Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bezahlen durch Scheck, ohne Lohnarbechnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bezahlen durch Scheck, ohne Lohnarbechnung

    Obwohl mein Chef sagte immer dass ich mein Lohn durch Überweisung kriege, danach er gab jedes Monat ein Scheck zu mir. Habe niemals ein Lohnabrechnung gesehen. Jetzt bin ich gekündigt. Mein Lohn von Juli ist noch nicht da an mein Konto. Ist das rechtsgültig?

  • #2
    AW: Bezahlen durch Scheck, ohne Lohnarbechnung

    Hallo

    Ist was rechtsgültig? Die Kündigung? Der Scheck? Das fehlende Gehalt? Die fehlende Lohnabrechnung?

    Gruß,
    LeoLo
    Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

    Kommentar

    Ad Widget rechts

    Einklappen

    Google

    Einklappen
    Lädt...
    X