Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

    Hallo zusammen,

    ich fühle mich seit gestern sehr sehr unwohl in meinem Betrieb. Grund: Abmahnung wegen Zeitarbeitsbetrug.

    Nun ist die Frage, kann ich die Abmahnung anfechten, bringt mir das überhaupt was und wie sieht die Gesetzeslage dazu aus?

    Hintergrund:

    Ich habe eine Abmahnung erhalten, weil ich in meiner Spätschicht bis ca. 21:10 bzw. 21:15 arbeite. Da wir aber mit einem System arbeiten, was nur im 30 Minuten Takt bucht würde ich mich jedesmal zu 21:00 "abmelden". Die letzten Minuten absitzen möchte ich nicht weil ich das eher als Betrug empfinde. Da ich in der Position bin meine Zeit anpassen zu lassen, habe ich des öfteren meine Zeit auf 21:30 anpassen lassen. Jetzt aber noch die wichtige Info wieso ich das gemacht habe, weil sonst weiß ich ja auch das es so dann sicher Betrug wäre. Also ich arbeite 2 Wochen früh (6:30-16 Uhr) und eine Woche spät (11:30-21 Uhr). So sieht es jedenfalls der Dienstplan vor. In den beiden Frühschichtwochen erscheine ich immer 6:10 und beginne auch immer direkt mit der Arbeit, logge aber natürlich dann immer zu 6:30 weil es so das System aufnimmt. Ergo, ich arbeite 2 x 5 Tage * 20 Minuten früh für Lau und deshalb hatte ich immer in der EINEN Spätschicht Woche dann meine Endzeit auf 21:30 angepasst wenn ich mind. bis 21:10 gearbeitet habe. Ich empfand das nie als verkehrt, weil ich ja auch immer 20 Minuten eher anfange als es der Dienstplan und das einstempeln vorsieht.

    So und nun habe ich gestern eine Abmahnung erhalten weil ich mich halt so immer angepasst habe, was ja Erschleichung von vergüteter Arbeitszeit ist.

    Ich habe es meinem Chef auch so probiert zu begründen. Allerdings interessiert es ihn nicht und er meint: "Als Führungskraft hat man Vorbild zu sein und immer eher da zu sein und auch mal eher anzufangen und muss dann in kauf nehmen auch mal 15 Minuten unbezahlt zu arbeiten"

    Also ich empfinde das als sehr ungerecht. wie gesagt ich komme immer mehr als pünktlich und mache meine arbeit immer ohne Vorfälle.

    Kann mir bitte jemand helfen.

    P.S. Man muss ehrlich gesagt dazu erwähnen, dass meine Firma keinen Betriebsrat hat an den ich mich wenden kann. Außerdem ist die Firma schon immer so veranlagt, dass man erst mit dem Gesetzbuch erscheinen muss damit die Firma einem Arbeitnehmerrechte einräumt die für die Firma nicht von Vorteil sind. Und dann wird man auch vehement darauf hingewiesen, dass man das nicht an andere in der Firma kommunizieren darf. Also man probiert hier wirklich die Unwissenheit vieler auszunutzen und die sich daraus ergebenden Arbeitgeber vorteile zu verschaffen.

    Ich bin echt langsam fertig in der Firma und will dabei nur mein bestes geben.

  • #2
    AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

    Nun ist die Frage, kann ich die Abmahnung anfechten, bringt mir das überhaupt was und wie sieht die Gesetzeslage dazu aus?
    Bitte zunächst die Fourmssuche zum Thema Abmahnung und mögliche/sinnvolle/sinnlose Reaktion darauf nutzen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

      Zitat von brunnerro Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      ich fühle mich seit gestern sehr sehr unwohl in meinem Betrieb. Grund: Abmahnung wegen Zeitarbeitsbetrug.

      Nun ist die Frage, kann ich die Abmahnung anfechten, bringt mir das überhaupt was und wie sieht die Gesetzeslage dazu aus?

      Hintergrund:

