Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann mein Chef einen internen Wechseln verhindern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann mein Chef einen internen Wechseln verhindern?

    Seit 2 Jahren arbeite ich in einem großen amerikanischen Konzern in der Automobilindustrie. Ich bin als Spezialistin in einer fachfremden Abteilung angestellt. Ich fühle mich seid längerem nicht mehr wohl dort und die Arbeit macht mir wenig Spaß, inbesondere, da ich so eine Art Einzelkämpferposition habe und nicht wirklich in einem Team arbeite. Bis Ende September hatte ich einen guten Chef, der mich verstanden hat und sich bereits einige Monate vor seinem internen Wechseln darum bemühlt hat, dass ich in meine eigentliche Fachabteilung wechseln kann. Dies hat sich jedoch einige Monate gezogen, da die Stelle lange nicht genehmigt wurde. Endlich wurde Sie vor 3 Wochen genehmigt, ich habe alles mit meinem zukünftigen Chef abgeklärt, die Konditionen sind mit der Personalabteilung ausgehandelt etc. Das einzige was für die Vertragsänderung fehlt ist das Wechseldatum, das muss von meinem neuen Chef kommen.

    Momentan sieht es aber so aus, dass mein neuer Chef keine Zeit hat überhaupt mit mir zu sprechen. Auf die Information, dass ich wechseln möchte hat er zunächst gut reagiert. Mein alter Chef hatte ihm bei der Übergabe auch schon mitgeteilt, dass bei mir der Wunsch da ist und er das für meine Entwicklung als das Beste ansieht. Es kommt also auch nicht überraschend. Seit es jedoch um konkrete Daten geht ist er alles andere als Kooperativ geworden und auch absprechen mit meinem hoffentlich bald neuen Chef hat er auf einmal wieder vergessen.

    Ich kannte ihn schon vorher als er noch in seiner alten Position war und er war schon dort bekannt dafür, dass er Dinge, die ihm nicht passen aussitzt. In der neuen Abteilung brauchen Sie dringend Verstärkung und ich habe Angst, dass wenn mein Chef sein Commitment weiter hinauszögert, Sie sich jemand anderen suchen.

    Ich weiss nicht was ich mehr machen kann, als Ihn immer weiter drauf ansprechen, ob und wann er Zeit für ein Gespräch hat.

    Kann er mich bei meinem Wunsch blockieren und hat er das Recht den Wechsel zu verhindern?
    Da ich auf keinen Fall in der Abteilung weiter bleiben will und vor allem auch nicht mehr weiter für Ihn arbeiten möchte, wäre für mich ein Verbleib in der Firma fast unmöglich, obwohl ich eigentlich nicht den Arbeitgeber wechseln möchte.

    Welche Möglichkeiten habe ich?

    Ich würde mich über Ratschläge sehr freuen.

  • #2
    AW: Kann mein Chef einen internen Wechseln verhindern?

    Zitat von waterplay Beitrag anzeigen
    Seit 2 Jahren arbeite ich in einem großen amerikanischen Konzern in der Automobilindustrie.
    In Deutschland?

    Sollte es Bo.... sein,hat es sich eh erledigt;ist es die Domstadt,gibt es dort einen BR,der alle Verträge kennt.

    Kanadisches oder kubanisches Recht ist hier nicht so häufig.Sollten Sie mit "amerikanisch" die USA gemeint haben,wird es richtig kompliziert.

    Grüsse,sueton

    (Sorry für die Spitze,aber dieser Größenwahn USA=Amerika kotzt mich an!)
    Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

    Kommentar


    • #3
      AW: Kann mein Chef einen internen Wechseln verhindern?

      Das sind halt alles so interne Rücksichtnahmen.

      Rein rechtlich hat dein Chef warhscheinlich garnichts zu sagen, weil er keine Prokura hat, keine Leute selber einstellen darf (mit eigener Unterschrift).

      Aber seine Kollegen und die Personalabteilung nehmen natürlich Rücksicht, auf ihn :-(

      Schwierig. Ich würde evtl. den zukünftigen Chef nochmal ansprechen, dass der nochmal Druck macht.

      Problem ist u.U. wie man macht, macht man es falsch (oder richtig), wissen tut man es erst hinterher.

      MfG
      Matthias

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X