Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

    Hallo Allerseits!
    Diesen Monat endet die 1/2-jährl. Probezeit und heute soll ein Bewertungsbogen unterschrieben werden auf dem in Bezug auf Bestehen der Probezeit u.V. angekreuzt ist. Einige Dinge sind gut und einige durchschnittlich bewertet aber ohne Begründung warum so bewertet wurde.

    Soll man so etwas unterschreiben ohne Kommentar oder einem Gespräch mit dem Vorgesetzten?

  • #2
    AW: Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

    Zitat von MRSC1000 Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits!
    Diesen Monat endet die 1/2-jährl. Probezeit und heute soll ein Bewertungsbogen unterschrieben werden auf dem in Bezug auf Bestehen der Probezeit u.V. angekreuzt ist. Einige Dinge sind gut und einige durchschnittlich bewertet aber ohne Begründung warum so bewertet wurde.

    Soll man so etwas unterschreiben ohne Kommentar oder einem Gespräch mit dem Vorgesetzten?
    Hallo MRSC,
    man könnte "unter Vorbehalt" unterschreiben. Des weiteren sollte man das Gespräch mit dem Vorgesetzten suchen. Allerdings ist ja bekannt das innerhalb der Probezeit OHNE Angaben von Gründen gekündigt werden kann. Betriebsrat vorhanden?
    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

      Ja. Es gibt einen Betriebsrat.

      Kommentar


      • #4
        AW: Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

        Zitat von MRSC1000 Beitrag anzeigen
        Ja. Es gibt einen Betriebsrat.
        dan würde ich mich auch mal an diesen wenden, zwecks Hilfestellung
        Gruß FS
        In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

        Kommentar


        • #5
          AW: Übernahme nach der Probezeit unter Vorbehalt?

          Man könnte mit "zur Kenntnis genommen" unterschreiben.

          ansonsten wenn man am 1.7. weiter arbeitet sind die ersten 6 Monate rum und wenn das kein Kleinbetrieb ist, hat man Kündigungsschutz. Von daher ist das Bestehen der Probezeit u. Vorbehalt, zumindest rein rechtlich, witzlos.

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X