Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • munzur1985
    hat ein Thema erstellt Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?.

    Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Hallo liebe Forummitglieder,
    hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen.

    Und zwar bin ich seit 02.05. diesen Jahres in einem Lebensmittelhandel mit einem Gleitzonenvertrag (12h/woche) beschäftigt. Bin dabei Vollversichert. Hierbei steht in meinem Vertrag nichts zum Thema Lohnfortzahlung, Kranktage und Urlaub.

    Am 22.06. bin ich jedoch krank geworden und habe dabei Probleme mit meinem Rücken bekommen. Bin bis heute immer noch krank geschrieben. Bis zum 22.06. habe ich jedoch immer jede Woche regulär gearbeitet.

    Wie ist das nun mit der Lohnfortzahlung? Bekomme ich jetzt am Monatsende mein Grundgehalt? Oder bekomme ich da ich ein Gleitzonenvertrag habe kein Gehalt?

    Ich danke euch im Voraus und verbleibe

    MfG Munzur

  • munzur1985
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Ahaaaa,
    supi danke für die Hilfe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fragende?
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Zitat von munzur1985 Beitrag anzeigen
    zahlt bei Lohnfortzahlung nur der AN? und die Krankenkasse nicht?
    Arbeitnehmer (wie Du) haben unabhängig von ihrer Arbeitszeit im Krankheitsfall Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber (Firma) bis zu einer Dauer von 6 Wochen. Voraussetzung für den Anspruch im Krankheitsfall ist, dass das Arbeitsverhältnis vor dem Beginn der Arbeitsunfähigkeit mindestens 4 Wochen ununterbrochen besteht. Die Dauer für den Bezug beträgt maximal 6 Wochen mit 100 % des Arbeitsentgelts.

    § 3 EntgFG Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall - dejure.org

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    mein arbeitnehmer mir mein Entgelt weiterhin zahlt
    Du studierst hoffentlich weder Germanistik, noch BWL.

    Arbeitnehmer ? Wikipedia

    Arbeitgeber ? Wikipedia

    Einen Kommentar schreiben:


  • munzur1985
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Wann kommt den Krankengeld zu tragen. Also hat das jetzt nichts damit zu tun, dass wenn ich krank werde, mein arbeitnehmer mir mein Entgelt weiterhin zahlt. Wie ist das dann bekomme ich meinen vollen BruttoLohn als Lohn für die Krankentage oder nur einen bestimmten Anteil? (50%)

    Einen Kommentar schreiben:


  • munzur1985
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    zu a) : du hast es genau erfasst, er hat mich rückwirkend umgemeldet. Dabei habe ich für den letzten monat einen winzigen betrag vom Arbeitgeber zurückerhalten, zahle aber nun an meine Krankenkasse einiges mehr, weil ich nicht derart viel verdiene, dass der studentische Beitrag kleiner wäre als die Beiträge die hätte zahlen würde.

    zu c: Kann mir mal jemand erklären, was der unterschied zwischen Krankengeld und Lohnfortzahlung bedeutet, wenn ich krank bin.
    zahlt bei Lohnfortzahlung nur der AN? und die Krankenkasse nicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • munzur1985
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Also im Vertrag steht 12 h/ Woche. mit durchgearbeitet mein ich jedoch, dass ich in diesem jeweiligen Monat mehr wie 12h/woche gearbeitet habe.

    D.h. ich bekomm auf jeden Fall eine Lohnfortzahlung für die paar Wochen. Was kann ich aber machen, wenn das nicht der Fall ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.D.
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Zitat von munzur1985 Beitrag anzeigen
    Wie ist jetzt der Fall zu verstehen, bekomm ich jetzt wirklich eine Lohnfortzahlung oder nicht. Die Krankenkassenmitarbeiteri n hat nein gemeint, da in meinem Vertrag 12h/Woche steht. Aber so richtig sicher war die sich auch nicht.
    "Lohnfortzahlung" (heißt eigentlich Entgeltfortzahlung, für 6 Wochen) schon. Damit hat die Krankenkasse aber nichts zu tun. Vermutlich meinte er - und sagte es vielleicht auch - Krankengeld. Nur das ist eine Krankenkassenleistung, und in der Tat bei der studentischen KV nicht enthalten.

