Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urlaubsberechnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urlaubsberechnung

    Hallo zusammen,

    Wer kennt sich mit Urlaubsanspruch aus??
    Folgendes steht in meinem Vertrag.
    Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt 30 Stunden wöchentlich. 130 Stunden monatlich.
    Der Arbeitgeber hat einen Ansauf Erholungsurlaub von 25 Arbeitstagen im ersten Jahr.
    Mit wieviel Stunden, wird nun 1 Urlaubstag berechnet ?
    Ich arbeite in der Pflege, 1 Schicht geht 8 Stunden von der 30min Pause abgezogen werden.
    Ich habe auf 31.12.2021 gekündigt. Nun soll ich an meinen freien Tag Urlaub nehmen.
    Ist das Rechtens?
    Gruß Himbeere

  • #2
    Die Stunden spielen keine Rolle. Es geht nur um Tage, andenen man sonst gearbeitet hätte.

    Was ist gemeint mit "Nun soll ich an meinen freien Tag Urlaub nehmen." An einem Urlaubstag hat man natürlich frei. Oder ist ein Sonn- oder Feiertag gemeint?

    E.D.


    Kommentar


    • #3
      Hallo E.D.
      Danke für deine schnelle Antwort.
      Der Dezember Dienstplan war schon vor meiner Kündigung fertig. Die letzten 4 Tage im Dezember habe ich offiziell frei. Nun soll ich da Urlaub nehmen, welcher mir dann nur mit 6 Stunden berechnet werden soll.
      Ich würde gern den Dienstplan anhängen(natürlich ohne Namen) , leider klappt es nicht :-(

      Kommentar


      • #4
        Man muss auch unterscheiden zwischen Stunden und Urlaubsentgelt.

        Du arbeitest bei einer 5 Tage Woche die ich mal annehme im Durchschnitt 6 h am Tag.
        Also ist es doch logisch, dass du für einen Urlaubstag auch 6h bezahlt werden und die dann auch im System so abgelegt werden. Wo ist das Problem?

        Kommentar


        • #5
          Ich arbeite keine 5 Tage.
          Ich bin in der Pflege also auch "mal" 1 Wochenende. Die Schicht geht 8 Stunden mir werden 30min abgezogen d.h. ich hab nach 4 Tagen meine 30 Stunden

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Himbeere Beitrag anzeigen
            Ich arbeite keine 5 Tage.
            Ich bin in der Pflege also auch "mal" 1 Wochenende. Die Schicht geht 8 Stunden mir werden 30min abgezogen d.h. ich hab nach 4 Tagen meine 30 Stunden
            Das stimmt schon, nur wenn du z.b. eine Woche Urlaub nimmst, dann musst du dafür 5 Tage Urlaub einsetzen.
            Und bekommst dafür 30 Stunden bezahlt.

            Also wenn du z.b. von Mo.-Do. im Dienstplan stehst und Freitag frei hast und dann diese Woche Urlaub haben willst, dann musst du trotzdem 5 Tage Urlaub von deinem Urlaubskonto einsetzen, auch für den Freitag einen Tag.

            Ansonsten hättest du ja mehr Urlaub als andere deren Arbeitszeit immer auf 5 Tage verteilt ist.

            Nochmal als Beipiel:

            Jemand arbeitet in deinem Betrieb 30h an 5 Tagen. Der bekommt mit 25 Tagen Urlaub 5 Wochen frei.

            Wenn du für den eigentlich freien Freitag keinen Urlaub einsetzen müsstest, sondern nur 4 Tage die Woche hättest du 6 Wochen und 1 Tag im Jahr Urlaub.


            Ausser!!!!! die 25 Tage Urlaub wären schon auf eine 4-Tage-Woche berechnet, dann nehme ich natürlich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :-)

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem Urlaub ist immer so eine Sache. Du solltest aufpassen wie die das berechnen lassen und dich vielleicht auch nochmal mit deinen Kollegen/-innen beraten. Schwierig das pauschal zu sagen wie das berechnet wird. Wie oben schon erwähnt kann es durchaus sein, dass du mehr Urlaubstage einsetzt als du arbeitest.
              Gruß Stefan

              Kommentar

              Ad Widget rechts

              Einklappen

              Google

              Einklappen
              Lädt...
              X