Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Hallo und Danke fürs lesen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
    Ich habe einen Teilzeitarbeitsvertrag in dem steht, dass ich 60 Stunden im Monat, jeweils Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr zu arbeiten habe. Außerdem muss ich 80 Überstunden (falls Erforderlich) leisten.
    Jetzt bin ich leider im Juli Krank geworden und seit dem 18. Krank geschrieben. Ich habe Überstundenbedingt bis zum 17. schon 72,5 Stunden gearbeitet. Mein Chef will mir aber für die restlichen 10 Arbeitstage des Monats kein Geld zahlen, weil er sagt, dass ich ja die 60 Stunden schon voll habe!
    Normalerweise hätte ich für diese Tage auch Geld bekommen, wenn ich nicht erkrankt wäre.

    Hat mein Chef Recht mit seiner Behauptung ???

  • rodeo
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Aber 80 Überstunden nicht unbezahlt????
    Odder doch???

    Wenn die Überstunden vertrgalich festgelegt sind , weiso sollte der dCef es nicht fordern können?
    Soefern diese auch abgegolten werden.
    Entweder Freizeitausgleich oder Ausbezahlung.

    Bei Krnakheit gilt generell bis 6 Wochen Lohnfortzahlung.
    Regelungen in den AV sind unwirksam.

    Einen Kommentar schreiben:


  • moppsler
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Zitat von filter Beitrag anzeigen
    Und woher weisst Du dann, ob nächste Woche eher 40h oder nur 15h zu arbeiten sind?
    Ist jetzt gerade Saison?
    Ja es ist jetzt die Monate viel Arbeit. Aber die 60 Stunden arbeite ich immer, wenn nicht auf Montage dann halt in der Werkstatt. Hilft das weiter?

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    So stehts ja nach Deinen Angaben im Vertrag. Was natürlich rechnerisch mal wieder nicht passt, wenn es pro Tag 3h sind. Aber irgendiwe hat bei vielen Leuten der Monat genau 4 Wochen.

    Trotzdem beantwortet das nicht meine Frage. So kommen wir nicht wirklich weiter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • moppsler
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Zitat von filter Beitrag anzeigen
    Und woher weisst Du dann, ob nächste Woche eher 40h oder nur 15h zu arbeiten sind?
    Ist jetzt gerade Saison?
    60 Stunden sind es immer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Und woher weisst Du dann, ob nächste Woche eher 40h oder nur 15h zu arbeiten sind?
    Ist jetzt gerade Saison?

    Einen Kommentar schreiben:


  • moppsler
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Zitat von matthias Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Dienstplan?

    Wie viele Stunden hast du denn durchschnittlich die letzten Monate gearbeteitet?
    Hallo Matthias. Nein einen Dienstplan gibt es nicht. Ist sehr Saison abhängig. Auf Jahr gerechnet ca. 90 Stunden im Monat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    ch habe einen Teilzeitarbeitsvertrag in dem steht, dass ich 60 Stunden im Monat, jeweils Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr zu arbeiten habe. Außerdem muss ich 80 Überstunden (falls Erforderlich) leisten.
    Die Verteilung von 60h plus 80(1) Überstunden, falls der AG mal gerade bedarf hat, dürfte unwirksam sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Ich habe einen Teilzeitarbeitsvertrag in dem steht, dass ich 60 Stunden im Monat, jeweils Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr zu arbeiten habe.
    Ich glaube damit hat sich die Frage nach dem Dienstplan erübrigt.

    Die Frage nach den zuletzt pro Monat geleisteten Stunden würde mich ebenfalls interessieren. Von daher ist die Fage nach einem Diensrtplan vielleicht doch von Bedeutung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fussballsend
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Zitat von moppsler Beitrag anzeigen
    Hallo und Danke fürs lesen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
    Ich habe einen Teilzeitarbeitsvertrag in dem steht, dass ich 60 Stunden im Monat, jeweils Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr zu arbeiten habe. Außerdem muss ich 80 Überstunden (falls Erforderlich) leisten.
    Jetzt bin ich leider im Juli Krank geworden und seit dem 18. Krank geschrieben. Ich habe Überstundenbedingt bis zum 17. schon 72,5 Stunden gearbeitet. Mein Chef will mir aber für die restlichen 10 Arbeitstage des Monats kein Geld zahlen, weil er sagt, dass ich ja die 60 Stunden schon voll habe!
    Normalerweise hätte ich für diese Tage auch Geld bekommen, wenn ich nicht erkrankt wäre.

    Hat mein Chef Recht mit seiner Behauptung ???
    Hallo moppsler,
    schau mal ins Engeltfortzahlungsgesetz. Natürlich hat dein AG den Lohn fortzuzahlen wenn du krank bist.
    Gruß FS

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    AW: Teilzeitarbeitsvertrag: Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit ?

    Gibt es einen Dienstplan?

    Wie viele Stunden hast du denn durchschnittlich die letzten Monate gearbeteitet?

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X