Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urlaub Kurzarbeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urlaub Kurzarbeit

    Hallo
    Ich war Januar bis Mai in Kurzarbeit 0 allerdings habe ich jeden Monat ~ 8 Tage gearbeitet.

    Nun wurde mir anteilig 6 Tage Urlaub wegen Kurzarbeit abgezogen.
    Hatte schon 2x beim AG nachgefragt wegen der Rechtmäßigkeit, mir wurde versichert das hätten Anwälte kontrolliert alles richtig so.

    Nun finde ich heute im Internet folgendes

    https://www.google.de/amp/s/www.betr...en-9376/%3famp

    Wie sollte ich jetzt vorgehen ich denke der AG wird abblocken.

    Möchte auch nicht so für Unruhe auf Arbeit sorgen aber es ärgert mich sehr.

    Gruß

  • #2

    Letztlich musst du dein Recht halt einfordern. Ohne Unruhe wird das evtl. nicht gehen.

    Ich nehmen mal an, ihr habt keinen Betriebsrat, der das machen könnte (das Rückfordern für alle).
    Das sollte man als Anlass nehmen, mal über eine Gründung nachdenken.

    Möglicherweise kommt der AG auch im Laufe des Jahres noch drauf, dass er nicht richtig handelt und irgendwann bekommt man den Urlaub zurück. Spätestens bis März 2022 muss man dann halt was machen oder der Urlaubsanspruch ist verfallen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von matthias Beitrag anzeigen
      Ich nehmen mal an, ihr habt keinen Betriebsrat, der das machen könnte (das Rückfordern für alle).
      Dafür ist ein Betriebsrat nicht zuständig. Das muss man selbst machen, oder die Gewerkschaft beauftragen (falls man Mitglied ist) oder einen Rechtsanwalt (gegen Bezahlung).

      E.D.




      Kommentar


      • #4
        Es wird einige Zeit vergehen bis die Sache beim BAG (ggf. EuGH) liegt. Es ist nicht auszuschließen, dass es bald auch anderslautende Arbeitsgerichtsurteile gibt. Man sollte gestützt auf der bisher vorliegenden Entscheidung und der dort vertretenden Argumente seine Ansprüche einfordern. Ob man ggf. selber vor Gericht zieht oder abwartet muss man sehen. Zumindest erste LAG Urteile könnte es gegen Anfang 2022 geben. Bzw. man wird dann zumindest sehen können ob sich eine einheitliche Rechtsmeinung bei den Arbeitsgerichten ausbildet.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von E.D. Beitrag anzeigen

          Dafür ist ein Betriebsrat nicht zuständig. Das muss man selbst machen, oder die Gewerkschaft beauftragen (falls man Mitglied ist) oder einen Rechtsanwalt (gegen Bezahlung).

          E.D.



          Die gelebte Praxis ist schon eine andere. Ein guter BR würde im Fall dass der AG den Urlaub unrechtmässig streicht schon intervenieren, auch wenn er formal dazu nicht zuständig wäre.
          Zumal wenn alle oder viele betroffen sind.

          Dass man dann letztlich nur mit einer Klage an seinen Urlaub käme ist richtig, viele AG werden aber vorher einlenken.

          Und der BR kann das ansprechen, ohne dass einzelne Kolleginnen in den Fokus geraten.

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X