Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vertragsangebot zurückziehen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vertragsangebot zurückziehen?

    Hallo alle zusammen,

    eine Frage zu folgendem SV:

    Ein Bewerber hat ein Vertragsangebot (nicht unterschrieben) erhalten. Wenn er das "Okay" gibt, geht er erst in die Unterschriftenrunde und wird final fertiggestellt.
    Nun beginnt der Bewerber mit dem Gehalt zu handeln (wurde vorher im Gespräch abgeklärt wurde).
    • Mail Bewerber: Frage, ob gehaltstechnisch mehr drin sein könnte?
    • Antwort AG: Eindeutig Nein; versch. Gründe genannt und betont, dass dem AG wichtig ist, dass sich der neue MA von vornherein fair entlohnt fühlt
    • Mail Bewerber: Erneuter Gehaltvorschlag mit dem er sich anfreunden könnte und den er als fair betrachtet -> wieder über dem im Vertrag angebotenen Gehalt, welches ja im Gespräch in Orndung war und mehr ist als er aktuell verdient
    Frage: Kann der AG das Vertragsangebot problemlos zurückziehen? Kann der Bewerber auf eine Einstellung zu dem genannten Gehalt klagen?

    Danke und viele Grüße

  • #2
    AW: Vertragsangebot zurückziehen?

    Hallo

    Wurde eine Annahmefrist vereinbart?

    Gruß,
    LeoLo
    Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Vertragsangebot zurückziehen?

      ja, der AG kann das angebot zurückziehen,
      da du es ja bereits abgelehnt und einen neues angebot (antrag) gestellt hast - siehe absatz 2

      § 150 BGB Verspätete und abändernde Annahme
      (1) Die verspätete Annahme eines Antrags gilt als neuer Antrag.
      (2) Eine Annahme unter Erweiterungen, Einschränkungen oder sonstigen Änderungen gilt als Ablehnung verbunden mit einem neuen Antrag.

      "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

      Kommentar


      • #4
        AW: Vertragsangebot zurückziehen?

        Nein, eine Annahmefrist wurde noch nicht gesetzt, da der Vertrag nicht unterzeichnet und final bearbeitet war.

        Kommentar


        • #5
          AW: Vertragsangebot zurückziehen?

          Okay, vielen Dank für die schnelle Antwort!

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X