Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Corona Test und Protokoll

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Corona Test und Protokoll

    Guten Tag,

    nun soll ich als Teamleiter im Lager bei einer Spedition die Corona Tests mit Protokoll bei meinen MA durchführen! Man stelle sich vor, dass ich keinen Einfluss bzw. Bescheid habe, wer, wann und wie lange die MA Urlaub haben bzw. evtl. auch krank gemeldet sind. Dies bleibt mir verwehrt aus Datenschutzgründen lt. Personalreferent/in. Aber die Schnelltest mit Protokoll soll ich m Lager Büro tätigen?! Wie sieht es hier mit Datenschutz aus! Was ist, wenn mir ein Fehler bei der Ausführung entstehten; habe ja auch keine Einführung bzw. Schulung erhalten. Was ist, wenn ein Test positiv ist? Alle aus der Abteilung nachhause? Und was ist mit mir.... Darf ich das ganze überhaupt ablehnen? Abgesehn davon, dass ich im Lager/Büro ganz andere Sorgen habe...
    Vielen Dank im Voraus


  • #2
    Wenn jemand nicht da ist, findet halt kein Test statt. Dass man als Teamleiter nicht wissen darf, wer wegen Urlaub oder AU nicht da ist, ist allerdings seltsam.

    Über Quarantäne entscheidet das Gesundheitsamt, kann aber auch einer Verordnung des jeweiligen Landes bereits allgemein festgelegt sein. Die Personalabteilung wird wohl wissen was sie braucht (wegen Übernahme der Personalkosten durch den Staat).

    Ob man es machen muss, hängt vom Arbeitsvertrag ab, den man dazu aber erst mal auslegen muss. Das Problem haben derzeit auch Lehrer an Schulen, wo es ebenso ungeklärt ist. Am besten wäre es natürlich, wenn der Betriebsarzt das macht. Aber viele Betriebe haben keinen eigenen und die externen Betriebsärzte können das nicht in vielen Unternehmen gleichzeitig machen.

    E.D.

    Kommentar


    • #3
      Beim Ergebnis eines Coronatestes handelt es sich um besonders sensible Gesundheitsdaten, die nur unter bestimmten Voraussetzungen erhoben und verarbeitet werden dürfen. Und gehört somit im Lager nichts zu suchen!

      Der Arbeitnehmer muss in die Datenverarbeitung einwilligen, den Test freiwillig durchführt. Eine vom Arbeitgeber angeordnete Testung würde den strengen datenschutzrechtlichen Vorgaben hingegen widersprechen.

      In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass ein Coronatest einen Eingriff in die körperliche Integrität und das Persönlichkeitsrecht der Arbeitnehmer darstellt. DSGVO

      Und eingreifende Präventionsmaßnahmen müssen getroffen werden: aber bitte nicht im Lager ! Sollen alle etwas ab- oder mitbekommen? Gilt auch für Schichtleiter! Und was ist mit fehlerhafte Tests?

      Was ist mit MA im Betrieb/im Lager die positiv ausfällt!
      evtl. die Abteilung geschlossen werden?

      Dennoch vielen Dank für die Hilfe... Ich werde das so nicht machen wie es der AG will... da zu lückenhaft!
      Und überall muss man Unterlagen zur Unterschrift vorweisen, ob bei Ärzten oder auf der Arbeit... nur nicht dafür!

      Da ich im 32. Jahr dabei bin, lasse ich dass Ganze mal ruhig angehen

      Kommentar


      • #4
        Es kann schon auch im Arbeitsverhältnis Situationen geben wo der Arbeitgeber wissen muss, ob der Mitarbeiter getestet/geimpft/genesen ist.

        Wenn der Mitarbeiter alles ablehnt, ist er vielleicht nicht mehr einsetzbar.

        Was man so hört, sollen die "Schnelltests" aber eher ungeeignet sein.

        E.D.

        Kommentar


        • #5
          Grundsätzlich bin ich einer der ja nicht alles ablehnt und das schätzt mein AG! Wie schon zuerst beschrieben, habe ich zu meinen Hauptaufgaben ganz andere Probleme und diese löse ich immer!

          Nun haben wir im Betrieb auch ein Sanitätsraum und Kaufleute etc. die widerum alles abschieben... Nun die Schnelltest habe ich bis heute nicht... die liegen ja im Büro und das im gleichen Haus!

          Die MA sind mir gegenüber nicht dazu verpflichtet mitzueilen, ob sie geimpft sind, genesen oder erst gar nicht impfen zu lassen! All das gehört nicht ins Lager!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von hansi1893 Beitrag anzeigen
            ... All das gehört nicht ins Lager!
            Hallo,

            aber vielleicht gehört das ins Aufgabengebiet eines Vorgesetzten, der du als Teamleiter nun mal bist.

            Ist es bei euch so, dass nun alle Mitarbeitenden regelmäßig zum Test verpflichtet sind? Also kein freiwilliges Testangebot? Nur in diesem verpflichtenden Fall können deine Fragen meiner Meinung nach von Belang sein.

            Wenn also eine Testpflicht besteht (warum auch immer - die Frage der Zulässigkeit musst du nicht klären, sondern das ist Angelegenheit der Firmenleitung), kann leitungsseitig die Kontrolle und Dokumentation durchaus auf die nachgeordneten Führungskräfte verlagert werden. Nicht in dem Sinne, dass du mit den Schnelltest-Sets bei deinen Mitarbeitenden selbst Hand anlegst, sondern dass diese den Selbsttest in deiner Anwesenheit durchführen und du die Tatsache "Test durchgeführt" und das Ergebnis "negativ/positiv" protokollarisch festhältst.

            Dafür, dass ein*e Mitarbeiter*n den Abstrich möglicherweise nicht korrekt vornimmt oder das Testergebnis falsch angezeigt wird, bist du nicht verantwortlich.

            Was zu geschehen hat, wenn es eine "positive" Anzeige gibt, muss dir die Firmenleitung vorgeben. Das ist hausweit zentral zu regeln, ohne Entscheidungskompetenz der einzelnen Führungskräfte.

            Und dass dafür andere Arbeit gegebenenfalls liegenbleibt, sofern diese nicht rationalisiert oder wegdelegiert werden kann, ist eben eine zwangsläufige Folge davon. Gegebenenfalls musst du deine Vorgesetzten darüber informieren, welche Aufgaben in welchem Umfang nun darunter leiden.

            Gruß,
            werner

            Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
            Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

            Kommentar

            Ad Widget rechts

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X