Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehalt Zahlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gerd86
    antwortet
    Ok vielen dank schon mal für die Antworten

    Mfg Gerhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.D.
    antwortet
    Wann genau das Gehalt fällig ist, ergibt sich in unterschiedlicher Form aus Gesetzen, Tarifverträgen und dem Arbeitsvertrag. So ist z.B. der gesetzliche Mindestlohn spätestens zum Ende des Folgemonats zu zahlen, der Lohn eines Handlungsgehilfen spätestens am Ende des laufenden Monats. Es kommt also erst einmal darauf an, welche Fälligkeit im konkreten Arbeitsverhältnis gilt. Meist wird das im Vertrag stehen. Diese Frist kann der Arbeitgeber nicht einseitig verändern.

    Eine vorläufige Nicht-Zahlung wenn man selbst die Berechnung verhindert (also z.B. dafür notwendige Stundenaufstellungen nicht einreicht) ist denkbar, dann könnte die Berechnung unmöglich sein. Wenn aber ein anderer Beschäftigter das unterlässt, ist die Gehaltszahlung für denjenigen der alles erfüllt hat trotzdem möglich.

    Ob die Mitteilung unterschrieben ist oder nicht, dürfte deshalb unwichtig sein. Auch mit Unterschrift kann der Vertrag nicht geändert und das Gesetz nicht umgangen werden. Aber wahrscheinlich weiß der Arbeitgeber das nicht, sonst hätte er die Erklärung gar nicht erst herausgegeben. Dann muss man eben das Gehalt und Verzugszinsen gerichtlich einfordern, wenn es nicht rechtzeitig kommt. Nach der ersten Verurteilung wird der Chef verstehen, dass es so nicht geht.

    E.D.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Gerd86
    hat ein Thema erstellt Gehalt Zahlung.

    Gehalt Zahlung

    Guten Tag,

    Ich habe mal eine Frage.

    Heute hat jeder Mitarbeiter bei uns einen Zettel erhalten in dem steht das unser Lohn nur dann gezahlt wird wenn alle ihre Std Zettel pünktlich abgeben. Sollte dieses einer nicht tun gibt es für alle kein Geld. Desweitern steht da drin das der Lohn bis zum 3. Im Monat bezahlt wird und nicht am 1.

    Dieser Zettel hat den firmenstempel drauf, wurde aber nicht unterschrieben.

    Ist das alles so rechtens?

    Mfg Gerhard

Ad Widget rechts

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X