Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitskleidung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitskleidung

    Hallo!
    Ich habe eine Frage zu Arbeitskleidung. Ich arbeite in einem Baumarkt an der Kasse und wir kriegen jetzt neue Arbeitskleidung die auch eine Hose beinhaltet. Meine Frage ist kann mich mein Arbeitgeber als Frau zwingen eine Hose zu tragen? Ich trage privat u auf Arbeit nur Rock,bis jetzt war das kein Problem.
    Ich möchte meinen Job nicht verlieren aber möchte mich dem auch nicht beugen. Wie sieht die Rechtslage diesbezüglich aus?

  • #2
    AW: Arbeitskleidung

    Hast du deinen Arbeitgeber gefragt ob es nicht auch Röcke gibt, die man als Option wählen kann?

    Du gehst zum Vorgesetzten und unterbreitest diesen Vorschlag.

    Vielleicht geht man darauf ein.

    Wäre ich Chef würde ich zumindest Röcke verbieten, die anrüchig und zu aufreizend wären.

    Ich würde mal behaupten, dass der Chef sehr wohl Arbeitskleidung vorschreiben kann.

    Man stelle sich vor eine Mitarbeiterin müsste mal auf eine Leiter steigen um au einem Regal etwas zu holen.

    Möchtest du, dass ein Kerl dir unter den Rock schauen kann?

    Das könnte einer der Gründe sein, wenn der AG auf Hosen betehen würde.

    Kommentar


    • #3
      AW: Arbeitskleidung

      Ja habe mit meiner Teamleiterin darüber gesprochen und Sinn und Zweck des Ganzen ist wohl leider das wir alle gleich aussehn, deswegen keine Röcke.
      Natürlich verstehe ich es wenn Arbeitskleidung zum Schutz dienen soll aber in meinem Fall wäre das nicht der Fall. Ich arbeite ausschließlich an der Kasse und an der Info und stehe deswegen nie auf Leitern. Davon mal abgesehn sind meine Röcke nicht aufreizend und ich trage immer auch im Sommer blickdichte Leggings darunter. Das kann also nicht der Grund sein..Ich verstehe es auch dass ich ein entsprechendes Oberteil tragen muss damit die Kunden mich als Mitarbeiter erkennen können aber was die Hose dazu beträgt..
      Naja scheint wohl keine Lösung dafür zu geben und die Rechtslage ist wahrscheinlich diesbezüglich auch nicht eindeutig.

      Kommentar


      • #4
        AW: Arbeitskleidung

        Zitat von Mini31 Beitrag anzeigen
        Ja habe mit meiner Teamleiterin darüber gesprochen und Sinn und Zweck des Ganzen ist wohl leider das wir alle gleich aussehn, deswegen keine Röcke.
        Natürlich verstehe ich es wenn Arbeitskleidung zum Schutz dienen soll aber in meinem Fall wäre das nicht der Fall. Ich arbeite ausschließlich an der Kasse und an der Info und stehe deswegen nie auf Leitern. Davon mal abgesehn sind meine Röcke nicht aufreizend und ich trage immer auch im Sommer blickdichte Leggings darunter. Das kann also nicht der Grund sein..Ich verstehe es auch dass ich ein entsprechendes Oberteil tragen muss damit die Kunden mich als Mitarbeiter erkennen können aber was die Hose dazu beträgt..
        Naja scheint wohl keine Lösung dafür zu geben und die Rechtslage ist wahrscheinlich diesbezüglich auch nicht eindeutig.

        Der AG hat das Recht das tragen einer einheitlichen Dienstkleidung anzuordnen. Selbtsverständlich muss er dann diese Dienstkleidung auch unentgeldlich zur Verfügung stellen.

        VG
        Gast_SBV

        Kommentar


        • #5
          AW: Arbeitskleidung

          Zitat von Mini31 Beitrag anzeigen
          Ja habe mit meiner Teamleiterin darüber gesprochen und Sinn und Zweck des Ganzen ist wohl leider das wir alle gleich aussehn, deswegen keine Röcke.

          Naja scheint wohl keine Lösung dafür zu geben und die Rechtslage ist wahrscheinlich diesbezüglich auch nicht eindeutig.
          Hallo Mini31!

          Aus meiner Sicht ist die Rechtslage eindeutig.
          Der Arbeitgeber fordert eine einheitliche Dienstkleidung.
          Wenn der Arbeitgeber das Tragen einer bestimmten Kleidung vorschreibt, sind die Umkleidezeiten vergütungspflichtige Arbeitszeit.
          Arbeit ist jede Tätigkeit, die als solche der Befriedigung eines fremden Bedürfnisses dient ...

