Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

    Hallo zusammen,

    folgendes Problem.

    Habe mit meiner alten Firma einvernehmlich gekündigt (bis zum 10.6.) und glücklicherweiße hab ich einen neuen Job gefunden, aber mein Arbeitgeber bittet (also kein Druck) mich schon ab dem 6.6. verfügbar zusein wegen mehreren Kursen die mir beim neuen Job viel helfen würden.

    Diese wären mir auch sehr wichtig.

    Die Frage ist nur was soll ich beim alten Arbeitgeber tun?

    Einfach von der Arbeit fernbleiben? Ich werde nämlich NICHT freigestellt... (in der Kündigung gibt es keine passende Klausel).

    Was kann mich erwarten wenn ich einfach fernbleibe?

    Neuer Arbeitsplatz ist relativ sicher aber Problem ist ich weiß ja nicht was in der Probezeit passieren kann.

    Danke für euer Interesse!

  • #2
    AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

    Zitat von RobotUNIXorn Beitrag anzeigen
    Einfach von der Arbeit fernbleiben?
    was Du nicht willst das man dir tu, das füg auch dem AG nicht zu.
    Nein, das geht nicht.
    Die 4 Tage kann man ja noch einhalten, oder?
    bewertet Arbeitgeber auf kununu.de - dann haben andere auch etwas von Euren Erfahrungen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

      Das es moralisch nicht einwandfrei ist, ist mir klar.

      Kann ich nicht gleich kündigen? Also von mir aus?

      Kommentar


      • #4
        AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

        Zitat von RobotUNIXorn Beitrag anzeigen
        Das es moralisch nicht einwandfrei ist, ist mir klar.

        Kann ich nicht gleich kündigen? Also von mir aus?
        Klar kannst Du gleich kündigen, aber die Fristen mußt Du trotzdem einhalten. Eine fristlose Kündigung gibt Deine Situation nicht her.
        Moin, Moin,
        BIG

        "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
        Franz Kafka

        Kommentar


        • #5
          AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

          Bitte beim alten AG um Aufhebung des Arbeitsvertrags zum 05.06.2011. Ein intelligenter Arbeitgeber kommt Deiner Bitte sicher nach, da er ganz genau weiß, das man "Reisende nicht aufhalten soll".

          Kommentar


          • #6
            AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

            Danke euch dreien werde nochmal mit meinem alten AG sprechen vielleicht gibt er ja nach, es ist Arbeitstechnisch ja ohnehin nix los in meiner alten Firma....

            Kommentar


            • #7
              AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

              So zum Abschluß wir (AG und ich) haben den einvernehmliche Kündigungstermin um eine Woche vorverlegt.

              Also alles Easy-Rider.

              Danke.

              Kommentar


              • #8
                AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                Auf den 3.6.? Dieser Termin im Zeugnis klingt bei späteren Bewerbungen nach einer fristlosen Kündigung, also Rauswurf wegen schwerster Verfehlungen. 31. Mai wäre sehr viel besser.

                E.D.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                  Zitat von E.D. Beitrag anzeigen
                  Auf den 3.6.? Dieser Termin im Zeugnis klingt bei späteren Bewerbungen nach einer fristlosen Kündigung, also Rauswurf wegen schwerster Verfehlungen. 31. Mai wäre sehr viel besser.

                  E.D.
                  Sry, aber bei einer Firma die mir das zu Last legt würde ich nicht anfangen.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                    Zitat von RobotUNIXorn Beitrag anzeigen
                    Sry, aber bei einer Firma die mir das zu Last legt würde ich nicht anfangen.
                    Das wird Dir wahrscheinlich gar nicht zur Last gelegt, weil solche Bewerbungen gleich aussortiert werden.
                    Moin, Moin,
                    BIG

                    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                    Franz Kafka

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                      Tut mir Leid, ich versuche ernsthaft eure Argumentation zu verstehen aber ich kann es nicht.

                      Ka ob bei euch die Firmen so assozial sind in meiner Gegend respektiert man den AN noch.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                        Zitat von RobotUNIXorn Beitrag anzeigen
                        Tut mir Leid, ich versuche ernsthaft eure Argumentation zu verstehen aber ich kann es nicht...
                        Die Kritik liegt einfach an dem komischen Kündigungsdatum, da vermuten viele potentielle AG eben, dass da mit der Kündigung etwas nicht stimmen kann. Die "normalen" Kündigungsfristen enden eben zum 15. oder Ende des Monats, alles, was dazwischen liegt, sieht wie eine Fristlose aus - und die ist eben negativ behaftet.

                        Zitat von RobotUNIXorn Beitrag anzeigen
                        ...Ka ob bei euch die Firmen so assozial sind in meiner Gegend respektiert man den AN noch.
                        Das kannst Du doch gar nicht wissen, denn den Grund einer Ablehnung teilt man in den seltensten Fällen dem Bewerber mit.

                        Rübe

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                          http://img.fotocommunity.com/photos/13584670.jpg

                          Gruß,
                          LeoLo
                          Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                            Weißt Du noch?
                            http://infopirat.com/files/toto-und-...ine-gucken.jpg
                            Schnief...

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Einvernehmliche Kündigung und neuer Arbeitgeber

                              Die ganze Nation ist erschüttert,,,,,,,,,,,,
                              Moin, Moin,
                              BIG

                              "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                              Franz Kafka

                              Kommentar

                              Ad Widget rechts

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X