Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chef sabotiert Bewerbung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chef sabotiert Bewerbung

    Hallo,

    folgendes passiert aktuell:
    Ich arbeite für ein kleines Dienstleistungsunternehme n und habe mich, in Absprache mit meinem Chef, bei unserem Auftraggeber beworben. Dieser hat mir zunächst mündlich eine positive Rückmeldung gegeben und mich gebeten, mich noch ein paar Tage für eine schriftliche Benachrichtigung zu gedulden.

    Nun hat mein Chef aber wohl kalte Füße bekommen (dachte sich anscheinend, dass es mit der Bewerbung eh nichts wird) und sich meinem Wunscharbeitgeber in Verbindung gesetzt...
    ...und ihn gebeten von meiner Einstellung abzusehen, da er mich dringender bräuchte.

    Was kann ich rechtlich tun? Wie sollte ich weiter vorgehen?
    Mit freundlichen Grüßen.

  • #2
    AW: Chef sabotiert Bewerbung

    Rechtlich wohl eher nichts.

    Hat denn der neue AG deswegen eine Absage erteilt?

    Grundsätzlich ist das aber doch eine positive Referenz für Dich; ich würde dem hoffentlich neuen AG sagen, dass Du dennoch gerne dort anfangen würdest.
    Grüße

    Guido

    Kommentar


    • #3
      AW: Chef sabotiert Bewerbung

      Hallo Nicolaus,

      je nachdem wie stark und mit welchen Aussagen er die Bewerbungsbemühungen sabotiert sehe ich auch rechtliche Möglichkeiten, z. B. in Form eines Unterlassungsanspruchs.

      An Ihrer Stelle würde ich es aber bei Diplomatie und einem klaren Bekenntnis zu Ihrem Wechselwunsch belassen, denn vorschnelle juristische Maßnahmen dürften wohl auch bei Ihrem potentiell neuen Arbeitgeber nicht gut ankommen.

      Viele Grüße, Ihr

      arbeitnehmeranwalt.berlin

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X

      Informationen zur Fehlersuche