Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

verbotene Codes im Zeugnis - Vorgehensweise?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • verbotene Codes im Zeugnis - Vorgehensweise?

    Hallo

    Ich habe ein Berufspraktikum absolviert, welches sich über ein Jahr erstreckte. Ich wurde vor ein paar Tagen dort übernommen (direkt im Anschluss des BP)
    Alle Kollegen, sowie Vorgesetzte sind sehr zufrieden mit mir. Allerdings wurde das Arbeitszeugnis nun von meinem Praxisanleiter verfasst, der mir aufgrund persönlicher Differenzen meinen weiteren Lebensweg erschweren möchte. Mir war klar, dass so etwas passiert und ich war vorbereitet. Das Arbeitszeugnis wird nun erneut verfasst, wobei ich dieses wieder gegenlesen kann. Natürlich sind mir die Floskeln und alles weitere bekannt. Ich frage mich nur, was ich tun kann, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Das ganze grenzt schon an Mobbing, da falsche Tatsachen benutzt werden, um meinen Ruf zu schädigen. Unter anderem entdeckte ich folgenden Satz:

    Für die Belange der Belegschaft bewies er Einfühlungsvermögen

    Ich denke, ihr wisst was dies bedeutet...

    Ich würde mich gerne auf einem etwas offensiverem Weg wehren, da Gespräche mit der Person scheinbar keine Besserung bewirken.

    Vielen Dank.

  • #2
    AW: verbotene Codes im Zeugnis - Vorgehensweise?

    Für die Belange der Belegschaft bewies er Einfühlungsvermögen
    Krass! Ist der Praxisanleiter der oberste Chef oder warum schreibt das Zeugnis niemand anders?

    Kommentar


    • #3
      AW: verbotene Codes im Zeugnis - Vorgehensweise?

      Chef war im Urlaub bzw ist im Urlaub und wurde bereits informiert. Direkter Vorgesetzter ist das Zeugnis mit mir durchgegangen und ich machte ihn darauf aufmerksam. Er sagte, dass das ja nicht sein kann und er mir nun helfen wird ein neues zu schreiben. Das Problem ist auch weniger, dass ich kein neues kriege, sondern dass der Typ so einfach davon kommt..
      Was kann ich tun, damit dies nicht einfach so im Raum steht und ich zwar mit neuem Zeugnis weiter angestellt bin, aber ewig mit diesem Quatsch zu kämpfen hab?
      Am liebsten wäre es mir ja, wenn dies eine Abmahnung zur Folge hat o.*.
      Es haben noch mehr Kollegen Probleme mit ihm und es wurden zu diesem Zeugnis auch Dinge angesprochen wie: Der (also ich) treibt es bestimmt mit xx im Vorratsraum...

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X