Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

    Hallo,
    mein Mann ist im öffentlichen Dienst auf dem Bauhof einer Samtgemeinde tätig. Dort muss auch regelmäßig Winterdienst mit Rufbereitschaft abgeleistet werden. Nun hat er sich für die Zeit vom 25.3. bis zum 5.4. Urlaub genommen, der auch ganz normal bewilligt und am Montag angetreten wurde. Allerdings rief am heutigen Karfreitag ein Mitarbeiter des Bauhofes an und fragte, warum mein Mann heute morgen trotz Schneefall nicht zum Winterdienst erschienen sei. Auf den Hinweis, dass mein Mann im Urlaub sei, gab der Mitarbeiter zwar zu, dass Rufbereitschaft während des Urlaubs unzulässig ist. Jedoch habe mein Mann am Karfreitag und auch das gesamte kommende Osterwochenende kein Urlaub. Das Wochenende und Feiertage seien arbeitsfreie Tage und somit ein Urlaub an diesen Tagen gar nicht möglich. Deshalb könne auch Rufbereitschaft angeordnet werden. In der Konsequenz bedeutet dies nun, dass ein 14tägiger ununterbrochener Urlaub gar nicht mehr möglich ist. Der Urlaub würde jedesmal durch das Wochenende, welches arbeitsfrei ist unterbrochen werden und es könnte uneingeschränkt Rufbereitschaft angeordnet werden. Aber dies ist doch paradox und kann rechtlich nicht möglich sein. Wir sind momentan völlig geschockt. Wir sind davon ausgegangen, dass wir das Osterwochenende auswärts verbringen können und haben bereits Pläne geschmiedet.
    Hat jemand einen Rat für uns bzw. weiß jemand wie dies bei anderen Arbeitnehmern mit Rufbereitschaft gehandhabt wird ?

    Vielen Dank im voraus !

  • #2
    AW: Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

    wenn dein Mann so wie du beschrieben hast vom 25.03 bis zum 05.04 Urlaub beantragt hat und dieser genehmigt wurde kann in dieser zeit keine Rufbereitschaft für deinen Mann sein.
    Telefon ignorieren und in Urlaub fahren.
    Handy ausschalten und Urlaub genießen.

    Es ist Quatsch, dass einfach so Rufbereitschaft angeordnet werden kann wenn jemand in Urlaub ist.

    Der Urlaub dient der Erholung und soll am Stück gewährt werden, nur wieso geht ihr überhaupt ans Telefon wenn ihr seht das der Betrieb anruft, ihr seid doch in Urlaub.

    Ich denke, wenn ich einen meiner Jungs im Urlaub anrufe, und die rangehen, dann frage ich höflich, Junge ich weis du hast Urlaub und Rufbereitschaft ist eigentlich nicht drin, aber mir sind alle ausgegangen, könntest du nicht doch bitte ne Schicht schieben, sonst steht bei mir ne Gruppe, bekommst du auch als Mehrarbeit bezahlt mit 10 Stunden für 6 Stunden.

    und dann wird der Junge kommen wenn es sein Zeitplan zuläst weil 10 Stunden mit Mehrarbeitszuschläge das sind über 300 Euro für 6 Stunden Einsatz.

    Wenn er nicht kommt wird er mir sagen, Sorry Meister... aber ich bin mit meiner Frau auf den Sprung.. wir fahren zur Schwiegermutter (wobei die meisten sich bedanken, kommen und der frau was von wichtigen Dienst und Pflicht der Rufbereitschaft trotz Urlaub murmeln weil sie keinen Bock auf die Schwiegermutter haben).

    Kommentar


    • #3
      AW: Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

      Ist jemand vom Personalrat erreichbar?

