Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betriebsratswahl: keine Kandidaten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Betriebsratswahl: keine Kandidaten

    Was geschieht, wenn in einem Betrieb mit einem einköpfigen Betriebsrat nach der Wahl alle möglichen Kandidaten die Wahl ablehnen?
    Wie sollte das in einer Bekanntmachung formuliert werden?
    Falls neu gewählt werden muss: Was, wenn sich keine Kandidaten finden?
    Und dürfen - rein rechtlich - Kandidaten, die die Wahl abgelehnt haben, erneut antreten?
    Für den Fall, dass es wegen fehlender Wahlvorschläge „keinen Betriebsrat gibt“, wie muss das formal angezeigt werden? Existiert das Gremium weiterhin?

    Vielen Dank!
    (Antworten auch gern mit §)

  • #2
    Wenn alle Gewählten (also jeder der mind. 1 Stimme bekommenhat) die Wahl ablehnen - gibt es faktisch keinen BR.
    Da die Amtszeit der alten BR (falls es den gab) nach genau 4 Jahren endet - ist damit der Tag ab dem die betriebsratslose Zeit beginnt bekannt.
    Formulieren kann man das ja ganz einfach:
    Es entfiehlen auf die Kanditaten x y Stimmen auf den kandidaten Y Z Stimmen. Die Annahme der Wahl wurde sowohl von Kandidat X wie auch Y abgelehnt.
    Neuwahlen warden schnellstmöglich angesetzt.

    Wenn sich keine Kandidaten für die neue WAhl finden, gibt es halt keinen Betriebsrat. Und ja da neue Wahl dürfen sich auch die "alten" Kandidaten stellen. Was das dann soll, muss ja der Kandidat erklären.

    Besser ware es übrigens, wenn 1 Kandidat die Wahl annehmen würde - dann gabe es erst einmal einen BR - und dann mit Ankündigung zum
    (in 6 Wochen oder so) sein Amt niederlegt - dann könnte in der Zeit die Neuwahl stattfinden.

    Kommentar


    • #3
      Hallo, Erdbeerzeit, nur mal so, wie groß ist denn der Betrieb?
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar


      • #4
        Wie viel waren denn nominiert. Wenn keine will, gibt es wohl keinen Betriebsrat.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Parko Rolo Beitrag anzeigen
          Wie viel waren denn nominiert. Wenn keine will, gibt es wohl keinen Betriebsrat.
          Genau so ist es. Mich würden die Gründe interessieren wieso niemand wollte!?

          Kommentar


          • #6
            Nunja.. die "Gründe" sitzen häufig in der Geschäftsführung. ;-)

            Kommentar


            • #7
              Große Informationsaustausch .. Ich bin sehr glücklich, diesen Artikel zu lesen .. Vielen Dank für die Geben uns gehen durch Informationen. Fantastische Post. Ich schätze diesen Beitrag.

              Kommentar


              • #8
                @"Martin Schulze".....Willkommen du Spamer. Und tschüss......."
                "Spammers are wankers"
                Und es ist einfallslos und dumm ein copyright Bild zu verwenden.

                https://ogy.de/Copyright-Bilder

                https://0cn.de/Bildistgeschuetzt

                Kommentar


                • #9
                  Die Kandidaten haben die Wahl ja abgelehnt, warum sollten sie dann noch einmal antreten? Macht eigentlich nicht sehr viel Sinn in meinem Kopf grad. Wenn es keine Kandidaten gibt, wird es keinen Betriebsrat geben. Wie groß ist das Unternehmen denn?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich würde einmal das Gespräch suchen. Was waren die Beweggründe für die Ablehnung. Vielleicht sind es falsche Vorstellungen oder Eindrücke. Wie sieht das derjenige, der bisher als Betriebsrat eingesetzt war. Gibt es vielleicht Punkte, die man ändern kann, so dass einige doch motiviert zu werden, die Wahl anzunehmen.

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen

                    Google

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X