Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sprache im Betrieb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sprache im Betrieb

    Hallo Zusammen
    Wer hat Erfahrung zu folgendem Thema: In einem Betrieb mit unterschiedlichen Nationalitäten kommt es immer häufiger zwischen diesen zu Konflikten, da im Betrieb in der jeweiligen Landessprache gesprochen wird. Dadurch kommt es zu Missverständnisse zwischen den Gruppen, aber auch der (deutsche) Vorgesetzte verliert die Übersicht hinsichtlich Gesprächsinhalte und die damit möglichen Konfliktpotentiale. Gibt es eine rechtliche Regelung, die in einem deutschen Betrieb die Sprache Deutsch vorgibt? Ist so etwas nur über eine betriebliche Regelung möglich? Einen BR gibt es nicht.
    MfG
    TJ

  • #2
    RE: Sprache im Betrieb

    We work in a multi-lingual workplace here in Germany. As far as I am aware the only requirement is that all of our binding documents are produced in both English and German. The only place that requires the German language is, as far as I know, the labour courts.

    Best practise here is that we have bi-lingual staff who are present if/when there might be confusion. In my dealings with our Works Council (read BR) we tend to do the majority of the discussions in the mother tongue of the person speaking - I always take a translator with me to these meetings.

    Perhaps some of your line managers could go on a basic language course of some of the employees to avoid potential misunderstandings of this nature?

    Regards,
    Jim

    Kommentar


    • #3
      RE: Sprache im Betrieb

      wir bitten unsere mitarbeiter, nicht in der jeweiligen landessprache zu sprechen, sondern in deutsch. wir haben elf nationalitäten beschäftigt und die missverständnisse wären vorprogrammiert, wenn jeder in seiner landessprache sprechen würde. darüber hinaus empfinden wir es als unhöflich, da andere mitarbeiter denken könnten, es wird über sie gesprochen. unsere regelung stößt allgemein auf verständnis und akzeptanz und trägt sicherlich auch dazu bei, dass ausländische mitarbeiter in deutschland schneller integriert werden, in dem sie an ihrem arbeitsplatz deutsch reden und damit auch die sprache schneller erlernen. eine gesetzliche regelung dazu ? kann ich mir nicht vorstellen.

      Kommentar


      • #4
        RE: Sprache im Betrieb

        Danke für die Antwort. Das trifft genau unser Problem. Jim (thanks for your answer) machte den Vorschlag, die Mitarbeiter zweisprachig auszubilden. Guter Grundgedanke, wir sprechen hier aber von Polen, Italiener, Türken, Pakistaner, die aufgrund des längeren Deutschlandaufenthaltes gut Deutsch sprechen, dieses jedoch bewusst nicht tun. Ich werde es auch einmal damit versuchen, die Mitarbeiter darum Bitten, verstärkt Deutsch zu reden.
        Gruß
        TJ

        Kommentar


        • #5
          RE: Sprache im Betrieb

          Wenn sich ihre Mitarbeiter bewusst weigern an ihrem Arbeitsplatz, an dem sie ihr Geld verdienen, deutsch zu sprechen, sollen sie wieder da hin gehen wo sie hergekommen sind !!!!



          Gruss Anne

          Kommentar


          • #6
            RE: Sprache im Betrieb

            Hallo Anne
            Wenn es meine Mitarbeiter wären. Wir gehören (als verkaufte Firma) einem Konzern an, der in einem internationalen Umfeld arbeitet. Selbst bei bewusster Weigerung bekommt der Fertigungsleiter die Aufgabe vom Management, durch Gespräche und Führung, dieses Problem zu beheben. Das Sprachenproblem schafft zwar Unruhe, was sich negativ auf das Arbeitsergebnis auswirken kann, gezielte Unruhestifter können aber nicht ausgemacht werden. Daher brauche ich eine Lösung, die einem internationalem Konzern gerecht wird. Erst bei gezielter Unruhestiftung können härtere Maßnahmen getroffen werden.
            Gruß
            TJ

            Kommentar


            • #7
              RE: Sprache im Betrieb

              Original von Anne
              Wenn sich ihre Mitarbeiter bewusst weigern an ihrem Arbeitsplatz, an dem sie ihr Geld verdienen, deutsch zu sprechen, sollen sie wieder da hin gehen wo sie hergekommen sind !!!!


              Gruss Anne
              So einen Käse verzapfen meist nur solche, für die ihr Dasein in diesem Land selbstverständlich erscheint.
              Dabei würde es mich oft reizen, solchen, das an zu tun, was sie anderen wünschen.

              Dann wiederum, denke ich mir, so verantwortungslos sollten wir nicht sein.
              Man kann doch nicht anderen Völkern diese Leute aufhalsen.

              Edberg

              Kommentar


              • #8
                RE: Sprache im Betrieb

                In einem internationalen Konzern habe ich noch nicht gearbeitet, daher kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Meine Erfahrungen beruhen suf "normale" Firmen.

                Ich habe in Italien, USA und Spanien gearbeitet. Dort musste ich am Arbeitsplatz die jeweilige Landessprache sprechen.




                Gruss Anne

                Kommentar


                • #9
                  RE: Sprache im Betrieb

                  Wenn ich in ein fremdes Land komme, muss ich mich diesem Land anpassen !

                  Nur in Deutschland ist es anders.

                  Vielleicht können Sie mir das erklären, Edberg !


                  Gruss Anne

                  Kommentar


                  • #10
                    RE: Sprache im Betrieb

                    edberg, anne hat es vielleicht etwas zu hart ausgedrückt, aber es ist nicht so ganz von der hand zu weisen. einige ausländische mitbürger akzeptieren in keinster weise die gepflogenheiten ihres gastlandes und dann muss man sich doch wirklich wundern. ich mag multi-kulti sehr, weil ich denke, dass das den horizont erweitert, aber es ist wirklich ein schwieriges thema..... doch wie bei allem: es hängt von den personen ab, mit denen man zu tun hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      RE: Sprache im Betrieb

                      Danke, Gast, genau das habe ich gemeint !

                      Gruss Anne

                      Kommentar


                      • #12
                        RE: Sprache im Betrieb

                        Original von Anne
                        Wenn ich in ein fremdes Land komme, muss ich mich diesem Land anpassen !
                        So war es eigentlich nie. Einwanderer haben sich an das Land angepaßt. Aber auch immer wieder neue Dinge, Gewohnheiten, Sprachen, Speisen etc. eingebracht. Sie sollten nicht so schematisieren

                        Original von Anne
                        Nur in Deutschland ist es anders.
                        In anderen Ländern gibt es auch dieses Phänomen, das sich Einwanderer Abschotten. Die Ursachen sind allerdings vielschichtig.

                        Original von Anne
                        Vielleicht können Sie mir das erklären, Edberg !
                        Schwarz/Weiß-Denken führt in die Irre.


                        Edberg

                        Kommentar


                        • #13
                          RE: Sprache im Betrieb

                          Dann sagen Sie es doch so.
                          Wie Sie sich zuerst ausgedrückt haben, klang das,gelinde Gesagt, sehr aus der rechten Ecke. Sie scheinen große Wut zu haben. So eine Wut kann leicht blind machen.

                          Edberg

                          Kommentar

                          Ad Widget rechts

                          Einklappen

                          Google

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X