Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

40Stunden Woche im Vertrag, minus Pausenzeiten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 40Stunden Woche im Vertrag, minus Pausenzeiten?

    Hi zusammen,

    ich bzw. wir haben eine Frage zur Arbeitszeit, genauer gesagt zur 40 Stundenwoche.

    Wir sind in der Situation, dass unser Arbeitgeber uns seit diesem Monat den Mindestlohn von 8,50€/h zahlen muss(vorher 8,00€). Just in diesem Monat fiel ihm auch auf das wir ja eine 30minütige Pause machen müssen, welche wir vorher nicht hatten. Diese Pause soll nun allerdings in den 8Stunden sein, d.h. wir bekommen nur 7,5h bezahlt und haben damit nur eine 37,5 Stunden Woche. Nach unserer Auffassung sollte die Pause zusätzlich zu der Schicht (aktuell 7.00-15.00Uhr) gerechnet werden. Also würde die Schicht bspw. 07.00-15.30Uhr gehen wobei davon 8Stunden Arbeitszeit sind und 30min Ruhepause. Somit kommen wir auf unsere 40-Stunden Woche und haben auch was vom Mindestlohn, oder?

  • #2
    AW: 40Stunden Woche im Vertrag, minus Pausenzeiten?

    Ist im Arbeitsvertrag von 40h die Woche die Rede dann ist da natürlich nicht die Pausenzeit mit drin.

    Möchte euer AG die Arbeitszeit von 40h auf 37,5h reduzieren, müsste er euch Änderungskündigungen geben.

    Kommentar


    • #3
      AW: 40Stunden Woche im Vertrag, minus Pausenzeiten?

      Zitat von Der_Neue Beitrag anzeigen
      Ist im Arbeitsvertrag von 40h die Woche die Rede dann ist da natürlich nicht die Pausenzeit mit drin.

      Möchte euer AG die Arbeitszeit von 40h auf 37,5h reduzieren, müsste er euch Änderungskündigungen geben.
      Hallo LaRud,
      wie schon angedeutet, geht die Änderung der Arbeitszeit nur im Rahmen einer Änderungskündigung.Diese sollte man sich genau durchlesen und schauen was man dann macht.Gibt es eigentlich einen Betriebsrat?
      Gruß FS
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar


      • #4
        AW: 40Stunden Woche im Vertrag, minus Pausenzeiten?

        Hallo,
        das geht natürlich nur durch Änderungskündigung. Wobei, wenn ihr bisher keine Pausen gemacht habt, war das auch nicht rechtens, siehe: Arbeitspause ? Wikipedia

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar

        Ad Widget rechts

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X