Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • seafish72
    hat ein Thema erstellt AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen.

    AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Moin.

    Laut meiner Entgelt-Abrechnung wird mir seit Mai diesen Jahres von meinem vereinbarten Brutto der AG-Anteil zur PKV abgezogen und weiter unten wieder addiert. Insofern bekomme ich vom AG kein Anteil zur PKV ausgezahlt. Aber laut SGBV und XI ist er doch dazu verpflichtet, oder? Kann er einfach Sozialabgaben vom Brutto abziehen? Ich habe mal gelesen (Personalbuch 2013) das Sozialabgaben nicht Teil der Arbeitsentgelts sind.

    Wer kann mich da beraten. Ich habe kommende Woche ein Gespräch mit meinem Geschäftsführer diesbezüglich.

    Danke.

  • carllson
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Und man sollte außerdem auch in Erfahrung bringen, wie das Lohnbüro das in ihrem Lohnprogramm eingeben muss, damit es buchhaltungstechnisch ok ist. Ist es versteuert eingeben, oder nicht. Es könnte sich auch um ein lohnbuchhalterisches Problem oder einen Fehler handeln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Zitat von werner h. Beitrag anzeigen
    Und den Beitrag zur PKV (AN- und AG-Anteil) zahlst du selbst?
    Also zuerst muss man mal klären wer den PKV Beitrag an die PKV überweist. Der AG oder der AN.

    Überweist der AG den Beitrag ist es natürlich logisch, dass er ihn nicht auszahlen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • werner h.
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Zitat von seafish72 Beitrag anzeigen
    Moin.

    Danke für die schnelle Antwort. Ja "Nullsummenspiel" trifft es. Gibt es noch andere "harte" Fakten dass der AG-Anteil nicht vom Brutto abgezogen werden darf außer dem Personalbuch 2013 was ich angeführt hatte? Ein Gesetz zum Beispiel? Bin im BGB nicht fündig geworden.
    Angenommen, das vereinbarte mtl. Brutto liegt bei 10.000 Euro. Der AG-Zuschuss zur PKV beträgt 287,44 Euro. Damit hätte der AG einen Aufwand (weitere Kosten außer acht gelassen) in Höhe von 10.287,44 Euro. Wenn die PKV-Beiträge nicht vom AG direkt an die Versicherung überwiesen werden (was manchmal der Fall ist), müsstest du diesen Betrag also (brutto) überwiesen bekommen.

    Und bei dir ist es so, dass der AG dir (brutto - weitere Abzüge wie Steuer usw. ignoriere ich einfach) 10.000 - 287,44 + 287,44 = 10.000 überweist?

    Und den Beitrag zur PKV (AN- und AG-Anteil) zahlst du selbst?

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.D.
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Zitat von seafish72 Beitrag anzeigen
    Moin.

    Danke für die schnelle Antwort. Ja "Nullsummenspiel" trifft es. Gibt es noch andere "harte" Fakten dass der AG-Anteil nicht vom Brutto abgezogen werden darf außer dem Personalbuch 2013 was ich angeführt hatte? Ein Gesetz zum Beispiel? Bin im BGB nicht fündig geworden.
    Da es letztlich ein Nullsummenspiel ist, würde ich da weniger von einem Abzug reden als eher von einer Nichtauszahlung des Zuschusses, auf den laut § 257 SGB V aber - zusätzlich zum Gehalt - eben Anspruch besteht. Es geht also darum, diesen Anspruch durchzusetzen.

    Meine Vermutung: hier lönnte ein technischer Fehler vorliegen und es wurde ein Arbeitnehmeranteil berechnet, den es aber für PKV-Versicherte nicht gibt. Stattdessen müssen sie ja ihren Anteil unmittelbar (zusammen mit dem Arbeitgeberzuschuss) überweisen. Möglich, dass hier ähnlich vorgegangen wurde wie bei gesetzlich freiwillig Versicherten: hier gilt zwar dieselbe Verfahrensweise wie in der PKV, oft übernimmt aber aufgrund einer Vereinbarung doch der AG die Beitragszahlung und darf dann natürlich auch etwas abziehen. Für die PKV wäre das aber völlig unüblich.

    E.D.

    Einen Kommentar schreiben:


  • seafish72
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Moin.

    Danke für die schnelle Antwort. Ja "Nullsummenspiel" trifft es. Gibt es noch andere "harte" Fakten dass der AG-Anteil nicht vom Brutto abgezogen werden darf außer dem Personalbuch 2013 was ich angeführt hatte? Ein Gesetz zum Beispiel? Bin im BGB nicht fündig geworden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • werner h.
    antwortet
    AW: AG-Anteil wird vom Brutto abgezogen

    Zitat von seafish72 Beitrag anzeigen
    ... von meinem vereinbarten Brutto der AG-Anteil zur PKV abgezogen und weiter unten wieder addiert. ...
    Hallo,

    das musst du mir näher erläutern: Wenn ich oben etwas abziehe und unten wieder addiere, ist das doch letztendlich ein Nullsummenspiel, oder?

    Dem Grunde nach hast du allerdings recht: Vom vereinbarten Bruttoentgelt gehen zwar die AN-Anteile und die Steuer ab, aber nicht der AG-Anteil. Der kommt da oben drauf, so dass der AG-Aufwand entsprechend höher ist als das AN-Brutto.

    Gruß,
    werner

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X