Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elternzeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elternzeit

    Guten Abend. Ich arbeite seit 3 1/2 Jahren für einen nicht genannt werden wollenden Textildiscounter in einem Teilzeitvertrag. Nun kam im Januar unsere Tochter zur Welt. Schon während der SS habe ich angekündigt zeitnah nach der Entbindung wieder arbeiten zu wollen. Zwei Wochen nach der Entbindung habe ich sowohl Zentrale auch als meinen Bezirksleiter (in Absprache mit meiner Teamleitung) schriftlich informiert, das ich ab 01. April wieder arbeiten möchte. In meinem Vertrag. Vor 2 Wochen forderte mich die Zentrale auf, mich mit meinem BZL in Verbindung zu setzen, wegen dem Einsatz ab dem 01.04. Dieses Gespräch war nun gestern. Und danach hätte man können direkt von der Brücke springen. OTon die Rückkehr kam zu überraschend und zu kurzfristig, für mich gibt es derzeit keine Stelle. Also soll ich doch meine 3 Jahre Elternzeit nehmen, ich kann ja Mai und Juni die Urlaubsvertretung in einer anderen Filiale machen. Als Aushilfe wohlgemerkt. Mal abgesehen davon was menschlich davon zu halten ist, muss ich mir denn wirklich alles gefallen lassen?! Wir haben mit diesem Gehalt gerechnet. Die lassen mich voll im Regen stehen. Was kann ich dagegen tun?
    Danke schön für Eure Antworten.
    Mich ärgert das so masslos, dass es mir schon ein bisschen die Freude an meinem Baby verhagelte hatte.

  • #2
    AW: Elternzeit

    Hallo Sandrah !

    Und danach hätte man können direkt von der Brücke springen.
    dass es mir schon ein bisschen die Freude an meinem Baby verhagelte hatte.
    Nix da,schnell vergessen !
    Schau' mal hier:

    Kündigungsschutz während der Schwangerschaft

    Also erstmal durchatmen,o.K.?

    Grüsse,sueton
    Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

    Kommentar


    • #3
      AW: Elternzeit

      Ich würde spontan mal sagen: wenn keine Elternzeit beantragt wurde, gibt es auch keine

      An deiner Stelle würde ich nochmals schriftlich meine Arbeitskraft anbieten; wenn dein AG dich nicht beschäftigen möchte, ist das sein Problem, nicht deines.

      Ist in deinem Vertrag wenigstens eine wöchentliche/monatliche Arbeitszeit definiert??

      Rübe

      Kommentar


      • #4
        AW: Elternzeit

        Zitat von sueton Beitrag anzeigen
        Hallo Sandrah !




        Nix da,schnell vergessen !
        Schau' mal hier:

        Kündigungsschutz während der Schwangerschaft

        Also erstmal durchatmen,o.K.?

        Grüsse,sueton
        Aber sie wurde doch garnicht gekündigt, oder habe ich etwas übersehen??

        Karotte

        Kommentar


        • #5
          AW: Elternzeit

          Hallo Möhrchen !

          Aber sie wurde doch garnicht gekündigt
          Nein,natürlich nicht.

          OTon die Rückkehr kam zu überraschend und zu kurzfristig, für mich gibt es derzeit keine Stelle
          Ich wollte ihr zeigen,daß sie 4 Monate nichts zu befürchten hat,auch wenn sie sich nicht arbeitgeberwunschgemäß verhält;sondern das sie Zeit zur Entscheidungsfindung hat.

          Grüsse,sueton
          Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

          Kommentar


          • #6
            AW: Elternzeit

            Danke, sueton. Wird mit jedem Tag besser. War aber erstmal nen echter Schlag ins Gesicht. Wir haben ein Leukämiekind und uns dennoch durch zwei Jahre Hölle gekämpft und dennoch beide unsere Jobs erhalten. Unmögliches Möglich gemacht und im Endeffekt kriegste nur nen Tritt.

            Gekündigt wurde ich nicht. Das stimmt.

            Aber dank der 4 Monate bleibt mir ja noch ein Stückchen Zeit. Ich kann so gar nicht einsehen, dass mir mein Arbeitgeber vorschreiben kann dass ich 3 Jahre Elternzeit zu nehmen habe.

            Kommentar


            • #7
              AW: Elternzeit

              Ja, in meinem Arbeitsvertrag sind 87 Stunden im Monat definiert. Den Filialwechsel muss ich in Kauf nehmen, könnte ich auch mit leben.

              Kommentar


              • #8
                AW: Elternzeit

                Zitat von Sandrah24 Beitrag anzeigen
                Ich kann so gar nicht einsehen, dass mir mein Arbeitgeber vorschreiben kann dass ich 3 Jahre Elternzeit zu nehmen habe.
                Musst Du auch nicht !
                Es gibt "nur" ein Recht auf Elternzeit,keine Pflicht.


                Grüsse,sueton
                Wenn man nicht weiß , wo man ist , kann man sich auch nicht verirren ! ( russ. Sprichwort )

                Kommentar

                Ad Widget rechts

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X