Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

    Hallo,

    Ich suche jetzt schon seit über einer Stunde nach einer richtigen Antwort auf meine Frage und stoße immer wieder auf andere antworten.

    Meine Frage1:

    Ich hatte am 12.05.10 Nachtschicht von 22 - 6Uhr.
    Der 13.05.10 war ja ein Feiertag.
    Bekomme ich nun von 22 - 6Uhr den Feiertagszuschlag oder nicht?
    Generell werden bei uns Spätschicht, Nachtschicht, Sonn- und Feiertage mit Zuschlägen bezahlt.

    Meine Frage2:
    Wir haben momentan Kurzarbeit und muss trotzdem am Wochenende arbeiten.. kann das sein?

  • #2
    AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

    also unabhängig von anderen regelungen in etwaigen arbeits-,tarifverträgen
    würdest du m.M.n. von 00:00h bis 06:00h feiertagszuschlag bekommen, von 22:00-00:00h lediglich nachtschichtzuschlag

    zur kurzarbeit kann man nichts pauschal sagen
    wenn ihr schichtbetrieb seid.......

    BR vorhanden ?

    "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

    Kommentar


    • #3
      AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

      Zitat von colspan Beitrag anzeigen
      Hallo,

      Ich suche jetzt schon seit über einer Stunde nach einer richtigen Antwort auf meine Frage und stoße immer wieder auf andere antworten.

      Meine Frage1:

      Ich hatte am 12.05.10 Nachtschicht von 22 - 6Uhr.
      Der 13.05.10 war ja ein Feiertag.
      Bekomme ich nun von 22 - 6Uhr den Feiertagszuschlag oder nicht?

      Antwort: Den Zuschlag gibt es nur für die Zeit, die in den Feiertag fällt. Also von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr am 13.05.

      Generell werden bei uns Spätschicht, Nachtschicht, Sonn- und Feiertage mit Zuschlägen bezahlt.

      Meine Frage2:
      Wir haben momentan Kurzarbeit und muss trotzdem am Wochenende arbeiten.. kann das sein?
      Ja das kann sein. Kurzarbeit bezieht sich ja auch die vorhandene Arbeitsmenge. Wenn bestimmte Arbeiten am Wochenende anfallen, die an anderen tagen nicht erledigt werden können, muss auch am Wochenende gearbeitet werden.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Bertold Brecht

      Kommentar


      • #4
        AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

        Also ist das sicher das ich Feiertagszuschlag bekomme von 0 - 6 Uhr ja?
        Ein Betriebsrat ist zwar vorhanden jedoch verhält sich das bei uns so das der Chef sagt Gras ist blau und der Betriebsrat nickt höflich..

        Wichtiger war mir sowieso die Frage mit dem Zuschlag
        Zuletzt geändert von colspan; 25.05.2010, 11:30.

        Kommentar


        • #5
          AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

          Zitat von colspan Beitrag anzeigen
          Also ist das sicher das ich Feiertagszuschlag bekomme von 22 - 6 Uhr ja?
          Ein Betriebsrat ist zwar vorhanden jedoch verhält sich das bei uns so das der Chef sagt Gras ist blau und der Betriebsrat nickt höflich..

          Wichtiger war mir sowieso die Frage mit dem Zuschlag
          Hallo, colspan
          da es einen BR gibt, müßte es auch eine Betriebsvereinbarung zur Kurzarbeit geben, die ausgehängt sein müßte.
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

            Da ja Zuschläge nach deiner Aussage bei euch geregelt sind, am besten selbst nachlesen. Gibt es dazu einen Tarifvertrag der bei Euch gilt? (Kann man im Regelfall schon am eigenen Arbeitsvertrag erkennen, da wird immer darauf verwiesen). Wenn ja, kann dein Betriebsrat diesen dir zur Verfügung stellen.
            Wenn nein, muss es wohl eine Regelung durch Betriebsvereinbarung geben. Diese kann auch beim BR eingesehen werden.
            Im allgemeinen Arbeitszeitrecht sind Zuschläge nicht geregelt, das Arbeitszeitgesetz regelt nur Bedingungen (also z.B. wieviele Sonntage im Jahr frei sein müssen, Ausgleichtage an einem Werktag für die Tätigkeit am Sonn-oder Feiertag).


            Zitat von colspan Beitrag anzeigen
            Also ist das sicher das ich Feiertagszuschlag bekomme von 0 - 6 Uhr ja?
            Ein Betriebsrat ist zwar vorhanden jedoch verhält sich das bei uns so das der Chef sagt Gras ist blau und der Betriebsrat nickt höflich..

            Wichtiger war mir sowieso die Frage mit dem Zuschlag
            Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
            Bertold Brecht

            Kommentar


            • #7
              AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

              Ausgleichstage?
              Also wenn ich Wochenende arbeitern muss sieht das ungefähr so aus:
              Beispiel:
              Samstag: 6:00Uhr - z.B 9:00 Uhr und z.B 14:00 - 16:00Uhr ..je nach dem..
              Sonntag: ungefähr genauso
              Bekomme die Stunden+Zuschläge bezahlt.
              Von Ausgleichstagen habe ich noch nie was gehört ??

              Kommentar


              • #8
                AW: Feiertagszuschlag bei Nachtschicht am 12.05.10?

                Zitat von colspan Beitrag anzeigen
                Ausgleichstage?
                Also wenn ich Wochenende arbeitern muss sieht das ungefähr so aus:
                Beispiel:
                Samstag: 6:00Uhr - z.B 9:00 Uhr und z.B 14:00 - 16:00Uhr ..je nach dem..
                Sonntag: ungefähr genauso
                Bekomme die Stunden+Zuschläge bezahlt.
                Von Ausgleichstagen habe ich noch nie was gehört ??
                schau mal hier:

                § 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung


                (1) Mindestens 15 Sonntage im Jahr müssen beschäftigungsfrei bleiben.
                (2) Für die Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen gelten die §§ 3 bis 8 entsprechend, jedoch dürfen durch die Arbeitszeit an Sonn- und Feiertagen die in den §§ 3, 6 Abs. 2, §§ 7 und 21a Abs. 4 bestimmten Höchstarbeitszeiten und Ausgleichszeiträume nicht überschritten werden.
                (3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist. Werden Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren ist.
                (4) Die Sonn- oder Feiertagsruhe des § 9 oder der Ersatzruhetag des Absatzes 3 ist den Arbeitnehmern unmittelbar in Verbindung mit einer Ruhezeit nach § 5 zu gewähren, soweit dem technische oder arbeitsorganisatorische Gründe nicht entgegenstehen.




                Gruß FS
                In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                Kommentar

                Ad Widget rechts

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X