Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

    Hallo,

    Ich brauch etwas Hilfe bevor ich mich mit meinem Chef anlege. Bin nämlich nur ein kleiner Pizzajunge ;P

    Also mir ist folgendes passiert. Ich habe beim Einparken meinen Firmensmart gegen einen weiteren auf dem Hof gedidscht da ich den Abstand etwas falsch eingeschätzt habe. Es sind auf beiden Fahrzeugen ein paar kleine Kratzer im PCV drin. Da es Leasing Fahrzeuge sind meine mein Chef zu mir muss alles ausgetauscht werden und wollte mir für zwei kleine Kratzer 500 € Selbstbeteiligung aufdrücken.

    Ich habe mich schon etwas informiert und rausgefunden, dass der Arbeitgeber bei leichter Fahrlässigkeit den Schaden komplett tragen muss. Ist mein Fall leichte Fahrlässigkeit ?

    Und wenn er mich jetzt loswerden möchte kann ich doch auf meine gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen bestehen oder ? Probezeit habe ich nicht mehr ..

    Vielen Dank für eure Hilfe

  • #2
    AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

    Ich denke mal man kann grobe Fahrlässigkeit ausschließen. Das wäre bei Alkohol im Spiel oder auch Überfahren einer roten Ampel der Fall.

    Ob es aber mittlere oder einfach Fahrlässigkeit ist, das ist eine schwierige Frage. Von mir und aus der Ferne kaum zu beantworten.

    Problem könnte im Übrigen noch sein, dass wenn die Fahrzeuge alle vom selben Halter bei derselben Versicherung versichert sind, dass die Versicherung garnichts zahlt, nichtmal den Haftpflichtschaden, am gerammten KFZ (für den es ja eigentlich keine Selbstbeteiligung gibt).

    Kommentar


    • #3
      AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

      Danke schon mal für deine Antwort. Soweit bin ich aber auch schon selber per Google gekommen :P

      Ich kann ja mal die Situation beschreiben. Wir haben auf dem Hof 14 Smarts stehen die alle sehr eng grade raufpassen. Auf dem Boden sind weiße Linien als Markierung für die Parklücken.
      Ich war der letzte der auf den Parkplatz gefahren ist und die Lücke ist sehr eng gewesen. Ich hab den Platz dann falsch eingeschätzt und bin beim langsamen einparken dann leichten gegen geschrabt. Es war dunkel und spät ca 0:45. und dazu muss man sagen dass ich schwer einlenken konnte da ich ein anderer wagen sehr dicht dran war und etwas im weg stand. wir haben die Anweisung die Autos zum Feierabend auf dem Hof auf genau den vorgegebenen Parkplätzen abzustellen. kann man damit etwas anfangen ?

      Kommentar


      • #4
        AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

        Die Situation entscheidet letztlich der Arbeitsrichter. Nur wenn der AG verlangt dass man nachts sehr eng einparkt bei schlechten Sichtverhältnissen, könnte der Richter schon zum schluss kommen, dass es max. leicht fahrlässig war.
        Nur wenn der AG dir was vom Gehalt abzieht, musst du halt zum Gericht gehen und das Geld zurück klagen. Das ist das doofe in solchen Fällen, der AG sitzt erstmal am längeren Hebel weil er einfach dein Gehalt pfändet.

        Kommentar


        • #5
          AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

          Natürlich hat er das so nicht formuliert sondern einfach gesagt die Autos müssen nach Feierabend wieder auf den Hof (auf den die exakt und keins mehr passen). Mir kam er nach dem Unfall ja auch so und meinte wieso hast du ihn nicht woanders hin geparkt.

          Wie sind denn da meine Chancen ? Ich meine ein Parkfehler ist doch etwas was jedem mal passieren kann das würde doch dann eher für leichte Fahrlässigkeit sprechen oder ?

          Was würdest du mir raten zu tun soll ich direkt auf das hinweisen oder lieber eine geringere Zahlung aushandeln ? Wie sind die Chancen vor Gericht zu gewinnen ? (Er hat auf jeden fall kein Interesse daran dass jm auffällig wird auf sein Laden^^) und wie lange dauert sowas in der Regel ?

          Kommentar


          • #6
            AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

            Zitat von LasseKay Beitrag anzeigen
            Natürlich hat er das so nicht formuliert sondern einfach gesagt die Autos müssen nach Feierabend wieder auf den Hof (auf den die exakt und keins mehr passen). Mir kam er nach dem Unfall ja auch so und meinte wieso hast du ihn nicht woanders hin geparkt.

            Wie sind denn da meine Chancen ? Ich meine ein Parkfehler ist doch etwas was jedem mal passieren kann das würde doch dann eher für leichte Fahrlässigkeit sprechen oder ?

            Was würdest du mir raten zu tun soll ich direkt auf das hinweisen oder lieber eine geringere Zahlung aushandeln ? Wie sind die Chancen vor Gericht zu gewinnen ? (Er hat auf jeden fall kein Interesse daran dass jm auffällig wird auf sein Laden^^) und wie lange dauert sowas in der Regel ?
            Hallo LasseKay,
            schau mal unter " Arbeitnehmerhaftung"
            vieleicht hilft das weiter.
            Gruß FS
            In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

            Kommentar


            • #7
              AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

              Hab schon viele Sachen nachgeguckt aber irgendwie ist nichts schlüssig genug dass mir das weiterhilft .. Hättest du vll ein Link für mich ? Ich bräuchte Gerichturteile und klare Definitionen zb. Parkfehler sind leichte Fahrlässigkeiten und dazu dann das passende BAG Urteil aber ich weiß beim besten Willen nicht wo ich die herkriegen soll ..

              Kommentar


              • #8
                AW: Unfall mit Firmenwagen wer zahlt ??

                Sowas gibt es nicht. Es muss immer der Fall als Ganzes in seiner Individualität betrachtet werden und jeder Richter hat dazu einen Entscheidungsspielraum.

                Vor Gericht und auf hoher See.....

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X