Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

    Liebe meine Damen und Herren!

    Ich bin seit geburt gehörlos (also 100% Schwerbehindert) und arbeite seit fast 10 Jahren als kaufmännische Mitarbeiterin (unbefristen Vertrag). vor einige Jahr 2009 habe ich Mutterschutz und bin zurzeit bis Juni2010 Elternzeit. Zwischen August komme ich wieder zur Arbeit.., aberrr!!

    Ich war letzte Freitag mit mein Baby bei Firma besucht und meine Kollegen haben sich gefreut. Mit Chef habe ich auch getroffen und ihn auch gesagt dass ich vielleicht im August oder September wieder zur Arbeit komme. Er hat gesagt ,dass er kein Arbeit für mich da hat. Das habe ich geschockt und überrascht. Er hat überlegt was er für mich andere im Bereich stellt, aber es sieht kein Chance aus. Er wird mir vielleicht kündigen. Dann fühlte ich mich irgendwie hilflos. Obwohl Firma nicht Pleite oder geschlossen ist. Ich finde alles unrecht. Mein Familie meinten, ich werde mein Chef anklagen.. Hat meine Familie Recht? Oder?

    Was würdet Ihr mein Stelle machen?

    Ich warte auf euer Antwort und freue mich besonders mit euer Hilfe!!!

    Danke sehr!

    Liebe Grüße,
    Salya

  • #2
    AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

    Er wird mir vielleicht kündigen,
    Das ist erstmal Spekulation.
    Während der Elternzeit hast Du einen gewissen Kündigungsschutz, sofern das eure Betriebsgröße hergibt.
    Wenn Du wieder arbeitest hast Du durch Deine Behinderung auch einen gewissen Kündigungsschutz.
    Also erstmal abwarten was kommt.
    Gruß
    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

      Hallo BIG

      Zitat von BIG Beitrag anzeigen
      Während der Elternzeit hast Du einen gewissen Kündigungsschutz, sofern das eure Betriebsgröße hergibt.
      Seit wann ist der Küschutz der Elternzeit abhängig von der Betriebsgröße?

      Gruß,
      LeoLo
      Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

      Kommentar


      • #4
        AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

        Kündigungsschutz
        Besonderer Kündigungsschutz gemäß Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

        Der besondere Kündigungsschutz nach dem BEEG gilt zusätzlich zu dem allgemeinen Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG). Das KSchG findet Anwendung, wenn das Arbeitsverhältnis der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers in demselben Betrieb oder Unternehmen länger als sechs Monate bestanden hat und der Betrieb mehr als fünf - bei Neueinstellungen nach dem 1. Januar 2004 mehr als zehn - Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer beschäftigt.

        Moin Leo, hab ich da was verkehrtes verstanden?
        Gruß
        Moin, Moin,
        BIG

        "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
        Franz Kafka

        Kommentar


        • #5
          AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

          Hallo Salya,

          ich weis nicht wo du wohnst, aber z.B. in aachen gibt es ein GHZ (Gehörlosenzentrum) die auch die Aufgabe eines Integrationsfachdienstes übernehmen.
          Dort finden die gehörlosen und schwerhörigen Menschen der Region Aachen Hilfe und Kontakt.
          Fest steht, du kannst derzeit nicht gekündigt werden.
          Fest steht weiterhin, dein Arbeitgeber weis das (darum die Aussage keine Arbeit da)
          Nach meiner Erfahrung will dein Chef erreichen, das du bereit bist zu gehen, wenn er dir dafür Geld gibt (Aufhebungsvertrag).

          Ich kann dir nur empfehlen, gehe zu den nächsten Gesprächen mit deinem Chef nur mit Dolmetscher und nehme auch die Schwerbehindertenvertretu ng mit (wenn ihr denn eine habt).
          Weiterhin las dich im Integrationsfachdienst für gehörlose und schwerhörige Menschen beraten (wenn es denn den bei euch gibt). die haben Kontakte zu Schwerbehindertenvertrete r, Anwälte und Betriebsräte, die mit ihrer Erfahrung dir tips geben können.

          schönen Gruß
          Meistermacher

          Kommentar


          • #6
            AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

            Moin BIG

            Zitat von BIG Beitrag anzeigen
            Moin Leo, hab ich da was verkehrtes verstanden?
            Ja.

