Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnfortzahlung Feiertage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lohnfortzahlung Feiertage

    Guten Tag,

    ich arbeite in der ambulanten Pflege. Im Arbeitsvertrag sind wöchentlich 28 Std. vereinbart.
    Bezahlt wird nach geleisteten Stunden. ( Kein Festgehalt )
    Vertragl. ist lediglich ein Feiertagszuschlag von 50 % verankert.
    Meistens arbeite ich Mi.-So. ( Einmal im Monat nur Mi.-Fr. )

    Meine Frage betr. die Weihnachtswoche:
    Ich arbeite Mi.-So. d.h. Freitag und Samstag sind Feiertage.
    Bekomme hierfür meine normalen Arbeitsstunden bezahlt.

    Im Gesetzt ist die Lohnfortzahlung für Feiertage verankert.
    Müsste ich dann, wenn ich arbeite nicht die doppelten Stunden bezahlt bekommen, da ja jeder " Normale Arbeiter" bezahlt zu Hause bleiben darf ?

    Im Gesetz steht auch " oder freien Ersatztag", dieser müsste dann ja aber bezahlt sein, oder ?


    Vielen Dank für die kommenden Antworten

  • #2
    AW: Lohnfortzahlung Feiertage

    Zitat von Walburga123 Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    ich arbeite in der ambulanten Pflege. Im Arbeitsvertrag sind wöchentlich 28 Std. vereinbart.
    Bezahlt wird nach geleisteten Stunden. ( Kein Festgehalt )
    Vertragl. ist lediglich ein Feiertagszuschlag von 50 % verankert.
    Meistens arbeite ich Mi.-So. ( Einmal im Monat nur Mi.-Fr. )

    Meine Frage betr. die Weihnachtswoche:
    Ich arbeite Mi.-So. d.h. Freitag und Samstag sind Feiertage.
    Bekomme hierfür meine normalen Arbeitsstunden bezahlt.

    Im Gesetzt ist die Lohnfortzahlung für Feiertage verankert.
    Müsste ich dann, wenn ich arbeite nicht die doppelten Stunden bezahlt bekommen, da ja jeder " Normale Arbeiter" bezahlt zu Hause bleiben darf ?

    Im Gesetz steht auch " oder freien Ersatztag", dieser müsste dann ja aber bezahlt sein, oder ?


    Vielen Dank für die kommenden Antworten
    Hallo Walburga,
    du bekommst immer nur das bezahlt, was du auch bekommen hättest wenn du gearbeitet hättest. Schau mal unter Entgeltfortzahlung an Feier- Tagen bzw. ins Entgeltfortzahlungsgestz.
    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Lohnfortzahlung Feiertage

      Danke Fussballsend,

      die Gesetze habe ich gelesen, da ich ja aber an den Feiertagen arbeiten muss habe ich die Frage gestellt.
      Ich wäre ja in dem Fall allen die nicht arbeiten müssen und die Zeit ( 100%) bezahlt bekommen im Nachteil, weil ich für das selbe Geld arbeiten gehe. ( Bzw. nur 50% ).
      irgendwas kann da nicht stimmen, meiner Meinung nach.

      Kommentar


      • #4
        AW: Lohnfortzahlung Feiertage

        Hallo,

        du bekommst doch 50% mehr als, die die nicht arbeiten.

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar


        • #5
          AW: Lohnfortzahlung Feiertage

          Zitat von Walburga123 Beitrag anzeigen
          Danke Fussballsend,

          die Gesetze habe ich gelesen, da ich ja aber an den Feiertagen arbeiten muss habe ich die Frage gestellt.
          Ich wäre ja in dem Fall allen die nicht arbeiten müssen und die Zeit ( 100%) bezahlt bekommen im Nachteil, weil ich für das selbe Geld arbeiten gehe. ( Bzw. nur 50% ).
          irgendwas kann da nicht stimmen, meiner Meinung nach.
          eine "doppel-Bezahlung" auf Grund des Feiertags gibt es nicht! Für die Berechnung des Feiertagsentgelts maßgebliche Stundenzahl richtet sich bei Teilzeitarbeit, auf die Woche verteilt ist, nach der üblichen Handhabung in Wochen OHNE Feiertag. Bei varialbler Teilzeitarbeit oder bei Arbeit entsprechend dem Arbeitsanfall i.S.d. § 12 TzBfG (Arbeit auf Abruf) ist auf die durchschnittliche Stundenzahl abzustellen, um die Stundenzahl zu ermitteln, die maßgebend für die Feiertagsvergütung ist, wenigstens aber drei Std. (§ 12 Abs.1 TzBfG)
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Lohnfortzahlung Feiertage

            Danke,

            dann muss ich nochmal ganz blond nachfragen :-) Lassen wir mal die 50% Zuschläge außen vor, die sind ja freiwillig und nicht gesetzlich.

