Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsnehmen verleihen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitsnehmen verleihen

    Ich arbeite seit 9 Jahren im gleichen Unternehmen.

    Die GL hat mir mitgeteilt, dass man mich für sechs Monate und vier Tage die Woche an einen Kunden verleihen möchte. Einen Tag werde ich weiter im Betrieb arbeiten. Da die Situation in unserem Betrieb sehr angespannt ist und bereits drei Kollegen gekündigt wurden habe ich dem Ganzen mündlich zugestimmt. Es wurde darüber nichts schriftlich fixiert.

    Meine Frage nun:

    Was muss die Firma beachten, was muss ich beachten!

    Welche Pflichten hat die Firma, welche habe ich.

    Wie sieht es mit der Arbeitszeit aus?

    Muss die Firma Reisekosten übernehmen? Die fahrt zum anderen Arbeitgeber ist 10KM kürzer..

    Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen und mir eine paar Tipps geben.

    Gruß Jondy

  • #2
    AW: Arbeitsnehmen verleihen

    Zitat von jondy Beitrag anzeigen
    Ich arbeite seit 9 Jahren im gleichen Unternehmen.

    Die GL hat mir mitgeteilt, dass man mich für sechs Monate und vier Tage die Woche an einen Kunden verleihen möchte. Einen Tag werde ich weiter im Betrieb arbeiten. Da die Situation in unserem Betrieb sehr angespannt ist und bereits drei Kollegen gekündigt wurden habe ich dem Ganzen mündlich zugestimmt. Es wurde darüber nichts schriftlich fixiert.

    Meine Frage nun:

    Was muss die Firma beachten, was muss ich beachten!

    Welche Pflichten hat die Firma, welche habe ich.

    Wie sieht es mit der Arbeitszeit aus?

    Muss die Firma Reisekosten übernehmen? Die fahrt zum anderen Arbeitgeber ist 10KM kürzer..

    Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen und mir eine paar Tipps geben.

    Gruß Jondy
    Dieses vorhaben deiner GL könnte ganz böse folgen für eure Firma haben da eure Firma mit grenzender warscheinlichkeit keine Genehmigung zur Arbeitnehmerlassung besitzt.
    Du hättest in diesem Fall anspruch auf den gleichen Lohn wie die Stammbeschäftigten des Entleihenden Betriebes .
    Wenn Firmen ohne Genehmigung erwischt werden zieht das hohe Geldstrafen nach sich.
    Schaue die mal genau das Arbeitnehmerüberlassungsg esetz an.

    Gruß
    Quattroman

    Kommentar


    • #3
      AW: Arbeitsnehmen verleihen

      Zitat von jondy Beitrag anzeigen
      Muss die Firma Reisekosten übernehmen? Die fahrt zum anderen Arbeitgeber ist 10KM kürzer..
      Reisekosten für negative Wege?

      Ansonsten kann die rechtliche Frage dir doch letztlich egal sein. Meiner Meinung nach machst du dich nicht strafbar wenn du halt morgens in eine andere Firma fährst und dein AG sollte die rechtliche Lage selber abklopfen.

      Welche Alternativen außer Kündigung hast du?

      MfG
      Matthias

      Kommentar


      • #4
        AW: Arbeitsnehmen verleihen

        Zitat von Quattroman Beitrag anzeigen
        Dieses vorhaben deiner GL könnte ganz böse folgen für eure Firma haben da eure Firma mit grenzender warscheinlichkeit keine Genehmigung zur Arbeitnehmerlassung besitzt.
        Du hättest in diesem Fall anspruch auf den gleichen Lohn wie die Stammbeschäftigten des Entleihenden Betriebes .
        Wenn Firmen ohne Genehmigung erwischt werden zieht das hohe Geldstrafen nach sich.
        Schaue die mal genau das Arbeitnehmerüberlassungsg esetz an.

        Gruß
        Quattroman
        Ich habe mal gelesen, dass wenn es einer Firma schlecht geht die dann einen Mitarbeiter ausleihen das nicht beantragen müssen sondern das nur anzeigen müssen. Es ist ja keine Zeitarbeitsfirma oder ähnliches.

        Liege ich da richtig?

        Kommentar


        • #5
          AW: Arbeitsnehmen verleihen

          Hallo, Jondy
          vieleicht wäre Kurzarbeit eine Lösung?
          Betriebsrat vorhanden?
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Arbeitsnehmen verleihen

            Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
            Hallo, Jondy
            vieleicht wäre Kurzarbeit eine Lösung?
            Betriebsrat vorhanden?
            Gruß FS
            Wieso das? Eigentlich läuft es doch für Jondy optimal: Wird nicht entlassen, arbeitet sich schon in andere Firma ein wodurch bei möglichem Konkurs des AGs hohe Chancen bestehen übernommen zu werden und hat sogar einen kürzeren Arbeitsweg.

            Kommentar


            • #7
              AW: Arbeitsnehmen verleihen

              Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
              Hallo, Jondy
              vieleicht wäre Kurzarbeit eine Lösung?
              Betriebsrat vorhanden?
              Gruß FS
              Kurzarbeit ist wenn man keine Aufträge mehr hat, oder? Wir ersticken in Arbeit. Ich denke das unsere GF (Inhaber) falsch geplant haben. Wir sind auch nur noch 14 Angestellte, glaube ich.

              Gruß Jondyi

              Kommentar


              • #8
                AW: Arbeitsnehmen verleihen

                Zitat von jondy Beitrag anzeigen
                Ich habe mal gelesen, dass wenn es einer Firma schlecht geht die dann einen Mitarbeiter ausleihen das nicht beantragen müssen sondern das nur anzeigen müssen. Es ist ja keine Zeitarbeitsfirma oder ähnliches.

                Liege ich da richtig?
                vermutlich geht es um den dritten Absatz (3) des § 1 des AÜG.
                (3) Dieses Gesetz ist ....nicht anzuwenden auf die Arbeitnehmerüberlassung ...
                1.zwischen Arbeitgebern desselben Wirtschaftszweiges zur Vermeidung von Kurzarbeit oder Entlassungen, wenn ein für den Entleiher und Verleiher geltender Tarifvertrag dies vorsieht,
                2.zwischen Konzernunternehmen im Sinne des § 18 des Aktiengesetzes, wenn der Arbeitnehmer nicht zum Zweck der Überlassung eingestellt und beschäftigt wird,
                2a.zwischen Arbeitgebern, wenn die Überlassung nur gelegentlich erfolgt und der Arbeitnehmer nicht zum Zweck der Überlassung eingestellt und beschäftigt wird, oder...
                AÜG - Einzelnorm

                das kann tatsächlich ok sein, auch wenn es sich etwas merkwürdig anfühlt.
                Genaueres könnte Dir wohl ein RA sagen, wenn er Deine Unterlagen kennt.
                bewertet Arbeitgeber auf kununu.de - dann haben andere auch etwas von Euren Erfahrungen.

                Kommentar

                Ad Widget rechts

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X