Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

    Hallo liebe Experten,

    Situation ist folgendermaßen: wir sind eine kleine Firma (Reiseveranstalter, die in der Sommersaison mit vielen Honorarkräften arbeitet). Momentan haben wir 2 Inhaber und 3 Festangestellte in Vollzeit. Jetzt hat die Firma für unserer Honorarkräfte ein Schulungswochenende geplant, welches von Freitag bis einschließlich Sonntag Nachmittag geht. Die Veranstaltung beinhaltet ein Abendprogramm (Freizeit) und Übernachtungen. Für uns Festangestellte ist eine Teilnahme Pflicht. In unseren Arbeitsverträgen ist eine Arbeitszeit 40 Stunden pro Woche, Mo-Fr in unserem Büro definiert. Jetzt hat der Chef seine Absicht geäußert, uns Festangestellten den Einsatz auf dieser Veranstaltung mit einem zusätzlichem Urlaubstag zu vergüten. Meine Frage dazu: müsste er uns nicht 2 Tage gutschreiben? Zählt die An- und Abreise zum Schulungsort als Arbeitszeit? Wie sieht es eigentlich für den Sonntag aus? Müsste er da nicht eigentlich pro Stunde mehr vergüten?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort(en)

  • #2
    AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

    Zitat von highlander Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Experten,

    Situation ist folgendermaßen: wir sind eine kleine Firma (Reiseveranstalter, die in der Sommersaison mit vielen Honorarkräften arbeitet). Momentan haben wir 2 Inhaber und 3 Festangestellte in Vollzeit. Jetzt hat die Firma für unserer Honorarkräfte ein Schulungswochenende geplant, welches von Freitag bis einschließlich Sonntag Nachmittag geht. Die Veranstaltung beinhaltet ein Abendprogramm (Freizeit) und Übernachtungen. Für uns Festangestellte ist eine Teilnahme Pflicht. In unseren Arbeitsverträgen ist eine Arbeitszeit 40 Stunden pro Woche, Mo-Fr in unserem Büro definiert. Jetzt hat der Chef seine Absicht geäußert, uns Festangestellten den Einsatz auf dieser Veranstaltung mit einem zusätzlichem Urlaubstag zu vergüten. Meine Frage dazu: müsste er uns nicht 2 Tage gutschreiben? Zählt die An- und Abreise zum Schulungsort als Arbeitszeit? Wie sieht es eigentlich für den Sonntag aus? Müsste er da nicht eigentlich pro Stunde mehr vergüten?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort(en)
    Hallo, highlander
    ich sehe es so, wer die Musik bestellt muss sie auch bezahlen.Was den Urlaubstag angeht, soll das heißen das ihr von euren Urlaub einen Tag opfern sollt?
    Gibt es einen Tarifvertrag?
    Was die An-und Abreise beträgt würde ich sagen das geht auf eure Kosten, denn an normalen Arbeitstagen muss du auch sehen wie du zur Arbeit kommst ohne das die Zeit bezahlt wird.Aber es gibt bestimmt novch andere Meinungen dazu.
    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

      Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
      Hallo, highlander
      ich sehe es so, wer die Musik bestellt muss sie auch bezahlen.Was den Urlaubstag angeht, soll das heißen das ihr von euren Urlaub einen Tag opfern sollt?
      Gibt es einen Tarifvertrag?
      Was die An-und Abreise beträgt würde ich sagen das geht auf eure Kosten, denn an normalen Arbeitstagen muss du auch sehen wie du zur Arbeit kommst ohne das die Zeit bezahlt wird.Aber es gibt bestimmt novch andere Meinungen dazu.
      Gruß FS
      Hallo FS
      nein, wir sollen keinen Urlaubstag opfern, sondern als Vergütung für den Wochenendeinsatz einen Urlaubstag zusätzlich bekommen. Es gibt leider Gottes keine Tarifverträge. Wegen der An- und Abreise zur Schulung habe ich gefragt, weil mein normaler Weg zur Arbeitsstelle 12 km beträgt, dorthin aber gute 40km.

      Danke schon mal für Ihre Meinung
      Gruß
      highlander

      Kommentar


      • #4
        AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

        Zitat von highlander Beitrag anzeigen
        In unseren Arbeitsverträgen ist eine Arbeitszeit 40 Stunden pro Woche, Mo-Fr in unserem Büro definiert. Jetzt hat der Chef seine Absicht geäußert, uns Festangestellten den Einsatz auf dieser Veranstaltung mit einem zusätzlichem Urlaubstag zu vergüten. Meine Frage dazu: müsste er uns nicht 2 Tage gutschreiben?
        Wenn diese Zeit zusätzlich zur festen Arbeitszeit ist, ist sie natürlich auch zu vergüten (§ 612 BGB). Der extra Urlaubstag ist offenbar ein zusätzliches Geschenk, denn Urlaub ist etwas anderes als Überstundenabbau. Und für den Sonntag gibt es ohnehin nach § 11 Abs. 3 ArbZG einen Ersatzruhetag, der aber auch auf einen Samstag fallen kann.

        E.D.

        Kommentar


        • #5
          AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

          Zitat von E.D. Beitrag anzeigen
          Wenn diese Zeit zusätzlich zur festen Arbeitszeit ist, ist sie natürlich auch zu vergüten (§ 612 BGB). Der extra Urlaubstag ist offenbar ein zusätzliches Geschenk, denn Urlaub ist etwas anderes als Überstundenabbau. Und für den Sonntag gibt es ohnehin nach § 11 Abs. 3 ArbZG einen Ersatzruhetag, der aber auch auf einen Samstag fallen kann.

          E.D.
          Hallo E.D.

          vielen Dank für Ihre Antwort. Wenn der Samstag aber normalerweise sowieso frei ist, müsste der Ersatzruhetag doch in die Woche fallen, oder verstehe ich das falsch?

          Gruß
          highlander

          Kommentar


          • #6
            AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

            Wenn der Samstag aber normalerweise sowieso frei ist, müsste der Ersatzruhetag doch in die Woche fallen, oder verstehe ich das falsch?
            Ja, das verstehen Sie leider falsch. Zum Glück verstehen diesen Paragraphen auch viele Arbeitgeber anders, als er gemeint ist. Relevant ist diese gesetzliche Regelung eigentlich nur für AN, die eine 6-Tage-Woche haben. Der Gesetzgeber will dadurch mindestens einen freien Tag pro Woche garantieren.

            Kommentar


            • #7
              AW: Pflichtveranstaltung am Wochenende - Chef will nur 8 Stunden Zeit gutschreiben?

              Allein eine rechtliche Betrachtung hilft da nicht. Wie Schulungen außerhalb der Arbeitszeit verbunden mit Events vergütet werden sollen, müsst ihr das nächste Mal vorher klären. Der AG muss für euch keine Abendveranstaltungen planen und ihr müsst keine Schulungen am Wochenende machen (es sei denn, es würde im AV stehen).
              Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
              Bertold Brecht

              Kommentar

              Ad Widget rechts

              Einklappen

              Google

              Einklappen
              Lädt...
              X