Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

    Hallo
    Mein Mann ist Fernfahrer und hat im Jan 2014 die Firma des Geldes wegen (Auslandsspesen) gewechselt.
    Der neue Arbeitgeber war ständig unzufrieden mit ihm und kündigte ihm schon zum 25.01.2014 fristlos (in der Probezeit)
    Mein Mann wurde von seiner alten Firma sofort wieder eingestellt
    Nun hat er kein eigenes Konto. Seit Jahren geht das Geld immer auf mein Konto.
    Nun weigert sich der Ex- Chef, ihm den Lohn auf mein Konto zu überweisen- obwohl mein Mann nun schon 3x seine schriftliche Einverständniserklärung bei ihm abgegeben hat.
    Den ersten Lohn bekam er bar ausgezahlt (aber mit ordentlicher Abrechnung)
    Frage nun: darf er das?
    lg, Claudia

  • #2
    AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

    Zitat von leselop Beitrag anzeigen
    Den ersten Lohn bekam er bar ausgezahlt (aber mit ordentlicher Abrechnung)
    Frage nun: darf er das?
    lg, Claudia
    Ja, Bargeld ist gesetzliches Zahlungsmittel und somit ist eine Schuld erfüllt, wenn man dem Gläubiger (also dem Lohnempfänger) Bargeld übergibt.

    Anders könnte es sein, wenn im Arbeits- oder Tarifvertrag so geregelt. Aber auch dann ist die übliche Formulierung bezogen auf ein Konto des Arbeitnehmers, also ein eigenes.

    Aber solange dein Mann dir die Abrechnung zeigt, kann er ja auch nichts heimlich verschwinden lassen

    Ein Grund könnte übrigens auch sein, dass laut Gesetz und üblichen Geschäftsbedingungen der Banken ein "normales" Girokonto nur auf eigene Rechnung verwendet werden darf, nicht für Geschäfte Dritter. Es kommt zwar selten jemand auf die Idee, das auch bei Eheleuten anzuwenden, aber wenn man's wörtlich nimmt ....

    E.D.

    Kommentar


    • #3
      AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

      Hallo Claudia,

      das hört sich sehr merkwürdig an. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es ein Problem ist, dass es dein Konto ist. Inwiefern weigert sich der Ex-Chef denn ? Er muss euch doch einen Grund dafür nennen. Dein Mann hat nunmal ein Recht auf seinen Lohn. Da kann der Ex-Chef nicht einfach sagen, dass er den Lohn nicht bekommt. Mit den wenigen Informationen, die du mir gegeben hast kann ich dir erstmal nicht helfen. Ich kann dir nur empfehlen mal eine Anwaltskanzlei wie diese, die sich mit Arbeitsrecht auskennt zu kontaktieren. Die werden dir sicherlich bessere Auskünfte geben können als ich. Am Telefon ist es auch einfacher die Dinge zu besprechen.

      Zu deiner letzten Frage würde ich pauschal erstmal sagen: Nein. Mehr kann ich dir aber mit den Informationen, die du uns gegeben hast nicht sagen.

      Ich hoffe, dass ihr das bald geregelt bekommt !

      Yvonne123

      Kommentar


      • #4
        AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

        hi
        Was für Info`s brauchst Du denn?
        Er weigert sich ja nicht zu zahlen, er weigert sich es auf das angegebene Konto zu überweisen.
        Er möchte es ihm persönlich in bar auszahlen.
        Da mein Mann ja aber die ganze Woche unterwegs ist, und kein Interesse hat ihm nochmal persönlich zu begegnen, möchte er das nicht bar entgegen nehmen. Soviel wir wissen muss er das auch nicht.

        Claudia

        Kommentar


        • #5
          AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

          Wie wäre es, wenn dein Mann ein Konto eröffnet?
          Im Zweifelsfall - falls es Altlasten gibt - ein P-Konto.

          Kommentar


          • #6
            AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

            Der AG handelt richtig. Das Gehalt darf nur auf ein eigenes Konto (bzw. Konto, auf das man eine Bevollmächtigung hat) überwiesen werden. Die Schuld der Gehaltszahlung besteht nur dem AN gegenüber und Dir gegenüber. Außerdem soll so vermieden werden, dass etwaige Pfändungen umgangen werden können.
            Wo ist denn das Problem, dass sich Dein Mann ein eigenes Konto einrichtet oder ihr ein gemeinsames Konto habt? WENN es da Probleme gibt, dann ist das sicherlich die Antwort, warum es rechtlich nicht zulässig ist, dass der AG auf Dein Konto überweist... ;-)

            Kommentar


            • #7
              AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

              Der AG handelt richtig. Das Gehalt darf nur auf ein eigenes Konto (bzw. Konto, auf das man eine Bevollmächtigung hat) überwiesen werden.
              Woraus entnimmst du das?

