Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überstunden werden verheimlicht , trotz Stempeluhr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überstunden werden verheimlicht , trotz Stempeluhr

    Hallo,
    bei mir ist folgende Situation.
    Ich arbeite nun schon fast 3 Jahre in meinem momentanen
    Betrieb. Morgens stempelt man sich mit einer Stempelkarte ein, zum Mittag dann wieder aus, nach dem Mittag wird wieder eingestempelt und dann zum Feierabend wieder ausgestempelt.
    Es wird also sehr gut erfasst, wielange jemand gearbeitet hat.
    Nur das Problem an der Sache ist , dass man keinen Nachweis darüber bekommt. Die Überstunden stehen also nicht , wie in anderen Betrieben üblich, auf der Gehaltsabrechnung, sondern es wird still geschwiegen. Wenn ich meine Überstunden wissen möchte, muss ich zu unserem Personalverwalter. Der zeigt mir dann am PC-Bildschirm wieviele Überstunden angefallen sind.
    Er streubt sich aber etwas , bzw er kann sie mir nur dann zeigen ,wenn die Geschäftsführung gerade ausser Sicht ist.
    Also muss doch da etwas im Busch sein. Mittlerweile sind bei mir 412 Überstunden zusammen gekommen die einen für mich beachtlichen wert von über 5000€ haben.
    Abfeiern kann ich nicht , weil zu wenig Personal da ist. Und ausbezahlen will er auch nicht .
    Ich bin am Überlegen den Betrieb zu wechseln , möchte aber meine Überstunden ausbezahlt bekommen.
    Ich habe jetzt die Befürchtung, dass meine Geschäftsführung veranlasst meine Überstunden zu löschen.
    Wieso macht sie sonst so einen Wirbel um die Überstunden?
    Was soll ich am besten machen? Schriftlich wird mir garnichts gegeben!

    Hat jemand ne Idee oder wie es gesetzlich ausschaut?

    Vielen Dank

  • #2
    AW: Überstunden werden verheimlicht , trotz Stempeluhr

    Zitat von BigSees Beitrag anzeigen
    Morgens stempelt man sich mit einer Stempelkarte ein, zum Mittag dann wieder aus, nach dem Mittag wird wieder eingestempelt und dann zum Feierabend wieder ausgestempelt.
    Es wird also sehr gut erfasst, wielange jemand gearbeitet hat.
    Hallo,

    ist das ein elektronisches System oder (falls es das überhaupt noch gibt) so richtig klassisch mit Stechkarten, auf die die Zeiten aufgedruckt werden?

    Ich dachte, dass die modernen Zeiterfassungsterminals alle in der Lage wären, den Mitarbeiter per Tastendruck über den aktuellen Zeitsaldo zu informieren. Ist das bei euch nicht so?

    Die Überstunden stehen also nicht , wie in anderen Betrieben üblich, auf der Gehaltsabrechnung,
    Das ist bei uns auch nicht üblich. Zwischen Erstellen und Verteilen der Gehaltsabrechnung liegen in der Regel mehrere Tage, an denen sich der Saldo mehrfach ändern kann.

    Also muss doch da etwas im Busch sein.
    Gibt es bei euch einen Betriebsrat? Gibt es schriftliche Regelungen (z.B. Betriebsvereinbarung) zur Zeiterfassung und zur Arbeitszeit?

    Mittlerweile sind bei mir 412 Überstunden zusammen gekommen
    Waren das angeordnete Überstunden oder sind das Stunden, die im Rahmen von Gleitzeit oder eher auf Eigeninitiative ("Das mache ich noch kurz fertig ...") eher so nach und nach aufgelaufen sind?

    Was steht in deinem Arbeitsvertrag zur Arbeitszeit? Gibt es da eine Regelung zu Überstunden?

    die einen für mich beachtlichen wert von über 5000€ haben.
    Nicht jede zusätzlich geleistete Arbeitsstunde ist eine (auszuzahlende) Überstunde. Deshalb kommt es sehr darauf an, was nachweisbar geregelt ist. Wenn du Pech hast, bestreitet dein AG diese Überstunden und bekommt damit letztendlich sogar noch recht.

    Abfeiern kann ich nicht , weil zu wenig Personal da ist.
    Hast du deine Vorgesetzten schon einmal gefragt, was mit deinen Stunden passieren soll? Was war die Antwort?

    Ich bin am Überlegen den Betrieb zu wechseln , möchte aber meine Überstunden ausbezahlt bekommen.
    Falls nicht ausdrücklich anders geregelt, besteht kein Anspruch auf Auszahlung. Dein AG hat die Wahl (vorausgesetzt er erkennt die Stunden an), ob er dich ausbezahlt oder ob er einen Freizeitausgleich anordnet.

    Ich habe jetzt die Befürchtung, dass meine Geschäftsführung veranlasst meine Überstunden zu löschen.
    Wie gesagt, dazu müsste man die konkreten Umstände kennen.

    Gruß,
    werner
    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
    Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

    Kommentar


    • #3
      AW: Überstunden werden verheimlicht , trotz Stempeluhr

      Zitat von BigSees Beitrag anzeigen
      Hallo,
      bei mir ist folgende Situation.
      Ich arbeite nun schon fast 3 Jahre in meinem momentanen
      Betrieb. Morgens stempelt man sich mit einer Stempelkarte ein, zum Mittag dann wieder aus, nach dem Mittag wird wieder eingestempelt und dann zum Feierabend wieder ausgestempelt.
      Es wird also sehr gut erfasst, wielange jemand gearbeitet hat.
      Nur das Problem an der Sache ist , dass man keinen Nachweis darüber bekommt. Die Überstunden stehen also nicht , wie in anderen Betrieben üblich, auf der Gehaltsabrechnung, sondern es wird still geschwiegen. Wenn ich meine Überstunden wissen möchte, muss ich zu unserem Personalverwalter. Der zeigt mir dann am PC-Bildschirm wieviele Überstunden angefallen sind.
      Er streubt sich aber etwas , bzw er kann sie mir nur dann zeigen ,wenn die Geschäftsführung gerade ausser Sicht ist.
      Also muss doch da etwas im Busch sein. Mittlerweile sind bei mir 412 Überstunden zusammen gekommen die einen für mich beachtlichen wert von über 5000€ haben.
      Abfeiern kann ich nicht , weil zu wenig Personal da ist. Und ausbezahlen will er auch nicht .
      Ich bin am Überlegen den Betrieb zu wechseln , möchte aber meine Überstunden ausbezahlt bekommen.
      Ich habe jetzt die Befürchtung, dass meine Geschäftsführung veranlasst meine Überstunden zu löschen.
      Wieso macht sie sonst so einen Wirbel um die Überstunden?
      Was soll ich am besten machen? Schriftlich wird mir garnichts gegeben!

      Hat jemand ne Idee oder wie es gesetzlich ausschaut?

      Vielen Dank
      Hallo BigSees,
      noch etwas als Anmerkung zu Werner,
      auf etwaige Ausschluss/Verfallfristen achten!
      Gruß FS
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar

      Ad Widget rechts

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X