Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahren ohne Winterreifen nach Anweisung von AG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahren ohne Winterreifen nach Anweisung von AG

    Hallo an das ganze Forum schon einmal,

    um mich einmal vorzustellen, ich bin Marcel und in der Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker im 1.Lehrjahr.

    Nun zu meinem Problem:

    Mein AG schickte mich heute los um ein Auto aus einer anderen Filiale zu holen (mit roten Kennnzeichen). Ich fragte meinen Vorgesetzten ob das Fahrzeug mit Winterreifen ausgestattet ist. Darauf antwortete er "Nein".

    Meine Frage ist nun wer im Falle eines Unfalls haftet. Außerdem gilt es als Arbeitsverweigerung wenn ich nun sage ich fahre nicht mit dem Auto weil keine Winterreifen montiert sind? Ich unterschreibe ja in dem Schein für die Roten Kennzeichen, dass das Auto in Ordnungsgemäßen Zustand sind.

    Es geht ja hierbei in erster Linie um meine eigene Sicherheit die damit gefährdet wird und um die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Marcel

  • #2
    AW: Fahren ohne Winterreifen nach Anweisung von AG

    Marcel,

    beim ADAC ist zu Winterreifenpflicht dies zu finden:
    • Nur wer bei "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld.
    • Wer Fahrten bei "Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte" zuverlässig vermeiden kann, darf auch weiterhin im Winter mit Sommerreifen fahren! Dies hat besondere Bedeutung in traditionell winterarmen Regionen sowie für Besitzer von Zweitwagen oder Oldtimern.
    Solltest du aber bei erstgenanntem fahren sollen, dann hast du das Recht dich zu verweigern, denn nicht der Besitzer, der Fahrer ist in der Haftung.Sogar schon ein falsch aufgezogener Sommerreifen plus 3 Wi.-Reifen gibt Ärger.Hatten einen Kollegen der sich pro Reifen einen Punkt eingehandelt hat bei Kontrolle.
    Also wenns Wetter passt ok, sont nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Fahren ohne Winterreifen nach Anweisung von AG

      Nur weil keine Winterreifen montiert sind deshalb das Auto nicht zu bewegen ist Arbeitsverweigerung.

      Denn wenn die Wetterlage es zuläßt ist das Fahren möglich.

      Sollte die Wetterlage es nicht zulassen kann man das Auto stehen lassen.


      Sollte es, bei schlechter Wetterlage, zu einem Unfall kommen haftet erst mal der Fahrer.
      Danach kommt der Halter bzw. Werkstattleiter.

      Kommentar


      • #4
        Da steht die StVO wohl über deinem Arbeitgeber & er erwartet, dass Du dich in Gefahr bringst!
        Welche Reifen darf ich fahren? Alles zur Mindestprofiltiefe in Deutschland, Winterreifen, Sommerreifen & wie Sie bei Autoreifen das Alter bestimmen können.

        Kommentar


        • #5
          Hallo Recht.. der Beitrag ist von 2016
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X