              Der Gläubiger einer Leistung kann m.E. einen Dritten zum Empfang ermächtigen.Der Schuldner kann dann mit befreiender Wirkung an den Dritten leisten. Siehe §§ 362 II, 185 BGB.

              Ich sehe keinen Grund, warum dies bei Gehaltszahlungen nicht gelten sollte.

              Gruß
              AZ


              Kommentar


              • #8
                AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                Hier findest Du richtig kompetente Fachanwälte für Arbeitsrecht:

                Anwalt Arbeitsrecht | anwaltssuche.de | Rechtsanwalt Arbeitsrecht

                Die haben es auch nicht nötig, in Fachforen unterschwellige Werbung zu betreiben.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                  Gute (und wahrscheinlich richtige)Antwort (über die muß ich heute Abend mal in Ruhe nachdenken ;-))... Doch können auf diese Art und Weise ja sämtliche Pfändungen ins Leere laufen, in dem man sich einfach das Gehalt auf ein fremdes Konto überweisen läßt?! Falls dem AG diese Pfändungen bekannt sind, möchte er sich evtl. einfach nicht an dieser Aktion beteiligen?!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                    Zitat von Mau77 Beitrag anzeigen
                    ... Doch können auf diese Art und Weise ja sämtliche Pfändungen ins Leere laufen, in dem man sich einfach das Gehalt auf ein fremdes Konto überweisen läßt?! Falls dem AG diese Pfändungen bekannt sind, möchte er sich evtl. einfach nicht an dieser Aktion beteiligen?!
                    Hallo,

                    das ist nicht das Problem des AG, sondern des Gläubigers. Und letzterer täte gut daran, nicht (nur) eine Kontenpfändung zu betreiben, sondern (auch) eine Gehaltspfändung. Dann muss der AG als Drittschuldner die pfändbaren Bezüge direkt an den Gläubiger abführen. Die Frage, auf welches Konto der pfändungsfreie Rest geht, ist danach nicht mehr von Interesse.

                    Gruß,
                    werner
                    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
                    Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                      Doch können auf diese Art und Weise ja sämtliche Pfändungen ins Leere laufen, in dem man sich einfach das Gehalt auf ein fremdes Konto überweisen läßt?!
                      Nein, nicht unbedingt.
                      Die Gläubiger des AN müssen für die Pfändung nicht warten bis das Gehalt auf dem Konto des AN gelandet ist. Sie können durch Pfändungs- und Überweisungsbeschluss auch direkt die Lohnforderung des AN gegenüber dem AG pfänden. Damit wird dann quasi der Gläubiger des AN Inhaber der Gehaltsforderung und der AG muss an diesen zahlen. §§ 829 I, 835 I ZPO.

                      Die Pfändungsgrenzen müssen natürlich beachtet werden.

                      Gruß
                      AZ


                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                        Meiner Auffassung nach darf er das nicht.
                        Ich würde mich da aber beim Profi informieren, eine gute Anlaufstelle wäre www.winheller.com
                        Die haben mich bisher immer kompetent beraten. Ich bin auch schon auf solch ähnliche Probleme gestoßen.
                        Bei mir war es fast immer nach der Beratung so, dass wenn ich alleine schon ausgesprochen habe das ein Anwalt hinzugezogen wird, das sich das Problem löste.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                          Zitat von Yvonne123 Beitrag anzeigen
                          Meiner Auffassung nach darf er das nicht.
                          Ich würde mich da aber beim Profi infomieren, eine gute Anlaufstelle wäre www.winheller.com
                          Die haben mich bisher immer kompetent Beraten.
                          Yvonne, las die schleichwerbung für deinen Chef!
                          mir haben die nie eine gute Beratung gegeben.....

                          also las es.


                          Sicher steht fest, das was ED sagt ist zutreffend
                          weiterhin ist es ein einfaches, ein gemeinsames Konto zu eröffnen oder ein neues einzelnes Konto zu eröffnen.
                          Wenn der AG nun mal schlechte Erfahrungen mit Ehefrauen gemacht hat und bar auszahlen will, damit er sicher geht, das der MA sein Geld bekommt ist das für mich OK, oder steht im Arbeitsvertrag oder einem Tarifvertrag das bargeldlose Bezahlung Pflicht ist?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Chef will Lohn nicht auf angegebenes Konto überweisen

                            Mir würde es ja schon irgendwie zu denken geben, wenn es eine Anwaltskanzlei nötig hat, über ein Forum wie dieses Werbung machen zu müssen... Habt ihr denn so wenig Mandanten? Wenn ja, woran liegt das?

                            Kommentar

                            Unconfigured Ad Widget

                            Einklappen

                            Google

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X

                            Informationen zur Fehlersuche