Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • uepps1
    hat ein Thema erstellt Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll.

    Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Hallo!

    Bei uns haben jetzt drei Leute eine Abmahnung bekommen weil Sie trotz mehrmaliger Belehrung ein Reinigungsprotokoll nicht korekt ausgefüllt haben. So ein teil der Begründung.

    Dieses eine Reinigungsprotokoll ist für 4 gleiche Maschinen gedacht. Es war aber so das nur zwei der vier gereinigt werden konnten zum Ende der Spätschicht da die anderen beiden in der Nachtschicht weiter genutzt wurden.

    Also kann man doch nicht verlangen das Protokoll auszufüllen weil nicht alle vier Maschinen sauber gemacht wurden oder?

    Ausserdem war das bei diesen drei Kollegen vorher immer korekt soweit mir bekannt. Also währe das dann das der erste Verstoß, wenn überhaupt ein Verstoß ist, währe da nicht eine Ermahnung korekter und nicht gleich eine Abmahnung?

    MfG

  • rodeo
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Zitat von uepps1 Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich erst einmal etwas richtig stellen.

    1) Da immer so geantwortet wurde als wenn das geschilderte sich auf mich bezieht und ich mich nur nicht traue das zu schreiben, wenn ich Probleme habe dann poste ich das auch auf mich bezogen so wie in den anderen Threads von mir und schreibe nicht so als ob es um andere geht!

    2) Wenn zb der Schichtleiter sagt es werden nur zwei Maschinen gereinigt weil die anderen beiden in der Nacht weiter genutzt werden dann ist das so. Da wird sich dann wohl niemand hinstellen und diese beiden auch reinigen.

    Dann gibt doch die Möglichkeit dies beim Personalchef richtig zu stellen, dass ihr auf Anweisung gehandelt habt.
    Dann ist die Abmahnung unrechtens.
    Werden die Einträge in der Personalakte nicht entfernt bleibt der Weg zum Anwalt noch frei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uepps1
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Jetzt muss ich erst einmal etwas richtig stellen.

    1) Da immer so geantwortet wurde als wenn das geschilderte sich auf mich bezieht und ich mich nur nicht traue das zu schreiben, wenn ich Probleme habe dann poste ich das auch auf mich bezogen so wie in den anderen Threads von mir und schreibe nicht so als ob es um andere geht!

    2) Wenn zb der Schichtleiter sagt es werden nur zwei Maschinen gereinigt weil die anderen beiden in der Nacht weiter genutzt werden dann ist das so. Da wird sich dann wohl niemand hinstellen und diese beiden auch reinigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CDS
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Logisch. Wer bezahlt, schafft an.
    Ob jetzt uepps meint es sei quatsch die Maschine zu reinigen interessiert nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uepps1
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Ja nee is klar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CDS
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Hallo!

    Ich sehe jetzt das Problem nicht.
    Wenn der AG verlangt das zu Schichtende alle Maschinen gereinigt zu sein haben, dann werden eben alle Maschinen ausgeschaltet und gereinigt, egal wer diese danach wann wieder nutzt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uepps1
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Danke! Werde es so weiter geben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Zitat von uepps1 Beitrag anzeigen
    Also kann man generell nichts gegen die Abmahnung unternehmen bzw prüfen lassen ob die Rechtens ist? Erst falls es zu einer Kündigung kommt wird diese Geprüft?
    Man kann schon, sollte es aber eher nicht tun.
    Zitat von uepps1 Beitrag anzeigen
    @ matthias

    Die Protokolle sind uns vorgegeben von unserem Qualitätswesen. Fragen was man in Zukunft genau machen soll? Na die Protokolle unterschreiben fertig. Was dann wohl auch deine letzten Fragen beantwortet. Ich denke in diese Richtung geht das bei uns!

    Wichtig ist nur das zum jährlichen IFS Audit alle Unterlagen korekt sind falls diese Kontrolliert werden. Ob das stimmt oder nicht weiß der Auditor ja so wie so nicht.
    Wenn in der Abmahnung steht: "Sie haben in Zukunft alle Protokolle zu unterschreiben."

    Dann machst du halt genau das. Fertig.

    Bzw. geh zu einem Anwalt und der soll die ne gescheite Gegendarstellung formulieren.
    Damit hast du auch den Beweis, dass du darauf hingewiesen hast, dass die Protokolle unterschrieben werden, ohne dass gereinigt wird. Wenn doch irgendwer dir mal eine Strick draus drehen will.
    Und die Gegendarstellung lässt du natürlich auch in die Personalakte geben (mal schauen ob der AG das macht

    Einen Kommentar schreiben:


  • uepps1
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Also kann man generell nichts gegen die Abmahnung unternehmen bzw prüfen lassen ob die Rechtens ist? Erst falls es zu einer Kündigung kommt wird diese Geprüft?

