Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnkürzung nach Urlaub?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lohnkürzung nach Urlaub?

    Guten Abend,
    Hab folgendes Problem, hab 20.08.2012 bei meinen alten Arbeitsgeber angefangen. Da ich kurz darauf umgezogen bin hatte ich mir Urlaub genommen der auch genehmigt worden war. Von 08.10. - 14.10.2012 und am 29.10. – 04.11.2012. So im Zweiten Urlaub hatte ich die Kündigung aus Betrieblichen Gründen im Brief Kasten. Bei der Firma sah es Finanziell schlecht aus gab öfters später Lohn da das Geld gefehlt hatte.
    Die Kündigung war dann zum 16.11.2012. Er hat aber bei der Lohnabrechnung den Urlaub nicht mit ausbezahlt. Da hat er nur 756,26€ Brutto bezahlt für 16 Tage aber am Anfang vom 20.08-31.08. hatte ich schon 840€ Brutto für 11 Tage. Also irgendwas stimmt da nicht und auf Nachfrage hieß es nur das er den Urlaub nicht mit bezahlt hatte.

    So meine Frage jetzt ich hab insgesamt aufs Jahr 30 Tage also pro Monat 2,5 Tage Urlaub das Wären für 2012 ca. 13 Tage gewesen. Auch nach Kündigung müsste er mir zu mindestens dem Teil ausbezahlen der mir zu steht??

    Und wie viel schuldet er mir dann noch? Hab Lohnsteureklasse 1 mit einen Kind drauf und ev.


    Danke schon mal für eure Antworten.

  • #2
    AW: Lohnkürzung nach Urlaub?

    Wenn das Arbeitsverhältnis nur vom 20.8. bis zum 16.11. ging, dann haben wir im Sinne des § 5 Abs. 1 BUrlG nur zwei volle Beschäftigngsmonate und damit einen Urlaubsanspruch von 2/12 = 5 Tage. Wieviel Tage wurden dann in den beiden Wochen genommen?

    Kommentar


    • #3
      AW: Lohnkürzung nach Urlaub?

      Zitat von filter Beitrag anzeigen
      Wenn das Arbeitsverhältnis nur vom 20.8. bis zum 16.11. ging, dann haben wir im Sinne des § 5 Abs. 1 BUrlG nur zwei volle Beschäftigngsmonate und damit einen Urlaubsanspruch von 2/12 = 5 Tage. Wieviel Tage wurden dann in den beiden Wochen genommen?
      Es wurden 12 Tage dafür genommen. Also soll das heißen das ich für August und für November kein Urlaubsanspruch habe obwohl ich da ja auch gearbeitet habe??

      Kommentar


      • #4
        AW: Lohnkürzung nach Urlaub?

        Der oben genannte Paragraph spricht von vollen Monaten. Dabei geht es jedoch nicht um Kalendermonate, sondern Beschäftigungsmonate. Leider fehlen in dem Fall genau 4 Tage am 3. vollen Monat.
        Nun kann man theoretisch unbedarft mit § 5 Abs. 3 BUrlG argumentieren und der AG hat schliesslich den Urlaub genehmigt. Da geht es aber um die Situation aus Abs. 1 c und hier liegt Abs. 1 a vor.
        Darüber hinaus kann der AG nur bereits gezahltes Urlaubsentgelt nicht zurückfordern. Die wenigsten AN erhalten jedoch das Urlaubsentgelt vor Urlaubsantritt, obwohl dies das Gesetz im § 11 Abs. 2 BUrlG eigentlich audrücklich vorsieht. Und das Gesetz verbietet nicht, dass der AG für die laufende Abrechnung das nicht zustehende Urlaubsentgelt gar nicht erst zahlt bzw. das Gehalt um diese Tage kürzt.

        Kommentar

        Ad Widget rechts

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X