      Ich habe eine Abmahnung erhalten, weil ich in meiner Spätschicht bis ca. 21:10 bzw. 21:15 arbeite. Da wir aber mit einem System arbeiten, was nur im 30 Minuten Takt bucht würde ich mich jedesmal zu 21:00 "abmelden". Die letzten Minuten absitzen möchte ich nicht weil ich das eher als Betrug empfinde. Da ich in der Position bin meine Zeit anpassen zu lassen, habe ich des öfteren meine Zeit auf 21:30 anpassen lassen. Jetzt aber noch die wichtige Info wieso ich das gemacht habe, weil sonst weiß ich ja auch das es so dann sicher Betrug wäre. Also ich arbeite 2 Wochen früh (6:30-16 Uhr) und eine Woche spät (11:30-21 Uhr). So sieht es jedenfalls der Dienstplan vor. In den beiden Frühschichtwochen erscheine ich immer 6:10 und beginne auch immer direkt mit der Arbeit, logge aber natürlich dann immer zu 6:30 weil es so das System aufnimmt. Ergo, ich arbeite 2 x 5 Tage * 20 Minuten früh für Lau und deshalb hatte ich immer in der EINEN Spätschicht Woche dann meine Endzeit auf 21:30 angepasst wenn ich mind. bis 21:10 gearbeitet habe. Ich empfand das nie als verkehrt, weil ich ja auch immer 20 Minuten eher anfange als es der Dienstplan und das einstempeln vorsieht.

      So und nun habe ich gestern eine Abmahnung erhalten weil ich mich halt so immer angepasst habe, was ja Erschleichung von vergüteter Arbeitszeit ist.

      Ich habe es meinem Chef auch so probiert zu begründen. Allerdings interessiert es ihn nicht und er meint: "Als Führungskraft hat man Vorbild zu sein und immer eher da zu sein und auch mal eher anzufangen und muss dann in kauf nehmen auch mal 15 Minuten unbezahlt zu arbeiten"

      Also ich empfinde das als sehr ungerecht. wie gesagt ich komme immer mehr als pünktlich und mache meine arbeit immer ohne Vorfälle.

      Kann mir bitte jemand helfen.

      P.S. Man muss ehrlich gesagt dazu erwähnen, dass meine Firma keinen Betriebsrat hat an den ich mich wenden kann. Außerdem ist die Firma schon immer so veranlagt, dass man erst mit dem Gesetzbuch erscheinen muss damit die Firma einem Arbeitnehmerrechte einräumt die für die Firma nicht von Vorteil sind. Und dann wird man auch vehement darauf hingewiesen, dass man das nicht an andere in der Firma kommunizieren darf. Also man probiert hier wirklich die Unwissenheit vieler auszunutzen und die sich daraus ergebenden Arbeitgeber vorteile zu verschaffen.

      Ich bin echt langsam fertig in der Firma und will dabei nur mein bestes geben.
      Hallo, brunerro
      du kannst durch Einreichung einer Klage beim Arbeitsgericht auf Entfernug der AM aus der Personalakte und Vernichtung klagen.
      Gruß FS
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar


      • #4
        AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

        Hat es denn Aussicht auf Erfolg? oder wird das nur abgelehnt und am Ende macht mich mein Arbeitgeber fertig weil ich geklagt habe

        Kommentar


        • #5
          AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

          Zitat von brunnerro Beitrag anzeigen
          Hat es denn Aussicht auf Erfolg? oder wird das nur abgelehnt und am Ende macht mich mein Arbeitgeber fertig weil ich geklagt habe
          ob es Aussicht auf Erfolg hat kann ich dir natürlch nicht sagen,das kommt auf den Richter und dessen Meinung an. Was ich noch sagen möchte, gründet einen Betriebsrat, der hat Mitbestimmungsrechte!!!
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

            Also wegen Betriebsrat kann ich dir sagen, dass es hier nicht gehen wird...schau mal unter folgenden link...

            GPA attackiert Call Center: "Betriebsratskandidat en gekündigt" - Telekom - derStandard.at ? Web

            dann kannste dir denken in welcher Firma ich arbeite und was hier bereits mehrfach vorgefallen ist...ich sag nur so viel...Betriebsrat ist nicht gewünscht weil er in die Firmenphilosophie einschneidet

            Kommentar


            • #7
              AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

              Zitat von brunnerro Beitrag anzeigen
              Hat es denn Aussicht auf Erfolg? oder wird das nur abgelehnt und am Ende macht mich mein Arbeitgeber fertig weil ich geklagt habe
              Eben.

              Zumal auch wenn du jetzt ne Gegendarstellung abgibst, kannst du ja nicht mehr machen, als das was dir vorgeworfen wirdzu bestätigen. Du hast ja die Zeiten geändert.

              Die bleiben 2 Wege, die kommst einfach in Zukunft pünktlich oder du bist bereit deinem AG mal 10 min zu schenken und hakst das unter Investition in die Zukunft (z.b. sehr gutes Zeugnis ab).