    @ matthias

    Die Protokolle sind uns vorgegeben von unserem Qualitätswesen. Fragen was man in Zukunft genau machen soll? Na die Protokolle unterschreiben fertig. Was dann wohl auch deine letzten Fragen beantwortet. Ich denke in diese Richtung geht das bei uns!

    Wichtig ist nur das zum jährlichen IFS Audit alle Unterlagen korekt sind falls diese Kontrolliert werden. Ob das stimmt oder nicht weiß der Auditor ja so wie so nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Eine abmahnung ist nichts anderes als eine Ermahnung.

    Um mal ein paar Mythen zu klären. Die Regel: "3 Abmahnungen = Kündigung" gibt es nicht.

    Das ist Unsinn, genau das Gegenteil, mit der Abmahnung ist der Grund als Kündigungsgrund verbraucht. Der AG kann deswegen keine weiteren Konsequenzen mehr durchführen.

    D.h. verhält man sich in Zukunft korrekt, kann man die abmahnung in die Tonne treten. (Aber sich natürlich den Inhalt zu Gemüte führen).

    Frag was du in Zukunft genau machen sollst, bzw. man kann ja ein Protokoll ausfüllen in dem steht dann: " Reiningung wurde wg. Weiterbetrieb nicht durchgeführt."
    Punkt. Schon hat der AG ein wahrheitsgemäßes Protokoll.

    Oder will der das mach lügt? also rein schreibt gereinigt, obwohl gar nicht gereinigt wurde?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fussballsend
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Zitat von uepps1 Beitrag anzeigen
    Danke.

    Also ist die Abmahnung gerechtfertigt?

    Wie bzw für wen sollte die Gegendarstellung sein und was bewirken? Die haben ja versucht unserem Chef das zu erklären aber das half nichts.

    Was hilft das dann bei einer Kündigung?

    BR gibt es.

    Es geht doch eigentlich nur da drumm ist die Abmahnung gerechtfertigt oder nicht!
    ob die AM berechtigt ist oder nicht, wird im Falle einer KÜ der Arbeitsrichter entscheiden. Hier ist es wichtig sich erstmal an den Betriebsrat zu wenden. Der hat zwar hier kein Mitbestimmungsrecht, sollte aber troßdem informiert werden. (§ 80 Abs.2 BetrVG ( vgl. LAG Niedersachsen v. 24.2.1984-3 TaBV 9/83, AuR 1985,99)

    Einen Kommentar schreiben:


  • uepps1
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Danke.

    Also ist die Abmahnung gerechtfertigt?

    Wie bzw für wen sollte die Gegendarstellung sein und was bewirken? Die haben ja versucht unserem Chef das zu erklären aber das half nichts.

    Was hilft das dann bei einer Kündigung?

    BR gibt es.

    Es geht doch eigentlich nur da drumm ist die Abmahnung gerechtfertigt oder nicht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fussballsend
    antwortet
    AW: Abmahnung wegen Reinigungsprotokoll

    Zitat von uepps1 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Bei uns haben jetzt drei Leute eine Abmahnung bekommen weil Sie trotz mehrmaliger Belehrung ein Reinigungsprotokoll nicht korekt ausgefüllt haben. So ein teil der Begründung.

    Dieses eine Reinigungsprotokoll ist für 4 gleiche Maschinen gedacht. Es war aber so das nur zwei der vier gereinigt werden konnten zum Ende der Spätschicht da die anderen beiden in der Nachtschicht weiter genutzt wurden.

    Also kann man doch nicht verlangen das Protokoll auszufüllen weil nicht alle vier Maschinen sauber gemacht wurden oder?

    Ausserdem war das bei diesen drei Kollegen vorher immer korekt soweit mir bekannt. Also währe das dann das der erste Verstoß, wenn überhaupt ein Verstoß ist, währe da nicht eine Ermahnung korekter und nicht gleich eine Abmahnung?

    MfG
    Hallo uepps1
    da die beiden andern noch "in Betrieb" waren und somit nicht gereinigt werden konnten, würde ich eine Gegendarstellung schreiben und zu meinen Akten legen, im Falle einer Kündigung dann vorlegen.Gibt es einen Betriebsrat?
    Gruß FS

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X