      Kommentar


      • #4
        AW: Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

        Wir wissen nicht einmal, wer im Personalrat ist.
        Wir versuchen jetzt die Situation wie folgt zu klären: Nach dem Urlaub wird mein Mann bei der Personalabteilung einfach mal anfragen, ob man überhaupt durch die Berufsgenossenschaft abgesichert ist, wenn man trotz Urlaubs an den dazwischenliegenden Feiertagen bzw. Wochenenden arbeitet, insbesondere da die Tätigkeit im Winterdienst gefahrenträchtig ist. Wir werden nicht direkt anfragen, ob dann gearbeitet werden muss. Die Angst vor beruflichen Nachteilen ist einfach zu groß. Aber mit dieser Fragestellung erhalten wir vielleicht indirekt eine Antwort auf das Problem.

        Kommentar


        • #5
          AW: Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

          die frage bzgl. der BG ist uninteressant,
          natürlich steht man unter dem üblichen versicherungsschutz

          unabhängig davon, daß wenn man arbeitet, man nicht gleichzeitig urlaub haben kann

          "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

          Kommentar


          • #6
            AW: Unterbrechen Wochenende/Feiertage den Urlaub ?

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            Das Wochenende und Feiertage seien arbeitsfreie Tage
            Wenn man Glück hat, ist das häufig so.

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            und somit ein Urlaub an diesen Tagen gar nicht möglich.
            Möglich, dass das bei Deinem Mann bislang so gehandhabt wird. Unter bestimmten Umständen ist es jedoch so, dass auch an Feiertagen Urlaubstage genommen werden müssen, hat das BAG gerade entschieden.

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            Deshalb könne auch Rufbereitschaft angeordnet werden.
            Nein, das ist nicht so. Auch an freien Tagen kann der AG nicht einfach Rufbereitschaft anordnen, unabhängig davon, ob diese freien Tage innerhalb des Urlaubs liegen oder nicht. Denn
            - wenn es einen Dienstplan gibt, ist dieser mit Veröffentlichung verbindlich und der AG hat sein Weisungsrecht verbraucht.Arbeitgebersei tig gewünschte Änderungen sind nur mit Einverständnis des AN möglich.
            - gilt das Weisungsrecht des AG nur während der Arbeit, nicht in der Freizeit. Kein Beschäftigter muss während seiner Freizeit telefonisch erreichbar sein, mit dem Vorgesetzten sprechen oder Anordnungen entgegennehmen oder gar fahrtauglich oder arbeitsfähig sein.

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            Wir sind davon ausgegangen, dass wir das Osterwochenende auswärts verbringen können und haben bereits Pläne geschmiedet.
            Und genau deswegen hätte Dein Mann auch sagen sollen, nein ich komme nicht. An freien Tagen muss der AN keine Anordnung zur Arbeit annehmen.

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            Hat jemand einen Rat für uns bzw. weiß jemand wie dies bei anderen Arbeitnehmern mit Rufbereitschaft gehandhabt wird ?
            Bei anderen AG mit Winterdienst der mittels Rufbereitschaft ausgeführt wird, ist Urlaub Urlaub und niemand würde auf die Idee kommen, an den im Urlaub liegenden Wochenenden
            RB anzuordnen.

            Zitat von MErna Beitrag anzeigen
            wird mein Mann bei der Personalabteilung einfach mal anfragen......
            ........mit dieser Fragestellung erhalten wir vielleicht indirekt eine Antwort auf das Problem.
            Bzgl. der Versicherung hast Du ja schon eine Antwort erhalten. Bzgl. der Möglichkeit RB an freien Tagen im Urlaub anordnen zu können, würde ich mich nicht unbedingt auf die Richtigkeit der Antwort aus der Personalabteilung verlassen wollen, da antwortet der verlängerte Arm des AG. Der richtige Ansprechpartner für Deinen Mann wäre der Personalrat oder noch besser die Gewerkschaft. Erst recht dann, wenn man aus Angst vor beruflichen Nachteilen alleine nicht für sein Recht einstehen mag.
            Einen Schuss Wüste braucht der Mensch,

            um des Glückes der Oase willen.
            Martin Kessel

            Kommentar

            Ad Widget rechts

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X