitag ist hier irrelevant.

    Nun ist es so, dass diese Regelung nur zwei MA betrifft, diese also untereinander abstimmen sollen, wer wie und wann arbeiten muß. MA X arbeitet nun immer Mo + Do lang, MA Y arbeitet Di + Mi lang.
    So weit so gut.
    Nun fällt auf den Mittwoch ein Feiertag.
    Das veranlasst MA X dazu dem MA Y zu sagen, wir tauschen in der kommenden Woche einen Tag, weil ich ja schon diese Woche eine Stunde mehr gearbeitet habe.
    Hier die Feiertagswoche:
    X = Mo 9 + Di 8 + Do 9 = 26h
    Y = Mo 8 + Di 9 + Do 8 = 25h

    Hier nun die folgende Woche (in der dann X und Y einen langen mit einem kurzen Tag getauscht haben):
    X = Mo 9 + Di 8 + Mi 8 + Do 8 = 33h
    Y = Mo 8 + Di 9 + Mi 9 + Do 9 = 35h

    So und das soll ich nun verstehen? Der X arbeitet ja nun durch diese Regel insgesamt 1h weniger als der Y.

    Nun meine Frage ins Forum:
    Wie würde denn eine sinnvolle Regelung aussehen, bei der sich niemand benachteiligt fühlt?

    Rein vom Prinzip her hat der Glück, auf dessen langer Tag der Feiertag fällt - er muß lt. Gesetz nichts nacharbeiten.
    Scheinbar aber gönnt X dem Y die Butter auf dem Brot nicht. Wie bekommt man denn den Spagat hin?

    Danke!

  • #2
    AW: Feiertag - Wechselschicht - Zeit nacharbeiten

    Wenn die beiden untereinander keine faire Regelung finden können und kein BR vorhanden ist, würde ich als AG von meinem Weisungsrecht gebrauch machen.
    Oder Zusätze zum AV aushandeln, die sowas fair und planbar regeln.
    mfg, Aktivist

    Ich gebe keine Rechtsberatung, sondern äußere nur meine Meinung.

    Franz Beckenbauer:
    "Ja, gut. Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage."

    Kommentar


    • #3
      AW: Feiertag - Wechselschicht - Zeit nacharbeiten

      Zitat von Lilly21 Beitrag anzeigen
      Hallo,

      durch Zufall stieß ich auf folgendes:

      Die MA müssen lt. Arbeitsvertrag 40h in der Woche erbringen. Der AG setzt aber voraus, dass das Büro Mo - Do von 7-18 Uhr besetzt ist. Das wird dann von den MA (die hier Spielraum haben) so geregelt: Je 2 Wochentage arbeiten von 7-16 und zweimal von 8-18, davon jeweils 1h Pause.
      Freitag ist hier irrelevant.

      Nun ist es so, dass diese Regelung nur zwei MA betrifft, diese also untereinander abstimmen sollen, wer wie und wann arbeiten muß. MA X arbeitet nun immer Mo + Do lang, MA Y arbeitet Di + Mi lang.
      So weit so gut.
      Nun fällt auf den Mittwoch ein Feiertag.
      Das veranlasst MA X dazu dem MA Y zu sagen, wir tauschen in der kommenden Woche einen Tag, weil ich ja schon diese Woche eine Stunde mehr gearbeitet habe.
      Hier die Feiertagswoche:
      X = Mo 9 + Di 8 + Do 9 = 26h
      Y = Mo 8 + Di 9 + Do 8 = 25h

      Hier nun die folgende Woche (in der dann X und Y einen langen mit einem kurzen Tag getauscht haben):
      X = Mo 9 + Di 8 + Mi 8 + Do 8 = 33h
      Y = Mo 8 + Di 9 + Mi 9 + Do 9 = 35h

      So und das soll ich nun verstehen? Der X arbeitet ja nun durch diese Regel insgesamt 1h weniger als der Y.

      Nun meine Frage ins Forum:
      Wie würde denn eine sinnvolle Regelung aussehen, bei der sich niemand benachteiligt fühlt?

      Rein vom Prinzip her hat der Glück, auf dessen langer Tag der Feiertag fällt - er muß lt. Gesetz nichts nacharbeiten.
      Scheinbar aber gönnt X dem Y die Butter auf dem Brot nicht. Wie bekommt man denn den Spagat hin?

      Danke!
      Hat sich MA Y denn beschwert?

      Du bist ja durch "Zufall" darauf gestossen.

      Das "Glück-Pech-Prinzip" erwischt jeden mal;können die MA freiwillig nicht damit umgehen,ist Deine Führungskraft gefordert!

      Die 40-h-Woche muss X aber natürlich erfüllen.

      Grüsse,sueton
      Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X