Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragende?
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Hi,

    eventuell (soll schon mal vorgekommen sein ;-) ) hat der MA Zuschläge fürs Wochenende geltend gemacht, konnte aber die Anwesenheit nicht belegen (Zeiterfassung). Und dann hat jemand nachgefragt ...

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • AngelikaNeu
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen
    Ja ebend das ist das mysterium, zumal die Sache schon 4 monate her ist!
    Vielleicht hat einer von den 3 die Geschichte weiter erzählt? Also nicht direkt den AG informiert, sondern einem anderen Kollegen z.B. in der Kantine erzählt und der hat das wieder weitergesagt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Möhrchen
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von kriegsrat II Beitrag anzeigen
    ich kann ja nicht alle geheimnisse verraten, wie wir hier unsere klugen antworten entwickeln

    denn "wissen" ist nur ein bruchteil der möglichkeiten........
    Jup, stimmt auch wieder. Ich habe ja schließlich auch nicht erzählt, dass ich am liebsten aus dem Kaffeesatz lese *lach*

    Möhrchen

    Einen Kommentar schreiben:


  • kriegsrat II
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Möhrchen Beitrag anzeigen
    Mensch, Du hast die Tarot-Karten, das Pendel und das Ouija Board vergessen

    Möhrchen
    ich kann ja nicht alle geheimnisse verraten, wie wir hier unsere klugen antworten entwickeln

    denn "wissen" ist nur ein bruchteil der möglichkeiten........

    Einen Kommentar schreiben:


  • Möhrchen
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von kriegsrat II Beitrag anzeigen
    Mensch, Du hast die Tarot-Karten, das Pendel und das Ouija Board vergessen

    Möhrchen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arbeits-Zorro
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von kriegsrat II Beitrag anzeigen
    Nach 4 Monaten tippe ich eher darauf, dass einer der Kollegen zum Feind übergelaufen ist.
    Den Schuldigen zu ermitteln ist leicht. Es ist der der seinen nagelneuen Dienstwagen plötzlich direkt neben dem des Chefs parken darf.

    Gruß
    AZ

    Einen Kommentar schreiben:


  • kriegsrat II
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen
    Ja ebend das ist das mysterium,
    vielleicht benutzt der AG sowas
    Zauberkugeln, Kristallglaskugeln, Glaskugeln, Seherkugeln, Zauberstaebe, Kugelständer - Feng Shui Shop.

    damit kommt alles ans licht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Audi-fan1975
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Ja ebend das ist das mysterium, zumal die Sache schon 4 monate her ist!

    Einen Kommentar schreiben:


  • AngelikaNeu
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen
    Die 3 Koll. haben sein fehlen nicht gemeldet!

    Der Mitarbeiter erhielt nun eine Kündigung!
    Was haben seine 3 Koll. zu erwarten, sie haben den
    Koll. ja gedeckt!
    Hallo,

    ich hätte da noch 'ne Frage, bin halt neugierig ...

    Wie hat der AG erfahren, dass der Mitarbeiter nicht da war? Die Kollegen haben ihn ja gedeckt und sie haben auch zu dritt die Arbeit erledigt. Demzufolge sollte der AG gar nicht erfahren, dass ein Mitarbeiter gefehlt hat. Oder sehe ich da was falsch?

    Der AG hat erfahren, dass der eine Mitarbeiter nicht gekommen ist ... Wie kam es dazu??

    Neugierige Grüße
    A.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Audi-fan1975
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Gut,
    danke für Eure Hilfe!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arbeits-Zorro
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen
    Also nicht wie der Mitarbeiter der die Kündigung erhielt!

    Und noch eine Ergänzung:
    Da wir ja bisher keine genaueren Angaben haben, könnte selbst die Kündigung desjenigen der unentschuldigt gefehlt hat angreifbar sein.

    Auch unentschuldigtes Fehlen muss noch nicht unbedingt eine Kündigung (außerordentlich?) rechtfertigen.

    Gruß
    AZ

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arbeits-Zorro
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen

    Also ist das schlimmste was den 3 passieren kann eine Abmahnung !

    Also nach den bisherigen Schilderungen lehne ich mich denke ich nicht allzu weit aus dem Fenster und sage....... Ja


    Sicher könnte der AG auch direkt eine Kündigung aussprechen, diese dürfte aber vor dem Arbeitsgericht auf sehr sehr wackeligen Füßen stehen.

    Gruß
    AZ

    Einen Kommentar schreiben:


  • kriegsrat II
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    es weiß niemand, was dein AG vorhat

    grundsätzlich kann man einen AG nicht davon abhalten, zu kündigen, wenn er will

    dann muß der AN kündigungsschutzklage erheben
    und der richter entscheidet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Audi-fan1975
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Also Ersatzleute werden in diesem Falle nicht gestellt!
    Der Sinn eines Wochenddienstes ist eh Fraglich, zumal die 3 Koll. es wie gesagt
    eh ohne Ersatz machen hätten müßen!

    Also ist das schlimmste was den 3 passieren kann eine Abmahnung !
    Also nicht wie der Mitarbeiter der die Kündigung erhielt!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arbeits-Zorro
    antwortet
    AW: Arbeitszeitbetrug/ bzw unentschuldigtes fehlen!

    Zitat von Audi-fan1975 Beitrag anzeigen

    Was haben seine 3 Koll. zu erwarten, sie haben den
    Koll. ja gedeckt!

    Die Antwort hängt wie so oft, von den Umständen des Einzelfalles ab.

    Es ist nicht die Aufgabe des einzelnen Arbeitnehmers, die Anwesenheit seiner Kollegen zu überwachen. Also stellt das reine "nicht Verpetzen" des fehlenden Kollegen noch keinen Abmahnungs-/ Kündigungsgrund dar.

    Es kommt hier jedoch darauf an, ob der gemeinsame Zweck/ das Ziel des Wochenenddienstes (wenn es diesen überhaut gab) auch von den 3 Kollegen allein und in gleicher Qualität erfüllt werden konnte.
    Andernfalls hätten die 3 Kollegen wohl durchaus den AG benachrichtigen müssen, damit dieser ggf. reagieren kann, z Bsp. indem er einen Ersatzmann schickt.In einem solchen Fall könnte eine Abmahnung gerechtfertigt sein.

    Ohne genaue Kenntinis über alle maßgeblichen Umstände, ist es jedoch wie schon gesagt schwer, eine definitive Antwort zu geben.

    Gruß
    AZ

    Einen Kommentar schreiben:

Ad Widget rechts

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X