Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kündigungsfrist

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kündigungsfrist

    Hallo
    In meinem Arbeitsvertrag steht unter dem Punkt Kündigung folgendes:

    "Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen zum 15. eines Kalendervierteljahres. "

    Was bedeutet das? Ist das überhaupt eine zulässige Formulierung? Finde im Internet nur was zur Kündigung zum Ende eines Quartals oder eben zum 15. oder zum Ende eines Monats...

    Freundliche Grüße

  • #2
    Ein Kalendervierteljahr hat immer drei 15.

    Da sollte man bevor man den Vertrag unterschreibt nachfragen.

    E.D.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Llanes Beitrag anzeigen
      "Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen zum 15. eines Kalendervierteljahres. "
      Hallo,

      da vermute ich ganz stark, dass beim Schreiben des Vertrags zwei verschiedene Formulierungen ("zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats" und "zum Ende eines Kalendervierteljahres") zusammengewürfelt wurden und dabei aus Schlamperei die genannte Formulierung entstanden ist.

      Ich schließe mich E.D.'s Meinung an, dass man das idealerweise frühzeitig hinterfragt.

      Falls die Formulierung allerdings erst auffällt, wenn es zu spät ist (also eine Kündigung von einer der beiden Seiten ansteht), stellt sich die Frage, was nun gilt. Da wäre interessant zu wissen, ob es zur Kündigungsfrist noch weitere Vereinbarungen gibt, auf gesetzliche oder tarifliche Regelungen verwiesen wird oder ob am Ende des Vertrags irgendwo eine "salvatorische Klausel" zu finden ist.

      Im Zweifelsfall neige ich zu der Ansicht, dass mangels anderer Auslegungsmöglichkeiten die gesetzliche Kündigungsfrist heranzuziehen ist.

      Gruß,
      werner

      Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
      Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

      Kommentar

      Ad Widget rechts

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X