Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kündigunsgfrist verkürzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kündigunsgfrist verkürzt

    Hallo,

    Ein Bekannter schilderte mir folgendes:

    AG hat den AN mit 14tägiger Frist kündigt, obwohl die 4-Wochen-Frist gilt.(seit 1,5 Jahren im Betrieb - Probezeit längst abgelaufen) UND: Der AN möchte selbst so schnell wie möglich aus dem Betrieb da er sich selbstständig machen möchte und kommt dann auch nach den 14 Tagen nicht mehr arbeiten.

    Klingt für mich total seltsam - da hätte man doch einen Aufhebungsvertrag machen können.

    Das wäre doch dann eine Annahme der Kündigung oder?
    Aber ist so was rechtlich ok?

    Danke,

    Lilly

  • #2
    AW: Kündigunsgfrist verkürzt

    Zitat von Lilly21 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ein Bekannter schilderte mir folgendes:

    AG hat den AN mit 14tägiger Frist kündigt, obwohl die 4-Wochen-Frist gilt.(seit 1,5 Jahren im Betrieb - Probezeit längst abgelaufen) UND: Der AN möchte selbst so schnell wie möglich aus dem Betrieb da er sich selbstständig machen möchte und kommt dann auch nach den 14 Tagen nicht mehr arbeiten.

    Klingt für mich total seltsam - da hätte man doch einen Aufhebungsvertrag machen können.

    Das wäre doch dann eine Annahme der Kündigung oder?
    Aber ist so was rechtlich ok?

    Danke,

    Lilly
    Moin, wenn der AN die Kündigung so annimmt sehe ich kein rechtliches Problem.
    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: Kündigunsgfrist verkürzt

      Eine Kündigung ist ein einseitige Willenserklärung, erstmal.

      Wenn der Gekündigte mit der Kündigung so einverstanden ist und nicht auf der Einhaltung der Kündigungsfrist besteht (worauf er ein Recht hätte), wer sollte die beiden dann zwingen anders zu handeln?
      Kündigungen werden nicht von Staats wg. von Staatsanwälten oder der Polizei überwacht. Das sind Privatverträge, die erst mal völlig frei sind.
      Gesetze kommen erst in Spiel wenn sich die 2 Vertragsparteien nicht (mehr) einig sind.

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X