Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

12 Stunden Anwesenheit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 12 Stunden Anwesenheit

    Hallo liebe Forumsnutzer,

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Ist es erlaubt, 12 Stunden im Betrieb anwesend zu sein, wenn man mindestens 2 Stunden Pause macht (nicht am Stück)?

    Vielen Dank für die Hilfe!

  • #2
    AW: 12 Stunden Anwesenheit

    Was spricht dagegen?

    Der AG kann 13 Stunden pro Tag (nicht jeden Tag) verlangen, wobei mindestens 3 Stunden in die Bereitschaft sin müssen.

    Somit hat man immer noch 11 Stunden Tagesruhezeit.

    Kommentar


    • #3
      AW: 12 Stunden Anwesenheit

      Soweit ich gesehen habe, hat doch jemand mal gepostet, dass so lange Pausen (3 Stunden) nicht erlaubt sind.

      Kommentar


      • #4
        AW: 12 Stunden Anwesenheit

        Zitat von recht-newbie Beitrag anzeigen
        Soweit ich gesehen habe, hat doch jemand mal gepostet, dass so lange Pausen (3 Stunden) nicht erlaubt sind.
        Wenn der Arbeitnehmer damit einverstanden ist (oder es auch vorher vertraglich so vereinbart war), ist es aber kein Problem.

        Kommentar


        • #5
          AW: 12 Stunden Anwesenheit

          Zitat von Carla90 Beitrag anzeigen
          Hallo liebe Forumsnutzer,

          Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

          Ist es erlaubt, 12 Stunden im Betrieb anwesend zu sein, wenn man mindestens 2 Stunden Pause macht (nicht am Stück)?

          Vielen Dank für die Hilfe!
          Die Pausen dürfen aber nicht zu kurz sein.


          Also z.b jede Stunde 10 min Pausen quasie anzurechnen, die man in der Realität dann kaum macht oder in denen man nur aufs Klo geht oder eine rauchen, das geht nicht.

          Kommentar


          • #6
            AW: 12 Stunden Anwesenheit

            Zitat von recht-newbie Beitrag anzeigen
            Soweit ich gesehen habe, hat doch jemand mal gepostet, dass so lange Pausen (3 Stunden) nicht erlaubt sind.
            Jahaa, gepostet wurde das schon (seinerzeit schon mit dem Hinweis, dass auch Pausen von einer Stunde Dauer nicht möglich wären, weil das unrechtmäßig geteilte Dienste seien). Durchsetzen konnte der Poster sich mit seiner Meinung [!] jedoch nicht.

            --
            Edit: Tippfehler

            Kommentar


            • #7
              AW: 12 Stunden Anwesenheit

              Zitat von recht-newbie Beitrag anzeigen
              Soweit ich gesehen habe, hat doch jemand mal gepostet, dass so lange Pausen (3 Stunden) nicht erlaubt sind.
              Falls das so sein sollte, müsste es auch einen § dazu geben.

              Kommentar


              • #8
                AW: 12 Stunden Anwesenheit

                Hallo,

                das wurde hier diskutiert, aber auf einen Konsens ist man nicht gekommen: http://www.arbeitsrecht.de/forum/arb...nregelung.html

                Gruß
                Hubertus

                Kommentar


                • #9
                  AW: 12 Stunden Anwesenheit

                  Genau, da hat mal jemand ein Urteil geposted was genau das NICHT ausgesagt hat...

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: 12 Stunden Anwesenheit

                    Wieso nicht?
                    Der Konsens war: Das Urteil ist für den diskutierten Fall gar nicht einschlägig, da es im Urteil explizit um KURZFRISTIG ANGEORDNETE Pausen ging.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: 12 Stunden Anwesenheit

                      Hallo Carla90,

                      § 4 ArbZG sieht grundsätzlich nur eine Mindestdauer und keine Höchstdauer der Ruhepausen vor.

                      Das Bundesarbeitsgericht hat 2009 einmal entschieden, dass der Arbeitgeber unter Wahrung der eigenen Interessen und der des Arbeitnehmers/der Arbeitnehmerin auch längere Pausen anordnen darf.

                      Ganz allgemein bedeutet dies folgendes: Der Arbeitgeber darf in Ausnahmefällen durchaus 10 Stunden arbeiten lassen und zusätzlich 2 Stunden Pause anordnen, wenn es hierfür berechtigte Gründe gibt.

                      Wenn Sie eine konkreter Antwort haben wollen, die alles Umstände Ihres Einzelfalles berücksichtigt, sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht wenden.

                      Viele Grüße, Ihr

                      arbeitnehmeranwalt.berlin
                      Zuletzt geändert von Arbeitnehmeranwalt.Berlin; 02.06.2016, 12:35.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Google

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X