Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Muß ich meine Führerscheinnummer angeben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muß ich meine Führerscheinnummer angeben?

    Hi an alle,

    bei uns im Unternehmen wird gerade geprüft welcher Arbeitnehmer was für Führerscheinklassen hat, da es mal sein kann das ein Firmenfahrzeug geführt werden muß.

    Jetzt fragen die bei jedem Mitarbeiter nach der Führerscheinnummer, die auch dann notiert wird. Muß ich die angeben? Normal reicht es doch wenn die wissen das ich einen Führerschein habe und die Klassen, oder?

    Da der Ordner mit den FS-Nummern auch nicht unter Verschluß gehalten wird, bin ich da sehr skeptisch.
    Fällt das nicht unter Datenschutz?

    Danke für Eure Hilfe und Meinungen.

    Gruß

  • #2
    AW: Muß ich meine Führerscheinnummer angeben?

    Zitat von BR-12345 Beitrag anzeigen
    Hi an alle,

    bei uns im Unternehmen wird gerade geprüft welcher Arbeitnehmer was für Führerscheinklassen hat, da es mal sein kann das ein Firmenfahrzeug geführt werden muß.

    Jetzt fragen die bei jedem Mitarbeiter nach der Führerscheinnummer, die auch dann notiert wird. Muß ich die angeben? Normal reicht es doch wenn die wissen das ich einen Führerschein habe und die Klassen, oder?

    Da der Ordner mit den FS-Nummern auch nicht unter Verschluß gehalten wird, bin ich da sehr skeptisch.
    Fällt das nicht unter Datenschutz?

    Danke für Eure Hilfe und Meinungen.

    Gruß
    der AG könnte auch eine kopie des führerscheins verlangen,
    da wäre dann auch die nummer drauf

    genaugenommen muß der AG jedesmal, bevor er ein firmenfahrzeug herausgibt, z.b. durch sichtung sicherstellen, daß der fahrer im besitz einer gültigen fahrerlaubnis ist

    viele AG legen diese pflicht jedoch auf den AN um
    indem sie ihn schriftlich verpflichten, sofort mitzuteilen, falls die fahrerlaubnis entzogen bzw. ein fahrverbot anliegt

    was könnte man denn mit einer führerscheinnummer großartig missbräuchlich anstellen ?

    die unterlagen, die persönliche daten enthalten,
    muß der AG jedenfalls gegen unbefugten zugriff sichern

    "Büro ist wie Achterbahn fahren, ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das dann auch noch täglich 8 Stunden machen muß, dann kotzt man halt irgendwann" STROMBERG

    Kommentar


    • #3
      AW: Muß ich meine Führerscheinnummer angeben?

      Zitat von BR-12345 Beitrag anzeigen
      Hi an alle,

      bei uns im Unternehmen wird gerade geprüft welcher Arbeitnehmer was für Führerscheinklassen hat, da es mal sein kann das ein Firmenfahrzeug geführt werden muß.

      Jetzt fragen die bei jedem Mitarbeiter nach der Führerscheinnummer, die auch dann notiert wird. Muß ich die angeben? Normal reicht es doch wenn die wissen das ich einen Führerschein habe und die Klassen, oder?

      Da der Ordner mit den FS-Nummern auch nicht unter Verschluß gehalten wird, bin ich da sehr skeptisch.
      Fällt das nicht unter Datenschutz?

      Danke für Eure Hilfe und Meinungen.

      Gruß
      Hallo,

      Wenn du dienstlich ein Fahrzeug fährst, besteht ja die Möglichkeit, dass du einen Unfall verursachst. Dieser Unfall wird dann der Versicherung gemeldet, die dann die Führerschein-Nr. wissen will. Wenn der AN sich gleich bei der Einstellung des Fahrers die Nr. geben lässt, hat er keine lästigen Rückfragen, wenn er die Angaben benötigt.

      mfg


      Günni

      Kommentar


      • #4
        AW: Muß ich meine Führerscheinnummer angeben?

        Zitat von BR-12345 Beitrag anzeigen
        Hi an alle,

        bei uns im Unternehmen wird gerade geprüft welcher Arbeitnehmer was für Führerscheinklassen hat, da es mal sein kann das ein Firmenfahrzeug geführt werden muß.

        Jetzt fragen die bei jedem Mitarbeiter nach der Führerscheinnummer, die auch dann notiert wird. Muß ich die angeben? Normal reicht es doch wenn die wissen das ich einen Führerschein habe und die Klassen, oder?

        Da der Ordner mit den FS-Nummern auch nicht unter Verschluß gehalten wird, bin ich da sehr skeptisch.
        Fällt das nicht unter Datenschutz?

        Danke für Eure Hilfe und Meinungen.

        Gruß
        Hallo, BR
        bei uns muss ca. einmal im Jahr der Führeschein vorgelegt werden.Ich persönlich halte es für OK. Der Hintergrund bei uns war folgender:
        Ein AN verursachte eine Unfall mit Personenschaden und war nicht im Besitz einer Gültigen Fahrerlaubnis.(Entzug wegen Trunkenheit) Er fuhr ein Kind an und entfernte sich auch noch von der Unfallstelle, weil er unter Alkohleinfluss stand, den er vertuschen wollte. Ihr seht insofern macht es schon Sinn als AG mal eine solche Kontrolle durchzuführen.
        Gruß FS
        In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X