Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

    Hallo.
    ich möchte hier gar nicht lang um den heisen Brei reden.
    Bei uns in der Abteilung herscht eine regelrechte Zweiklassengesellschaft. Die einen werden permanent bis nur bevorteiligt und die anderen spielen den sogenannten "Arsch" vom Dienst.
    Am schlimmsten empfinde ich es in der Dienstplangestaltung. Die einen haben fast nur Frühdienste und jedes WE frei und einer wie ich schiebt die unbeliebten Mitteldienste und Spätdienste....oft habe ich 2 wochen Mitteldienst und dann noch eine Woche Spätdienst. Und mit viel glück noch hintereinander.
    Ich würde mich nicht so beschweren, wenn ich nciht 2 kleine Kinder hätte, die ich dann in den 3 Wochen so gut wie gar nicht sehe. Und andere mit großen Kindern fahren das schöne Frühdienst Schonprogramm.

    ein paar Eckdaten:
    - wir haben alle den gleichen Arbeitsvertrag
    - haben ein Betriebsrat der diesen Müll absegnet
    - ich empfinde dies nicht subjektiv sondern es fällt nicht nur mir sondern auch anderen extrem objektiv und das schon über Jahre auf
    - Ja....ich habe schon mit dem Abteilungsleiter gesprochen, aber da ging es 2 Monate gut und dann wurde es wieder nach und nach schlimmer
    - Arbeitszeitliche bestimmungen werden eingehalten...wenigsten etwas....

    Meine Frage....kann ich irgendwie da gegen vorgehen und wenn ja wie??

  • #2
    AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

    Wurde mal mit dem BR darüber gesprochen?

    Kommentar


    • #3
      AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

      Ja ich war mal beim Betriebsratsvorsitzenden der aus unserer Abteilung kam und dessen Vater unser stellvertretender Leiter ist....da weiste ja was dann bei raus kommt.
      Ich habe das allgemeine Problem auch mal bei einer großen Betriebsversammlung angesprochen...da ging es danach auch mal kurz gut aber jetzt wird es halt wieder sehr unschön und nicht akzeptabel.

      Kommentar


      • #4
        AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

        Es gibt doch nicht nur den BRV. Such Dir andere BRM. Das ist jedenfalls der einfachste Weg, da der BR in der Mitbestimmung ist.

        Ich habe das allgemeine Problem auch mal bei einer großen Betriebsversammlung angesprochen...da ging es danach auch mal kurz gut aber jetzt wird es halt wieder sehr unschön und nicht akzeptabel.
        Sehr gut! Dann sprich das bei der nächsten uinbedingt wieder an. Frage nach, ob diesbezüglich keine Betriebsvereinbarung abgeschlossen werden kann, die eine gerechte Verteilung der Dienste beinhaltet.

        Kommentar


        • #5
          AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

          und kann man dem Dienstplan nicht schriftlich wiedersprechen mit der begründung der gleichstellung der mitarbeiter (wegen benachteiligung?...da gibts so nen §) usw.??
          die nächste dienstversammlung ist bald aber ich habe da urlaub und bin im urlaub

          Kommentar


          • #6
            AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

            Wenn der BR kaum etwas tut wird der Weg zum Rechtsanwalt wohl nicht ausbleiben.

            Wurden für die Planungen denn betriebliche Gründe genannt?

            Bezahlte Schulungen und Kurse, die nur vormittags gemacht werden können?

            Weiterbildungen und Abendschule bestimmter Kollegen?

            Falls das so sein sollte wird man kaum etwas tun können.

            Falls nicht sollte man sich darüber Gedanken machen das bei Gericht auszufechten.
            Zuletzt geändert von rodeo; 15.08.2014, 22:15.

            Kommentar


            • #7
              AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

              Zitat von shifty2002 Beitrag anzeigen
              und kann man dem Dienstplan nicht schriftlich wiedersprechen mit der begründung der gleichstellung der mitarbeiter (wegen benachteiligung?...da gibts so nen §) usw.??
              Nein, ein Widerspruchsverfahren gibt es bei Behörden, nicht aber im Arbeitsverhältnis. Hier ist bei Arbeitszeitfragen der Weg über die Mitbestimmung des Betriebsrates vorgesehen (wobei ein mehrheitlich gewähltes Gremium nicht immer den Wünschen jedes einzelnen entsprechen wird).

              Ansonsten könnte man eben eine Anweisung die man für rechtswidrig hält per einstweiligem Rechtsschutz durch das Arbeitsgericht prüfen lassen. Davon würde ich mir aber bei einem Dienstplan der gegen kein Gesetz verstößt nicht viel erwarten, genauer nichts.

