Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Firma will bei Fahrzeit mogeln

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Firma will bei Fahrzeit mogeln

    Soll im September nach Norwegen auf Montage.
    Da ich mit dem Transporter fahren muss ergibt sich eine Fahrzeit von ca. 22 Std incl Fähre.

    Würden mir also ca 20,5 Std als Fahrzeit zustehen.
    Nun legt sich die Firma quer da sie ja nur die kürzeste Verbindung berechnen darf , also mit dem Flieger , sind 5,5 Std.
    Ich werd aber quasi gezwungen mit dem Auto zu fahren

  • #2
    AW: Firma will bei Fahrzeit mogeln

    also mal eben so festgelegt,

    ich kenne eure reiserichtlinie nicht, ebenso wie die anderen hier und verstehe deine Frage evt, evt. aber auch nicht.

    Wenn der Arbeitgeber für die reise nur 6 Stunden bezahlen will, OK; dann las dir ein flugticket geben und fliege hin und sage deinem Arbeitgeber, er kann den Transporter ja mit der Bahn nachschicken. Eine solange fahrt ist eh nicht im Arbeitsvertrag geregelt und entspricht nicht der Arbeitssicherheit. Ansonsten müsstest du 3 tage benötigen, da nach spätestens 8 Stunden fahrtzeit ein Hotelzimmer aufgesucht werden muss zum ausruhen. Auch diese Kosten sind von Ihm zu tragen.
    Wenn du eh nach Arbeitsvertrag nicht im Ausland arbeiten musst, dann verweigere die Fahrt bis die dinge geklärt sind die du geklärt haben willst

    gruß
    meistermacher

    Kommentar


    • #3
      AW: Firma will bei Fahrzeit mogeln

      Zuerst wäre einmal zu prüfen, wie lang die zeit auf der Fähre ist.

      Das dürfte ggf. Ruhezeit sein, die stundenmäßig auch nicht gezählt werden muss.

      Kommentar


      • #4
        AW: Firma will bei Fahrzeit mogeln

        Ich würde gerne den genauen Wortlaut im Arbeitsvertrag wissen wollen.

        Sonst können wir keine genauen Antworten geben.

        Es kommt darauf an ob bei euch im Job die Lenkzeit ein Bestandteil eurer Arbeit ist.
        Fährst du mit dem Transporter, weil du sonst den Job nicht ausüben kannst?
        Ist da das nötige Equipment drin?

        Was heißt "quasi gezwungen"?

        Könntest du mit dem Flugzeug nach Norwegen, abr müsstest das Ticket vorstrecken?
        Das ist in vielen Firmn so üblich.
        Da kommt es wiedr darauf an wie hoch kein Verdienst ist.

        Bei 2.000 Butto wird es kaum möglih sein das Ticket vorzustrecken.
        Bei 4.000 Brutto sieht das schon anders aus.
        Das ist eher zumutbar.

        Wie man sieht kann ich nur spekulieren wie deine Situation wirklich ist.

        Kommentar


        • #5
          AW: Firma will bei Fahrzeit mogeln

          Hallo Rodeo,

          soory, aber das mit dem Ticket vorstrecken ist ein Irrglaube. § BGB 669 ist eindeutig.

          Gruß
          Meistermacher

          Kommentar


          • #6
            AW: Firma will bei Fahrzeit mogeln

            Zitat von Personaler321 Beitrag anzeigen
            Zuerst wäre einmal zu prüfen, wie lang die zeit auf der Fähre ist.

            Das dürfte ggf. Ruhezeit sein, die stundenmäßig auch nicht gezählt werden muss.
            Hallo Personaler,

            ich liebe deines Weisheit! Ich weis nicht was im Arbeitsvertrag und in zugehörigen Tarifvertrag steht wenn denn einer gilt.
            Daher kann ich dir weder zustimmen noch widersprechen.

            Gruß
            Meistermacher

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X