Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitgeber verleugnet Arbeitsleistung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Arbeitgeber verleugnet Arbeitsleistung

    Als Ergänzung: bei dem ganzen geht es um mein Vater, der 52 Jahre alt ist und aufgrund einer Erkrankung seit vorletztem Jahr arbeitslos war. Die Arbeitsstelle hat er selber gesucht und gefunden. Sein Chef wusste natürlich, dass er lange Zeit arbeitslos war und will ihn damit unter Druck setzen. Da das ganze gelogen ist, werden wollen wir es nicht einfach so hinnehmen.

    Hier ist das Schreiben vom sein Chef:

    Sehr geehrter Herr xxx
    Ich habe mit Ihnen an der Baustelle gesprochen, Sie wollten wegen Rückenschmerzen das Arbeitsverhältnis beenden. Ebenso haben Sie mich gebeten eine Kündigung zu erstellen durch welche Sie keine Probleme mit Arbeitsamt bekommen. Da bin ich Ihnen entgegengekommen und habe dies auch beim Arbeitsamt so angegeben.
    Durch unregelmäßiges kommen und gehen habe ich Ihnen mündlich mitgeteilt, dass der mit Ihnen geschlossene Arbeitsvertrag ungültig ist und ich Sie deswegen auf Minijob anmelden werde. Diesem haben Sie auch zugestimmt.
    Falls es aber von Ihrer Seite noch Unstimmigkeiten entstehen, sehe ich mich gezwungen dem Arbeitsamt den wahren Grund für Ihre Kündigung mitzuteilen.
    Die Abrechnung lege ich Ihnen bei. Den fehlenden Lohn überweise ich Ihnen aufs Konto.

    Kommentar


    • #17
      AW: Arbeitgeber verleugnet Arbeitsleistung

      Nicht gerade der Hellste. Mit dem Schreiben gesteht er zumindest eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben, die ein Bußgeld zur Folge haben kann (falsche Angaben in der Arbeitsbescheinigung).

      E.D.

      Kommentar

      Ad Widget rechts

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X