          Die gesetzliche Vergütungspflicht des Arbeitgebers knüpft nach § 611 Abs. 1 BGB an die "Leistung der versprochenen Dienste" an (BAG 20. April 2011 - 5 AZR 200/10 - Rn. 20, BAGE 137, 366). Dazu zählt nicht nur die eigentliche Tätigkeit, sondern jede vom Arbeitgeber im Synallagma verlangte sonstige Tätigkeit oder Maßnahme, die mit der eigentlichen Tätigkeit oder der Art und Weise von deren Erbringung unmittelbar zusammenhängt.
          BAG Urteil vom 19.9.2012, 5 AZR 678/11

          Das Umkleiden liegt nicht in deinem Interesse, ist somit fremdnützig. Die Umkleidezeiten sind also zu bezahlen.

          Stellt der Arbeitgeber überhaupt eine Umkleidemöglichkeit zur Verfügung?

          Klamotte
          Aus Fehlern lernt man nur, wenn man sie selbst gemacht hat.

          Kommentar


          • #6
            AW: Arbeitskleidung

            Ja Umkleide Möglichkeiten sind vorhanden, es gibt Umleideräume mit Spinden für Männer und für Frauen. Und die Arbeitskleidung wird uns natürlich auch unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Da könnte ich allerdings auch drauf verzichten.
            Trotz allem danke für eure Antworten, auch wenn sie nicht so ausfielen wie ich gehofft hatte. Ich bin nun wieder etwas schlauer und werde weniger gerne auf Arbeit gehn als vorher aber hilft ja alles nix...

            Kommentar


            • #7
              AW: Arbeitskleidung

              Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden, indem du auf deine eigenen Kosten einen Rock in der gleichen Farbe stellst und trägst?

              Kommentar


              • #8
                AW: Arbeitskleidung

                Zitat von Benjo Beitrag anzeigen
                Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden, indem du auf deine eigenen Kosten einen Rock in der gleichen Farbe stellst und trägst?
                Der AG wäre schön blöd sich darauf einzulassen, denn dann kommen die restlichen AN auch mit ihren persönlichen Kleidungsstilwünschen.

                Ganz im Gegenteil kann ich die OP nicht verstehen: Eine Leggings ist OK, aber eine Hose nicht?

                Seltsam.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Arbeitskleidung

                  Ja, wenn der AG die Arbeitskleidung zur verfügung stellt bestimmt er auch was es ist. Ausnahme, ein Betriebsrat ist vorhanden.
                  Dann fällt das ganze unter die Mitbestimmung § 87 BetrVG und eine Vereinbarung zwischen AG und BR gehört her, die bestimmt was den ndie Arbeitskleidung ist, wie sie aussieht etc.

                  Wenn dann das Ergebnis ist, es gibt neben den Hosen auch Knöchellange Röcke in der Vereinsfarbe und die Männer und Frauen dürfen sich aussuchen, ob sie einen Knöchellange Hose oder einen Knöchellangen Rock tragen wollen. Warum nicht, es soll ja auch Männer geben die lieber einen langen Rock tragen als eine lange Hose, weil die zuviel einklemmt.

                  Gruß
                  Meistermacher

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Arbeitskleidung

                    Ich würde das mit dem Rock auf eigene Kosten und selber nähen sofort machen aber wir sollen eben alle exakt gleich aussehn. Voll dämlich,frag mich welchen Sinn das hat,Menschen sind nun mal Individuen. Naja egal. Und ich fühle mich in einer Leggings und Rock eben einfach wohl und auch hübsch und es soll ja Menschen geben denen es halbwegs wichtig ist gut auszusehn. Die Hosen sind potthässlich und unförmig,das sagt absolut jede Kollegin mit der ich drüber gesprochen habe und auch andere Leute die es schon gesehn haben in anderen Märkten.

                    Dazu kommt das die Hosen jeder Kollegin die auch nur einen kleinen Bauch hat oder eben dick ist nicht passen.. Manchen passen nicht mal Männergrößen. Kann doch nicht sein das scheiß Teile nur schlanken passen. Das ist zwar nicht mein Problem aber ich finde es trotzdem unmöglich.

                    Ein weiteres Problem ist das der Stoff der Hosen total dick ist und wir im Markt keine Klimaanlage haben. Es ist so schon oft unerträglich im Sommer. Letztes Jahr hatte es an manchen Tagen 40 Grad an der Kasse und Info. Und dann lange dicke Hosen???

                    Ich werde das Problem erstmal aussitzen in der Hoffnung das es sich so erledigt. Kenne schon jetzt 5 Kolleginnen denen die Hosen nicht passen. Und wenn ich wirklich eine tragen muss nähe ich sie definitiv um damit ich nicht aussehe wie ein Klopps.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Arbeitskleidung

                      Habt ihr denn keinen BR? Wenn nein, dann habt ihr in dem Fall selbstverschuldet Pech. Ein BR hätte hier starke Mitbestimmungsrechte.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Google

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X