    E.D.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fragende?
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Hi,

    a) wenn Du Student bist ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass für Dich tatsächlich nur Beiträge zur Rentenversicherung fällig werden. Hat der AG Dich rückwirkend zum Beginn der Beschäftgung "umgemeldet"?

    b) Wenn die Meldung rückwirkend korrigiert wurde, dann müssten Dir Beiträge zu den anderen Zweigen der Sozialversicherung gutgeschrieben (und ausgezahlt) worden sein/werden.

    c) Auch als Werkstudent besteht Anspruch auf 6 Wochen Lohnfortzahlung. Ob und inwieweit ein Anspruch auf Krankengeld aus der studentischen Versicherung resultiert weiß ich leider nicht.

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • filter
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Wie ist das jedoch wenn der Arbeitnehmer mich bei meiner Krankenkasse kurzfristig als Werkstudent anmeldet,
    Endlich mal jemand, der die Worte Arbeitnehmer und Arbeitgeber nach dem Wortsinn verwendet.

    bekomm ich jetzt wirklich eine Lohnfortzahlung oder nicht.
    Das Entgeltfortzahlungsgesetz gilt immer, egal ob man 40h oder 1h pro Woche arbeitet. Der AG muss bis zu 6 Wochen Entgelt fortzahlen, wenn das Arbeitsverhältnis mindestens 4 Wochen bestanden hat.
    EntgFG - Einzelnorm


    Wieviel Stunden pro Tag/ Woche heisst "durchgearbeitet", wenn 12/h im Vertrag stehen.

    Ob der AG die Entgeltfortzahlung tatsächlich leisten wird, ist natürlich eine berechtigte Frage.

    Einen Kommentar schreiben:


  • munzur1985
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Zunächst danke E.D. für die schnelle Antwort.
    Wie ist das jedoch wenn der Arbeitnehmer mich bei meiner Krankenkasse kurzfristig als Werkstudent anmeldet, so dass ich nicht vollbeitrag Zahlender bin. Sondern nur den Krankenkassenbeitrag eines Studenten (Höhe ca. 80 €) selbst, also nicht über Arbeitnehmer zahle.

    Ich beschreib kurz in Stichworten nochmals den Fall:

    -02.05. bis 21.06 durchgearbeitet
    -22.06. krank geworden
    -25.06. meldet mich unternehmen von vollversichert in werkstudent (nur rentenversicherungsbeitra g wird gezahlt bei gehaltsabrechnung)
    -daraufhin verlangt krankenkasse 2. monatige Studentenbeitrag zur Krankenversicherung (Monat Mai und Juni insgesamt 160€ ) zu zahlen

    Wie ist jetzt der Fall zu verstehen, bekomm ich jetzt wirklich eine Lohnfortzahlung oder nicht. Die Krankenkassenmitarbeiteri n hat nein gemeint, da in meinem Vertrag 12h/Woche steht. Aber so richtig sicher war die sich auch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sueton
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Mal etwas von der "anderen" Seite:

    Wie Sie Stolpersteine bei Verträgen mit Gleitzonenmitarbeitern umgehen - BWR Med!a


    Grüsse,sueton

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.D.
    antwortet
    AW: Lohnfortzahlung bei Gleitzonenvertrag?

    Die Gleitzone hat lediglich Auswirkungen auf die Höhe des Arbeitnehmeranteils zur SV und auf die erworbenen Rentenprunkte. Sowohl die Entgeltfortzahlung als auch das Krankengeld sind davon nicht betroffen.

    E.D.

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X