Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • E.D.
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Sofern der Arbeitsvertrag dynamisch asuf den Tarifvertrag verweist (also "der jeweils geltende TV" oder ähnlich, kann das grundsätzlich auch Verschlechterungen einschließen. Kommt öfter mal vor bei der Arbeitszeit.

    Eine Einkommensverschlechterun g um fast 30 % im bestehenden Arbeitsverhältnis wird eine Gewerkschaft aber kaum abschließen.

    Du solltest dich persönlich von der IG Metall beraten lassen. Es kann gut sein, dass der Tarifvertrag fehlerhaft angewandt wurde. Sofern du kein Mitglied bist oder wirst, wird allerdings die Beratung nicht möglich sein, da Gewerkschaften solche TV ausschließlich für ihre Mitglieder abschließen. Wer sich individuell per Arbeitsvertrag "dranhängt", muss dann auch alleine sehen, wie er es umsetzt.

    E.D.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubertus
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Hallo,

    wenn es einen BR gibt, dann hat der auch die passende Antwort.
    Ich könnte dir hier auch in ca. 3-4 Tagen ERA erklären, aber das ist mir zu aufwändig.

    Gruß
    Hubertus

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Zusätzlich:
    Wichtig wäre was im Arbeitsvertrag überhaupt vereinbart ist.

    Und dann sollte man vielleicht die schriftliche Begründung erstmal abwarten, so ist von hier aus doch vieles Spekulation.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fussballsend
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Zitat von workingstudent Beitrag anzeigen
    Ja, einen BR gibt es.
    Hallo workingstudent,
    dann nichts wie hin zum BR.
    Gruß FS

    Einen Kommentar schreiben:


  • workingstudent
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Zitat von Hubertus Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es einen Betriebsrat?
    ERA ist sehr komplex und kann nicht in drei (oder 100) Sätzen erklärt werden. Normalerweise werden die sogenannten "Überschreiter" mit den nächsten Lohnerhöhungen um 10% des Gehaltes abgeschmolzen. Das dauert aber Jahre. Der Rest wird als Überschreiterzulage weiterhin bezahlt.

    Gruß
    Hubertus
    Ja, einen BR gibt es.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubertus
    antwortet
    AW: 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Hallo,

    gibt es einen Betriebsrat?
    ERA ist sehr komplex und kann nicht in drei (oder 100) Sätzen erklärt werden. Normalerweise werden die sogenannten "Überschreiter" mit den nächsten Lohnerhöhungen um 10% des Gehaltes abgeschmolzen. Das dauert aber Jahre. Der Rest wird als Überschreiterzulage weiterhin bezahlt.

    Gruß
    Hubertus

    Einen Kommentar schreiben:


  • workingstudent
    hat ein Thema erstellt 27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent.

    27%ige Kürzung des Stundenlohns - Werkstudent

    Hallo zusammen,

    ich bin Werkstudent bei einem Automobilzulieferer. Aufgrund der Einführung des ERA Entgelt-Rahmenabkommens, soll allen Werkstudenten an einem spezifischen Werksstandort der Stundenlohn um knapp 30% gekürzt werden und zwar zum 1. Mai. Verkündet wurde das (noch nicht schriftlich) 3 Wochen im Voraus. Und das gilt nicht nur für Neuverträge, sondern auch für bestehende.

    Das Unternehmen wirbt jedoch in einem Flyer, dass kein Mitarbeiter aufgrund der ERA-Einführung Gehaltskürzungen zu befürchten hat.

    Ist das so einfach möglich? Hat man hier irgendwelche Chancen dagegen vorzugehen?

Ad Widget rechts

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X