              E.D.

              Kommentar


              • #8
                AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                Falls nicht sollte man sich darüber Gedanken machen das bei Gericht auszufechten.
                Das ist kein guter Tip. Was willst du da "ausfechten"? Gegen welche Gesetze soll der Dienstplan verstoßen?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                  Zitat von filter Beitrag anzeigen
                  Gegen welche Gesetze soll der Dienstplan verstoßen?
                  Na ja, zumindest gegen billiges Ermessen, wenn nachweislich andere in der Dienstverteilung immer bevorzugt werden. Ob man damit vor Gericht etwas erreichen würde, kann hier jedoch niemand sagen.
                  Einen Schuss Wüste braucht der Mensch,

                  um des Glückes der Oase willen.
                  Martin Kessel

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                    Zitat von filter Beitrag anzeigen
                    Das ist kein guter Tip. Was willst du da "ausfechten"? Gegen welche Gesetze soll der Dienstplan verstoßen?

                    Der Grundsatz der arbeitsrechtlichen Gleichbehandlung ist eine Selbstverständlichkeit und daher gesetzlich nicht geregelt. Die Gleichbehandlungspflicht lässt sich aus der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers ableiten.


                    https://www.verdi-bub.de/service/pra...tsverhaeltnis/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                      Zitat von rodeo Beitrag anzeigen
                      Der Grundsatz der arbeitsrechtlichen Gleichbehandlung ist eine Selbstverständlichkeit und daher gesetzlich nicht geregelt. Die Gleichbehandlungspflicht lässt sich aus der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers ableiten.


                      https://www.verdi-bub.de/service/pra...tsverhaeltnis/
                      Der Gleicheitssatz aus Art.3 Abs.1 GG gilt auch im Arbeitsleben. Er enthält ein Willkürverbot und verbietet es, Ohne sachlichen Grund gleiche Sachverhalte ungleich und ungleiche Sachverhalte gleich zu behandeln. Ob eine sachlicher für Gleich- oder Ungleichbehandlung vorliegt, ist aufgrund einer am " Gerechtigkeitsdenken orientierten Betrachtung " zu beurteilen (BAG v. 16.11. 2000 -6 AZR 338/9, NZA 2001, 796):
                      Gruß FS
                      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                        Na ja, zumindest gegen billiges Ermessen, wenn nachweislich andere in der Dienstverteilung immer bevorzugt werden.
                        Das billige Ermessen aus § 106 GeWO ist leider so überhaupt nicht (be)greifbar für mich.

                        Ob man damit vor Gericht etwas erreichen würde, kann hier jedoch niemand sagen.
                        Als Richter will und muss man effektiv arbeiten. Wenn der AG mir erklärt, der BR habe den Dienstplänen so zugestimmt und seine Mitbestimmung ordnungsgemäss ausgeübt, dann ist die Klage ganz schnell abgewiesen. Das ist meine Meinung dazu.

                        Noch dazu der Fakt, den eigenen RA in der ersten Instanz selber bezahlen zu müssen. Von daher würde ich weiter und wiederholt an den BR heran treten. Erst wenn da gar nicht mehr geht, sollte man sich anderen Optionen zuwenden. Wobei vermutlich die Wahl eines anderen AG dann immer noch der einfachere Weg sein dürfte.

                        Sollte jemand Urteile passend zum Sachverhalt kennen, immer her damit.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                          Ne nichts von all dem. Einige MA bekommen die besten Dienste und die anderen machen hauptsächlich die unbeliebten Dienste (bei denen man nix mehr vom Tag hat).

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                            Tja der halbe BR ist in unserer Abteilung und die haben ja die guten Dienste
                            Was soll man da noch sagen.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Zwei-Klassen-Gesellschaft bei Dienstplangestaltung

                              Zitat von shifty2002 Beitrag anzeigen
                              Ne nichts von all dem. Einige MA bekommen die besten Dienste und die anderen machen hauptsächlich die unbeliebten Dienste (bei denen man nix mehr vom Tag hat).
                              für mich liegt hier eine Ungleichbehandlung vor. Der schlechter gestellte AN kann unter Berufung auf diesen Verstoß "Gleichbehandlung nach oben" verlangen undd ggf. Klage beim Arbeitsgericht erheben. Vertragliche oder tarifliche Ausschluss/Verfallfrsten sind zu beachten.
                              Gruß FS
                              In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X