            Ich arbeite nicht am Feiertag und bekomme gesetzlich fiktiv 100 Euro Lohnfortzahlung für´s Nichtstun !

            Ich muss arbeiten und bekomme für´s Arbeiten 100 Euro !

            DAS ist gängiges Gesetz ?

            Kommentar


            • #7
              AW: Lohnfortzahlung Feiertage

              Zitat von Walburga123 Beitrag anzeigen
              Danke,

              dann muss ich nochmal ganz blond nachfragen :-) Lassen wir mal die 50% Zuschläge außen vor, die sind ja freiwillig und nicht gesetzlich.

              Ich arbeite nicht am Feiertag und bekomme gesetzlich fiktiv 100 Euro Lohnfortzahlung für´s Nichtstun !

              Ich muss arbeiten und bekomme für´s Arbeiten 100 Euro !

              DAS ist gängiges Gesetz ?
              Der AG hat dir für die Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, das Arbeitsentgelt zu zahlen, das du erhalten hättest, wenn du OHNE den Feiertag gearbeitet hättest.
              In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

              Kommentar


              • #8
                AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                Zitat von Walburga123 Beitrag anzeigen
                Ich arbeite nicht am Feiertag und bekomme gesetzlich fiktiv 100 Euro Lohnfortzahlung für´s Nichtstun !

                Ich muss arbeiten und bekomme für´s Arbeiten 100 Euro !
                Und genau weil das so unverständlich ist, zahlt der AG einen freiwilligen Zuschlag von 50%, so dass man eben fürs Arbeiten mehr bekommt als fürs Nicht-Arbeiten.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                  Hallo zusammen,

                  ich habe einen neuen Job – Gastronomie- und tu mich mal wieder übelst schwer mit der Weihnachtszeit.
                  Ich habe eine 25 Std.Woche und arbeite immer von Donnerstag bis Sonntag.( Sonn- und Feiertage 50% Zuschlag )
                  Nun haben wir zwischen den Jahren geschlossen wie folgt:
                  23./24.12. geschlossen
                  25./26.12. muss ich arbeiten
                  27.12.-09.01. geschlossen

                  Bis zum 27. blick ich ja noch durch:
                  23./24. 2 Urlaubstage
                  25./26. Stunden + Zuschläge

                  Aber:
                  Wie viele Sollstunden habe ich nun im Dez. ( Feiertage Sollstunden ? )
                  Wie verhält es sich mit dem 1.1. und dem 6.1. ? ( Das sind normalerweise
                  Arbeitstage für mich, da Sonntag und Freitag – jetzt aber Betriebsferien und Feiertage ) Sind das dann Minusstunden, Urlaub, bezahlter freier Tag ?

                  Lieben Dank für Eure Hilfe

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                    Gestern noch Altenpflege - heute schon Gastronomie .... und wieder die selben Probleme.

                    Warum haben Sie sich nichts gesucht wo an Feiertagen nicht gearbeitet wird?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                      Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
                      Hallo Walburga,
                      du bekommst immer nur das bezahlt, was du auch bekommen hättest wenn du gearbeitet hättest. Schau mal unter Entgeltfortzahlung an Feier- Tagen bzw. ins Entgeltfortzahlungsgestz.
                      Gruß FS
                      Dessen war ich mir vor kurzem auch noch nicht bewusst!
                      Signaturen werden überbewertet

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                        Das kann man so nicht stehen lassen...

                        Es ist nämlich ein Unterschied, ob jemand den Feiertag nicht arbeiten muss, oder es freiwillig macht.

                        Heißt: ich habe eigentlich frei, werde trotzdem eingesetzt. Genau genommen müsste die Tage wieder abgebaut werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                          Der AG muss ja trotzdem früher oder später die Tage freigeben.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                            Vielen Dank für ihre sehr kompetente und hilfreiche Antwort !

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Lohnfortzahlung Feiertage

                              hallo liebe Wissenden,


                              da ich immernoch nicht weiß wie ich es nun handhaben muss hier nochmal die Bitte um Hilfe.

                              Ich arbeite IMMER von Donnerstag bis Sonntag ( 25Std.Woche/ Stundenlohn, kein Festgehalt )

                              Vom 01.01. bis 09.01. sind Betriebsferien.

                              Der 1. und 6. Jan sind Feiertage, bekomme ich diese bezahlt oder nicht ? ( Lohnfortzahlungsgesetz )

                              vielen Dank
                              LG

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X