Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verrückter Arbeitsvertrag!?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verrückter Arbeitsvertrag!?

    Guten Abend liebe Forumisten!

    Meine Schwester bat mich um Hilfe und nun bitte ich Euch um Hilfe, da ich nicht weiß, was genau ich meiner Schwester am Besten raten soll.

    Es geht um Folgendes:

    Meine Schwester will einen Job in einem städtischen Cafe annehmen. Sie war schon Probearbeiten und fand es ganz toll, sodass sie nun den Arbeitsvertag zum Unterzeichnen erhalten hat.

    Darin stehen nun einige, wie mir scheint, doch sehr wunderliche Dinge. Wir sind insb. über das hier gestolpert:

    "Der Arbeitnehmer ist bei Krankheit verpflichtet sich um eine Arbeits-Vertretung zu kümmern oder selber zur Arbeit zu erscheinen (sic!)".

    Das dies Quatsch ist uns klar, der Arbeitnehmer hat während seiner Krankschreibung keinerlei Pflichten und schon gar nicht die Pflicht die Aufgaben des Arbeitgebers zu übernehmen, in diesem Fall die Personalplanung...

    Jetzt will meine Schwester diesen Job aber unbedingt annehmen und dabei nicht sofort die Chefin vor den Kopf stoßen und ihr sagen, dass sie gefälligst das Arbeitsrecht studieren soll.

    Meine Frage ist nun letztlich diese:

    Kann meine Schwester bedenkenlos den Vertrag unterzeichnen, weil er sowieso an der betreffenden Stelle rechtswidrig und somit nicht verpflichtend ist? Oder muss noch etwas beachtet werden.

    Ich habe den Vertrag mal hochgeladen, damit sich jeder Interessierte ein Bild davon machen kann (s.u.). Die betreffende Stelle ist übrigens im Punkt 3. Arbeitszeit.

    Ich hoffe, dass der Fall interessant genug für Euch ist um vielleicht schon am Wochenende etwas diesbezüglich zu posten. Meine Schwester soll den Vetrag nämlich schon zu Wochenbeginn einreichen.

    Viele Grüße aus Polen,

    Euer Paweł

    PS: Meine Schwester lebt in Deutschland und es geht natürlich um einen Job in Deutschland

    http://up.picr.de/24430463px.jpg
    http://up.picr.de/24430464ue.jpg
    http://up.picr.de/24430465vl.jpg
    http://up.picr.de/24430466hq.jpg
    http://up.picr.de/24430467mn.jpg

  • #2
    AW: Verrückter Arbeitsvertrag!?

    Zitat von PolskiGroove Beitrag anzeigen
    "Der Arbeitnehmer ist bei Krankheit verpflichtet sich um eine Arbeits-Vertretung zu kümmern oder selber zur Arbeit zu erscheinen (sic!)".
    Nunja, dann ist halt mehr Sahne auf der Torte, wenn sie beim Servieren nießt.

    E.D.

    Kommentar


    • #3
      AW: Verrückter Arbeitsvertrag!?

      Zitat von PolskiGroove Beitrag anzeigen
      Guten Abend liebe Forumisten!

      Meine Schwester bat mich um Hilfe und nun bitte ich Euch um Hilfe, da ich nicht weiß, was genau ich meiner Schwester am Besten raten soll.

      Es geht um Folgendes:

      Meine Schwester will einen Job in einem städtischen Cafe annehmen. Sie war schon Probearbeiten und fand es ganz toll, sodass sie nun den Arbeitsvertag zum Unterzeichnen erhalten hat.

      Darin stehen nun einige, wie mir scheint, doch sehr wunderliche Dinge. Wir sind insb. über das hier gestolpert:

      "Der Arbeitnehmer ist bei Krankheit verpflichtet sich um eine Arbeits-Vertretung zu kümmern oder selber zur Arbeit zu erscheinen (sic!)".

      Das dies Quatsch ist uns klar, der Arbeitnehmer hat während seiner Krankschreibung keinerlei Pflichten und schon gar nicht die Pflicht die Aufgaben des Arbeitgebers zu übernehmen, in diesem Fall die Personalplanung...

      Jetzt will meine Schwester diesen Job aber unbedingt annehmen und dabei nicht sofort die Chefin vor den Kopf stoßen und ihr sagen, dass sie gefälligst das Arbeitsrecht studieren soll.

      Meine Frage ist nun letztlich diese:

      Kann meine Schwester bedenkenlos den Vertrag unterzeichnen, weil er sowieso an der betreffenden Stelle rechtswidrig und somit nicht verpflichtend ist? Oder muss noch etwas beachtet werden.

      Ich habe den Vertrag mal hochgeladen, damit sich jeder Interessierte ein Bild davon machen kann (s.u.). Die betreffende Stelle ist übrigens im Punkt 3. Arbeitszeit.

      Ich hoffe, dass der Fall interessant genug für Euch ist um vielleicht schon am Wochenende etwas diesbezüglich zu posten. Meine Schwester soll den Vetrag nämlich schon zu Wochenbeginn einreichen.

      Viele Grüße aus Polen,

      Euer Paweł

      PS: Meine Schwester lebt in Deutschland und es geht natürlich um einen Job in Deutschland

      http://up.picr.de/24430463px.jpg
      http://up.picr.de/24430464ue.jpg
      http://up.picr.de/24430465vl.jpg
      http://up.picr.de/24430466hq.jpg
      http://up.picr.de/24430467mn.jpg

      Ich wünsche viel Spass bei diesem arbeitsverhältnis. Bei dem vertrag ist der Ärger doch vorprogrammiert. Ist deiner Schwester z.B. der Passus mit dem Kassenfehlbestand aufgefallen?

      VG
      Gast_SBV

      Kommentar


      • #4
        AW: Verrückter Arbeitsvertrag!?

        Zitat von Gast_SBV Beitrag anzeigen
        Ich wünsche viel Spass bei diesem arbeitsverhältnis. Bei dem vertrag ist der Ärger doch vorprogrammiert. Ist deiner Schwester z.B. der Passus mit dem Kassenfehlbestand aufgefallen?

        VG
        Gast_SBV
        Ein riesen Dankeschön für den Hinweis, das war uns nicht aufgefallen!

        Ja, das ist natürlich so ein weiterer Punkt, wo es mit dem Arbeitsrecht hakt. Der Arbeitgeber müßte ja ein Mankogeld zahlen um den Arbeitnehmer zur Mankohaftung zu verpflichten.

        Es wird wohl das Beste sein, wenn meine Schwester den Arbeitgeber auf die Rechtswidrigkeiten aufmerksam macht... Wenn er Probleme damit haben sollte, dann wird sie sich wohl einen anderen Job suchen müssen.

        Aber dennoch: Hat vllt. jmd. noch eine andere Idee, wie man damit umgehen könnte?

        Kommentar

        Ad Widget rechts

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X