Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tarifwechsel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tarifwechsel

    Hallo,

    meine Firma hat gerade mit ver.di, zum ersten Mal überhaupt, einen Tarifvertrag abgeschlossen. Nun überlege ich, ob ich wechseln sollte. Momentan ist der AVR bei mir gültig.
    Nun habe ich folgende Frage: laut AVR hat mir mein Arbeitgeber für dieses Jahr 30 Tage Urlaub zugesichert, der neue Tarifvertrag sieht aber nur 28 Tage vor. Habe ich einen Anspruch auf die 30Tage, oder muss ich dann 28 Tage nehmen?
    Der Tarifvertrag würde rückwirkend zum 01.01.2013 in Kraft treten.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

  • #2
    AW: Tarifwechsel

    wenn dir die wahl bleibt, zu wechseln, sollte man alle bedingungen der beiden tarifverträge abwägen,
    und sich dann entscheiden

    welche vorteile bietet der neue TV gegenüber dem alten, die den verlust von 2 urlaubstagen wettmachen würden

    rosinen picken geht nicht,
    entweder komplett AVR oder komplett der neue TV

    "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

    Kommentar


    • #3
      AW: Tarifwechsel

      Zitat von Flexi Beitrag anzeigen
      Hallo,

      meine Firma hat gerade mit ver.di, zum ersten Mal überhaupt, einen Tarifvertrag abgeschlossen. Nun überlege ich, ob ich wechseln sollte. Momentan ist der AVR bei mir gültig.
      Nun habe ich folgende Frage: laut AVR hat mir mein Arbeitgeber für dieses Jahr 30 Tage Urlaub zugesichert, der neue Tarifvertrag sieht aber nur 28 Tage vor. Habe ich einen Anspruch auf die 30Tage, oder muss ich dann 28 Tage nehmen?
      Der Tarifvertrag würde rückwirkend zum 01.01.2013 in Kraft treten.
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
      Hallo, Flexi
      ich würde hier sagen, das der für dich günstigere (30 Tage) zum tragen kommt.Hier noch etwas dazu:
      § 13
      Unabdingbarkeit


      (1) Von den vorstehenden Vorschriften mit Ausnahme der §§ 1, 2 und 3 Abs. 1 kann in Tarifverträgen abgewichen werden. Die abweichenden Bestimmungen haben zwischen nichttarifgebundenen Arbeitgebern und Arbeitnehmern Geltung, wenn zwischen diesen die Anwendung der einschlägigen tariflichen Urlaubsregelung vereinbart ist. Im übrigen kann, abgesehen von § 7 Abs. 2 Satz 2, von den Bestimmungen dieses Gesetzes nicht zuungunsten des Arbeitnehmers abgewichen werden.
      Gruß FS
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar


      • #4
        AW: Tarifwechsel

        "Die abweichenden Bestimmungen haben zwischen nichttarifgebundenen Arbeitgebern und Arbeitnehmern Geltung, wenn zwischen diesen die Anwendung der einschlägigen tariflichen Urlaubsregelung vereinbart ist"

        eben
        jetzt ist die regelung des AVR vereinbart

        wechselt man den tarifvertrag, wird eben die regelung des neuen tarifvertrages vereinbart,
        und nicht "das beste" aus beiden vereinbarungen

        einzige chance wäre irgendeine regelung zu besitzstandswahrungen, die im neuen TV festgelegt ist für leute, die wechseln

        "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

        Kommentar


        • #5
          AW: Tarifwechsel

          Zitat von Flexi Beitrag anzeigen
          Hallo,

          meine Firma hat gerade mit ver.di, zum ersten Mal überhaupt, einen Tarifvertrag abgeschlossen. Nun überlege ich, ob ich wechseln sollte. Momentan ist der AVR bei mir gültig.
          Nun habe ich folgende Frage: laut AVR hat mir mein Arbeitgeber für dieses Jahr 30 Tage Urlaub zugesichert, der neue Tarifvertrag sieht aber nur 28 Tage vor. Habe ich einen Anspruch auf die 30Tage, oder muss ich dann 28 Tage nehmen?
          Der Tarifvertrag würde rückwirkend zum 01.01.2013 in Kraft treten.
          Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
          Hallo Flexi !

          Ich hätte dieses in den Ring zu werfen:

          Nachwirkung - Lexikon Arbeitsrecht: Nachwirkung (eines Tarifvertrages)

          Grüsse,sueton
          Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X