Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Parkticket

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Parkticket

    Hallo,

    ich habe einen Bürojob und fahre mit meinem privatem Auto zur Arbeit. Leider bietet mein Arbeitgeber keine Parkplätze an, sodass ich in unmittelbarer Nähe auf den öffentlichen Parkplätzen parken muss. Da ich meinen Stellplatz vom Büro aus sehen kann, habe ich mir überlegt, nur dann ein Parkticket zu kaufen, wenn ich die Kontrolleure sehe.

    Kann ich da Probleme mit meinem Arbeitgeber bekommen?

    Danke.

  • #2
    AW: Parkticket

    Zitat von SaintDX Beitrag anzeigen
    Kann ich da Probleme mit meinem Arbeitgeber bekommen?
    Theoretisch ja. Wenn z. B. das Beenden der Arbeit außerhalb der gesetzlichen Pausen oder zum Schichtende grundsätzlich nicht gestattet ist, könnte das "mal-kurz-rauslaufen-um-ein-parkticket-zu-ziehen" schon früher oder später zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen.

    Auch die Tatsache, dass der AN 8h am Tag aus dem Fenster sieht, um etwaige Kontrollen abzupassen, dürfte der Arbeitsleistung nicht förderlich sein.
    Grüße

    Guido

    Kommentar


    • #3
      AW: Parkticket

      Aber immerhin wird der AN nicht mehr seinen Arbeitsplatz verlassen um Dinge zu tun die den AG vielleicht sowieso stören - er muß ja sein Auto beobachten.
      Kein Kaffee holen, kein WC-Gang, kein Plausch beim Kollegen. Besprechungen werden natürlich auch abgesagt.

      Und ob das Ordnungsamt darauf verzichtet ein Knöllchen auszustellen wenn sie bemerken dass da jemand angehetzt kommt, am Parkscheinautomat das Ticket zieht um dieses noch ins Auto zu legen obwohl das Fahrzeug schon längere Zeit steht ist die nächste Frage.

      Schon erstaunlich auf welche Ideen manche Menschen kommen nur um ein bischen Geld zu sparen.
      Man könnte doch auch auf einem kostenfreien Parkplatz parken und eben ein Stückchen laufen oder diese Strecke mit einem Fahrrad zurücklegen.

      Kleine Hexe

      Kommentar


      • #4
        AW: Parkticket

        Zitat von Kleine Hexe Beitrag anzeigen
        Schon erstaunlich auf welche Ideen manche Menschen kommen nur um ein bischen Geld zu sparen.
        Hallo,

        absolute Zustimmung.

        Ich empfehle einen Umzug in die Nähe des Arbeitsplatzes. Die Umzugskosten können auf lange Sicht durch die ersparten Fahrt- und Parkkosten ausgeglichen werden. Außerdem steigt durch die reduzierten Wegezeiten der Freizeitanteil. Das wäre also eine Art Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich.

        Man könnte diese Strecke mit einem Fahrrad zurücklegen.
        https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.d...weit/index.php

        Gruß,
        werner
        Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
        Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X

        Informationen zur Fehlersuche