Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

    Hallo miteinander!

    Ich habe mal eine Frage und hoffe, dass mir jemand eine Auskunft geben kann.
    Vor 1,5 Jahren bin ich ohne Arbeitsvertrag in einem mini-Betrieb eingestellt worden. Ich mache dort am Montag und Dienstag die Buchhaltung. Beim Vorstellungsgespräch wurden diese Tage und auch die 8 Stunden täglich festgelegt. Über Urlaub wurde nie gesprochen, ich bekomme frei wenn der Betrieb zu macht (Sommer und Weihnachten). Fällt ein Feiertag auf den Montag, muss ich diese Arbeitszeit nicht nachholen, wie es auch "Vollzeitler" nicht müssen. Nun meine Frage: Wenn Weihnachten auf den Montag und Dienstag fällt, habe ich dann Anspruch auf 2 zusätzliche Tage? Meine Chefin sagt nein, ich muss ja meine Stunden leisten, meine Arbeitskollegin sagt ja, schließlich kann man bei ihr sagen, sie sei auch stundenweise angestellt, eben Vollzeit. Ist das Auslegungssache oder klar geregelt?
    Wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte, wäre ich sehr dankbar.
    Kerstin

  • #2
    AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

    Ich versteh die Frage nicht.
    Wenn Montag und Dienstag Feiertag ist, dann ist es genauso wie wenn nur Montag feiertag ist. Du musst die Zeit nicht nachholen und bekommst trotzdem Gehalt. Allerdings bekommst du auch keine zusätzlich freien Tage.

    Kommentar


    • #3
      AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

      Danke für den Beitrag und sorry, wenn ich es umständlich formuliert habe.
      Ich versuche es anders: Unsere Vollzeitlerin hat Anspruch auf 24 Urlaubstage im Jahr, dann hätte ich Anspruch auf 8 Tage. Wenn der Betrieb 2 Wochen über Weihnachten/Neujahr zu macht, nimmt sie nicht 10 Urlaubstage frei, sondern sie rechnet alle Feiertage ab, so dass die z. B. nur 7 Tage braucht. Je nach dem wie viel Feiertage es innerhalb der Werktage gibt. Wenn ein oder mehrere Feiertage auf MEINE Arbeitstage fallen (Mo und/oder Di), habe ich dann das Recht zu sagen: Ich hatte kein Urlaubsfrei sondern Feiertagsfrei und habe deshalb immer noch Urlaubsanspruch?
      Oje, ich kriege die Frage nicht besser hin...
      Trotzdem Danke und Gruß
      Kerstin

      Kommentar


      • #4
        AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

        Zitat von kerstin1976 Beitrag anzeigen
        Danke für den Beitrag und sorry, wenn ich es umständlich formuliert habe.
        Ich versuche es anders: Unsere Vollzeitlerin hat Anspruch auf 24 Urlaubstage im Jahr, dann hätte ich Anspruch auf 8 Tage. Wenn der Betrieb 2 Wochen über Weihnachten/Neujahr zu macht, nimmt sie nicht 10 Urlaubstage frei, sondern sie rechnet alle Feiertage ab, so dass die z. B. nur 7 Tage braucht. Je nach dem wie viel Feiertage es innerhalb der Werktage gibt. Wenn ein oder mehrere Feiertage auf MEINE Arbeitstage fallen (Mo und/oder Di), habe ich dann das Recht zu sagen: Ich hatte kein Urlaubsfrei sondern Feiertagsfrei und habe deshalb immer noch Urlaubsanspruch?
        Oje, ich kriege die Frage nicht besser hin...
        Trotzdem Danke und Gruß
        Kerstin
        Hallo Kerstin,
        bei Feiertagen hat der AG Entgeltfortzahlung zu leisten. (Entgeltfotzahlungsgesetz ) Also wird kein Urlaub berechnet.
        Gruß FS
        In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

        Kommentar


        • #5
          AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

          Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
          Hallo Kerstin,
          bei Feiertagen hat der AG Entgeltfortzahlung zu leisten. (Entgeltfotzahlungsgesetz ) Also wird kein Urlaub berechnet.
          Gruß FS
          ich versuchs mal etwas genauer:
          Der AG hat dem Beschäftigten gemäß § 2 Abs.1 EFZG für die Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertags ausfällt, das Arbeitsentgelt zu zahlen, das er erhalten hätte, wenn er ohne den Feiertag gearbeitet hätte.
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

            Wie mein Vorredner schon schrieb, für beide Tage muss man keinen Urlaub einsetzen. Müssen die Kollegen ja auch nicht.
            Die Konstellation kommt ja ansonsten eh nur alle Jahre mal vor.

            Kommentar


            • #7
              AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

              Vielen Dank!
              Ja, ich bekomme einen festen Lohn, egal wie viele Feiertage in meine Arbeitszeit fallen. Das passt also schon mal. Darf ich trotzdem noch weiter fragen: Ein Beispiel: Der Betrieb schließt vier Wochen, jedes Jahr, ich erhalte so 8 freie Tage, da ich in diesen vier Wochen ja eh nur insgesamt 8 Tage gearbeitet hätte. Nun haben wir z. B. das Jahr 2013 und von diesen 8 freien Tagen für mich fällt z. B. ein Feiertag während der Betriebsferien auf einen Montag. Habe ich dann in 2014 wieder nur Anspruch auf diese 8 Tage oder habe ich nun Anspruch auf 9 Tage? (Wobei ich ja den einen Tag Resturlaub aus 2013 bis ende März nehmen müsste)
              Danke schön
              Kerstin

              Kommentar


              • #8
                AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

                Gesetzlicher Urlaubsanspruch ist nach den vorliegenden Informationen 20/5*2=8 Tage.
                mfg, Aktivist

                Ich gebe keine Rechtsberatung, sondern äußere nur meine Meinung.

                Franz Beckenbauer:
                "Ja, gut. Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage."

                Kommentar


                • #9
                  AW: Frage: Wie viel Urlaubstage bei 16 Stunden/wöchentlich (kein Arbeitsvertrag)

                  Oder wenn sie den selben Anspruch wie die Kollegin hat und es eine 5 Tage Woche gibt= 24/5*2= 9,6 Tage.

                  Und wenn sie 8 Tage Anspruch in 2013 hatte und nur 7 benötigt hat, hat sie tatsächlich noch einen Tag übrig gehabt.

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen

                  Google

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X