            BEEG - Einzelnorm

            BEEG § 18 Kündigungsschutz
            (1) Der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, höchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit, und während der Elternzeit nicht kündigen ...

            Keine Einschränkungen bzgl Betriebsgröße, -zugehörigkeit! Sehr irreführend im von dir zitierten Text formuliert.

            Gruß,
            LeoLo
            Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

            Kommentar


            • #7
              AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

              Vielen Dank für euer Antwort! Darüber habe ich mich sehr gefreut.

              Mein Chef meinte, wir warten mal ab bis mein Elternzeit vorbei wird, dann reden wir noch einmal darüber. Er ist irgendwie schlau!! Vor Elternzeit mit Kündigung ist verboten!

              Ja, es gibt hier IFD für Gehörlosen! Ich werde sie mal fragen! Dank für Tipp!

              Was fällt Ihr noch mehr ein, dann schrieb hier mal. Darüber freue ich mich und bin froh dass Forum hier gibt.

              Liebe Grüße
              Salya

              Kommentar


              • #8
                AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                Zitat von meistermacher Beitrag anzeigen
                Fest steht, du kannst derzeit nicht gekündigt werden.
                Auch Schwerbehinderte koennen gekuendigt werden, wenn die Voraussetzungen dafuer vorliegen. Das Integrationsamt wird dann seine Zustimmung geben.

                Fest steht weiterhin, dein Arbeitgeber weis das (darum die Aussage keine Arbeit da)
                Nach meiner Erfahrung will dein Chef erreichen, das du bereit bist zu gehen, wenn er dir dafür Geld gibt (Aufhebungsvertrag).
                Ich bewundere deine Glaskugel.

                Ich kann dir nur empfehlen, gehe zu den nächsten Gesprächen mit deinem Chef nur mit Dolmetscher
                Schon mal nachgefragt, was die so kosten und wer das bezahlt?

                Kommentar


                • #9
                  AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                  Zitat von Bigo Beitrag anzeigen
                  Auch Schwerbehinderte koennen gekuendigt werden, wenn die Voraussetzungen dafuer vorliegen. Das Integrationsamt wird dann seine Zustimmung geben.

                  jedoch derzeit nicht, das habe ich geschrieben

                  Ich bewundere deine Glaskugel.

                  DANKE

                  Schon mal nachgefragt, was die so kosten und wer das bezahlt?
                  jo, die Kosten übernimmt der Integrationsfachdienst

                  hier schwerbehindertenquote:5, 1 % davon 10% Gehörlose oder Schwerhörige (6)

                  Big; wenn ich mich nicht damit auskennen würde hätte ich nix geschrieben

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                    Zitat von meistermacher Beitrag anzeigen
                    Big; wenn ich mich nicht damit auskennen würde hätte ich nix geschrieben

                    Ich habe so meine Zweifel...

                    Weshalb sollte eine Kuendigung derzeit denn nicht moeglich sein?
                    Weil du meinst, der AG kenne die Regelungen bzgl. der Kuendigung von Schwerbehinderten? Weil Salya derzeit in Elternzeit ist?

                    Bitte erwecke bei Fragestellern nicht den Eindruck, sie haetten einen absoluten Kuendigungsschutz, wenn sie zwar einen relativ guten, aber eben nicht absoluten haben. Ob bei Salya die Voraussetzungen fuer eine Kuenidgung vorliegen, laesst sich aufgrund der wenigen Informationen doch gar nicht beurteilen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                      Zitat von Bigo Beitrag anzeigen
                      Ich habe so meine Zweifel...

                      Weshalb sollte eine Kuendigung derzeit denn nicht moeglich sein?
                      Weil du meinst, der AG kenne die Regelungen bzgl. der Kuendigung von Schwerbehinderten? Weil Salya derzeit in Elternzeit ist?

