Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

    Ja, ich kenne das, aber der Arzt bei dem sie in Behandlung ist, wird ihr nachträglich die AU ausstellen und damit ist das Problem gelöst. Eine arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung bringt sie doch nicht weiter. Danach ist das Arbeitsverhältnis völlig vergiftet, oder aber sogar beendet. Bei einem neuen AG steht dann neben der gesetzlichen Regelung zur AU höchstwahrscheinlich im Vertrag, dass er die AUB auch eher verlangen kann und dann hat sie wieder das gleiche Problem. :-(

    Kommentar


    • #17
      AW: AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

      Hallo Möhre,
      gibt es bei Mutterns Betrieb keinen Personal, Betriebsrat oder Mitarbeitervertretung? Die kann sich leichter streiten und der ist adrzustellen, warum eine AU ab Tag 1 zu bringen ist. Mitbestimmungspflichtige Maßnahme eben!
      Gruß von Marion

      Kommentar


      • #18
        AW: AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

        Mitbestimmungspflichtige Maßnahme ? Wo hast Du diese Information denn her?

        Kommentar


        • #19
          AW: AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

          Interessant wäre, welcher Mitbestimmungsform Deine Mutter unterfällt?
          BetrVG: dann ist es § 87 Abs1/ 1:Frage der Ordnung des Betriebes und des Verhaltens der MA im Betrieb
          oder
          Mitarbeitervertretungsrec ht: da ist es z.B. beim MVG EMK § 40 k = Ordnungsverhalten.
          Da fallen so Dinge darunter wie "generelles Rauchverbot" oder " Parkplatzzuweisung" oder "Alkoholverbot" oder ... und eben auch die Festlegung der AU ab dem 1. Tag.
          In Eurem fall ist allerdings eine individualrechtliche Absprache getroffen (AU ab dem 4. Tag) die von oben beschriebener kollektivrechtlicher Maßnahme nicht mehr berührt wird.
          Weitere Fragen gerne.
          marion

          Kommentar


          • #20
            AW: AUB ab dem ersten Tag oder nicht?

            Zitat von lilie2105 Beitrag anzeigen
            Mitbestimmungspflichtige Maßnahme ? Wo hast Du diese Information denn her?
            Hallo, Lilie
            Zum Schutz der arbeitsunfähig Erkrankten vor unangemessenen Maßnahmen des AG stehen dem BR Mitbestimmungsrechte zu, die in erster Linie aus § 87 Abs.1 Nr.1 BetrVG ergeben.
            Ebenfalls mitbestimmungspflichtig ist- die nach § 5 Abs.1 Satz 3 EFZG mögliche -Anweisung des AG, Zeiten der Arbeittsunfäghigkeit unabhängig von deren Dauer generell durch eine vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Beginn der AU vorzulegende Bescheinigung nachzuweisen.Dies nur so als Hinweis.
            Gruß FS
            In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

            Kommentar

            Ad Widget rechts

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X