Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urlaubsverweigerung bei Kündigung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urlaubsverweigerung bei Kündigung?

    Habe noch eine Frage, mein AG hat mir 2 Möglichkeiten geboten, entweder ich verzichte auf meinen kompl. Jahresurlaub aus diesem Jahr oder er kündigt mir.
    Kann er mir im Falle einer Kündigung verweigern meinen Urlaub zu nehmen? z.B. wegen Übergabe-Einarbeitung des Nachfolgers? Egal wer von uns kündigt? Ich glaube im Hinterkopf zu haben im Falle einer Kündigung muß er einen den Resturlaub geben?

  • #2
    Habe noch eine Frage, mein AG hat mir 2 Möglichkeiten geboten, entweder ich verzichte auf meinen kompl. Jahresurlaub aus diesem Jahr oder er kündigt mir.
    Das kann er nicht, laut BUrlG steht dir mindestens der gesetzl. Jahresurlaub von 4 Wochen zu. Mit einer Kündigung käme er bei einer Klage durch dich nicht durch.
    Gruß Skipper_48

    Kommentar


    • #3
      Zitat von skipper_48 Beitrag anzeigen
      ...Mit einer Kündigung käme er bei einer Klage durch dich nicht durch.
      Sicher?
      Ich weiß z.B. nicht, wieviele AN der Betrieb hat und ob Kündigungsschutz besteht.

      WP
      Gruß
      W
      P

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zira Beitrag anzeigen
        ...Kann er mir im Falle einer Kündigung verweigern meinen Urlaub zu nehmen?
        z.B. wegen Übergabe-Einarbeitung des Nachfolgers? Egal wer von uns kündigt?
        Ja.

        Ich glaube im Hinterkopf zu haben im Falle einer Kündigung muß er einen den Resturlaub geben?
        Nein. Bei dringenden betrieblichen Gründen muss er nicht.
        Allerdings muss er ihn dann auszahlen.
        Gruß
        W
        P

        Kommentar


        • #5
          WP, mit der Begründung wird der AG sicher nicht vor Gericht durchkommen, er wird sicherlich aber eine andere Begründung anführen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von skipper_48 Beitrag anzeigen
            WP, mit der Begründung wird der AG sicher nicht vor Gericht durchkommen, er wird sicherlich aber eine andere Begründung anführen.
            Skipper,

            oder gar keine.
            Gruß
            W
            P

            Kommentar


            • #7
              Jau!

              Hat Zira uns denn schon mitgeteilt wie viele AN der Betrieb hat?

              Kommentar


              • #8
                also der Betrieb hat ich glaube sogar über 100 AN. Im Moment schwierig weil so ein Wechsel drin ist.
                Diese "Dringenden" Notfälle haben ich schon im Juli mit meiner Urlaubsstornierung schriftlich. Also ob da eine Klage im Okt/Nov/Dez je nachdem wie sich das hinzieht noch für ihn positiv entwickelt?
                Außerdem den kompl. Jahresurlaub auszahlen weil es nie genehmigt wird?

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X

                Informationen zur Fehlersuche