                      Bitte erwecke bei Fragestellern nicht den Eindruck, sie haetten einen absoluten Kuendigungsschutz, wenn sie zwar einen relativ guten, aber eben nicht absoluten haben. Ob bei Salya die Voraussetzungen fuer eine Kuenidgung vorliegen, laesst sich aufgrund der wenigen Informationen doch gar nicht beurteilen.
                      weis du, ich kann lesen, du hast scheinbar ein problem damit... aber lassen wir das.
                      schau ins gesetz und beantworte dir die Frage selber,
                      wenn du des lesens nicht mächtig bist, dann las es dir vorlesen

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                        Hallo, Bigo
                        her etwas zur KÜ in während der Elternzeit:
                        In besonderen Fällen kann ausnahmsweise eine KÜ für zulässig erklärt werden. Die Zulässigkeitserklärung erfolgt durch die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte Stelle. Die Bundesregierung hat hierzu mizt Zustimmung des Bundesrates "Allgemeine Verwaltungsvorschriften" zum KÜ-Schutz bei Elternzeit erlassen". Mit der Bekanntgabe der Zulässigkeitserklärung an den AN beginnt nach § 4 Satz 4 KschG die die gemäß §4 Satz 1 KschG einzuhaltende dreiwöchige Frist zur Erhebubng der KÜ-Schutzklage.Was den KÜ-Schutz für Schwerbehinderte angeht gibt es glaube ich ein Ausnahmetatbestand nach § 90 Abs.1-2a
                        In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                          Zitat von Bigo Beitrag anzeigen
                          Ich habe so meine Zweifel...

                          Weshalb sollte eine Kuendigung derzeit denn nicht moeglich sein?
                          Weil du meinst, der AG kenne die Regelungen bzgl. der Kuendigung von Schwerbehinderten? Weil Salya derzeit in Elternzeit ist?

                          Bitte erwecke bei Fragestellern nicht den Eindruck, sie haetten einen absoluten Kuendigungsschutz, wenn sie zwar einen relativ guten, aber eben nicht absoluten haben. Ob bei Salya die Voraussetzungen fuer eine Kuenidgung vorliegen, laesst sich aufgrund der wenigen Informationen doch gar nicht beurteilen.
                          Hallo, Bigo
                          Bei der Elternzeit:
                          In besonderen Fällen kann ausnahmsweise eine KÜ für zulässig erklärt werden. Die Zulässigkeitserklärung erfolgt durch die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte Stelle. Die Bundesregierung hat hierzu mit Zustimmung des Bundesrates "Allgemeine Verwaltungsvorschriften" zum KÜ-Schutz bei Elternzeit" erlassen. Mit bekanntgabe der Zulässigkeitserklärung an den AN beginnt nach § 4 Satz 4 KschG die die gemäß § 4 Satz 1 KschG einzuhaltende dreiwöchige Frist zur Erhebung der KÜ-Schutzklage.Soviel zu Elternzeit.
                          Bei Schwerbehinderten Menschen sie haben ja einen besonderen KÜ-Schutz, sofern nicht ein AUSNAHMETATBESTAND nach § 90 Abs.1-2a SGB IX vorliegt.
                          Gruß FS
                          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                            Zitat von meistermacher Beitrag anzeigen
                            weis du, ich kann lesen, du hast scheinbar ein problem damit... aber lassen wir das.
                            schau ins gesetz und beantworte dir die Frage selber,
                            wenn du des lesens nicht mächtig bist, dann las es dir vorlesen
                            Och, weisst du, ich scheine da wenig Probleme zu haben.
                            Aber lies du dir doch einfach mal die Antworten von Fussballsend durch, vielleicht geht dir dann ja ein Licht auf.

                            Kurzform ist: es gibt keinen absoluten Kuendigungsschutz.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: 100% Schwerbehindert Kündigung Hilfe!!!

                              tröte.... du hast da probleme... eindeutig....

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X