              Kommentar


              • #8
                AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                Die verlinkte Seite ist aus Österreich. Geht es auch um einen östereichischen AG = östereichisches Arbeitsrecht?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                  diese Firma, ist auch meine Firma nur das der Sitz hier in Deutschland ist...aber das was die in Österreich gemacht haben, setzen die hier fort! Wir hatten mal 2 Mitarbeiter die beim Chef angesagt haben, dass sie bald zu einer Betriebsratswahl ausrufen. Beide Mitarbeiter hatten innerhalb weniger Tage eine Kündigung vorliegen mit einer so gut verstrickten Begründung, dass da kein Arbeitsgericht was machen konnte. Also Herr Kloibhofer ist auch der große Chef in Deutschland. Das da heißt halt CCC Wien und mein Standort heißt halt CCC "Stadt". (aus Sicherheitsgründen möchte ich keine genauen Angaben machen)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                    Freu dich, dass es nur eine Abmahnung ist, reiche eine Gegendarstellung zu der Akte und gut ist. Wie - wieder einmal schön erklärt im Buch "Schritt für Schritt eine Arbeitgeberkündigung prüfen" ist dieser Kündigungsgrund verbraucht und normalerweise gibt es bei Arbeitszeitbetrug eine fristlose Kündigung.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                      Dann gilt also deutsches Arbeitsrecht. Ansonsten hätte man sich die Antworten sparen können.

                      Wir hatten mal 2 Mitarbeiter die beim Chef angesagt haben, dass sie bald zu einer Betriebsratswahl ausrufen.
                      Das ist naiv, um nicht zu sagen dumm.

                      Beide Mitarbeiter hatten innerhalb weniger Tage eine Kündigung vorliegen mit einer so gut verstrickten Begründung, dass da kein Arbeitsgericht was machen konnte.
                      Das glaube ich wiederum nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                        reiche eine Gegendarstellung zu der Akte und gut ist.
                        Und was soll das bringen? Eigentlich war hier um Forum Konsens, das man genau dies nicht machen sollte.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                          Zitat von filter Beitrag anzeigen
                          Und was soll das bringen? Eigentlich war hier um Forum Konsens, das man genau dies nicht machen sollte.
                          Weil damit deutlich ist, dass er nicht mit der Abmahnung einverstanden ist und mehr ist zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht nötig. Falls später eine Kündigung nachkommt, kann die Berechtigung der Abmahnung als Vorfrage im KSchProzess immer noch geprüft werden. Das Schlimmste aber, was nun passieren kann, ist das aufgrund der Klage die Abmahnung vielleicht als berechtigt festgestellt wird oder wg. formeller FEhler rausmuss und der AG einen neue Abmahnung, dieses Mal ohne Fehler erteilt. Dann ist man am Ende schlechter dran als ohne Klage und mit Gegendarstellung.
                          Mitdenker

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                            Ich weiß das es krass klingt, aber du kannst gerne mal in unsere firma kommen...es ist wirklich dramatisch was da hinter den kulissen abgeht. nach außen hin gibt sich die firma immer gaaaanz toll aber da ich mittlerweile tief verankert bin in der firma kenn ich auch die andere seite der medaille und fühle mich immer schlechter...leider brauche ich aber das geld was ich da verdiene und habe bisher auch nix neues gefunden, so dass ich immer wieder gezwungen bin kleinbei zu geben und kann mich nicht durchringen da mal nen rechtsstreit daraus zu machen...ich weiß bei vielen dingen würde ich recht bekommen und die firma bekommt einen weg aber dann hab ich für mein leben nen schlechten stand...in der firma bleiben wird dann unmöglich und wer will dann jemand einstellen, der sich gegen seinen letzten Arbeitgeber gewandt hat? das ist halt meine schlimme situation...

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Abmahnung wegen Arbeitszeitbetrug - Hilfe

                              Zitat von brunnerro Beitrag anzeigen
                              Ich weiß das es krass klingt, aber du kannst gerne mal in unsere firma kommen...es ist wirklich dramatisch was da hinter den kulissen abgeht. nach außen hin gibt sich die firma immer gaaaanz toll aber da ich mittlerweile tief verankert bin in der firma kenn ich auch die andere seite der medaille und fühle mich immer schlechter...leider brauche ich aber das geld was ich da verdiene und habe bisher auch nix neues gefunden, so dass ich immer wieder gezwungen bin kleinbei zu geben und kann mich nicht durchringen da mal nen rechtsstreit daraus zu machen...ich weiß bei vielen dingen würde ich recht bekommen und die firma bekommt einen weg aber dann hab ich für mein leben nen schlechten stand...in der firma bleiben wird dann unmöglich und wer will dann jemand einstellen, der sich gegen seinen letzten Arbeitgeber gewandt hat? das ist halt meine schlimme situation...
                              wer kämpft, kann verlieren.
                              Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
                              Ich weiß ja, ist leicht gesagt, aber sonst ändert sich nichts!!
                              Gruß FS
                              In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X