Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weniger Verdienst als alle anderen Kollegen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • E.D.
    antwortet
    Es käme noch Lohnwucher in Betracht. Dazu müsste aber der "Marktwert" bei mehr als ca. 3730 Euro liegen, da es dann weniger als 2/3 wären. Der Vergleichswert wären Gehälter für die jeweilige Qualifikation, Berufserfahrung, Tätigkeit und Branche in der Wirtschaftsregion. Der Arbeitnehmer müsste nachweisen, wie hoch das ist, was oft schwierig ist (schon die Frage, was gilt als Wirtschaftsregion). Falls ein Flächentarifvertrag gilt und die meisten Unternehmen in der Region und Branche tarifgebunden sind, wäre es einfacher. Aber: bis zu 1/3 weniger ist noch erlaubt. Bei gemeinnützigen Arbeitgebern bis zur Hälfte weniger.

    E.D.




    Einen Kommentar schreiben:


  • matthias
    antwortet
    Zitat von Jeff Beitrag anzeigen
    Nur wusste ich damals nicht wie die Marktsituation war was den Gehalt für die Branche angeht.

    Du gehst in eine Geschäft und kaufst ein TV für 500 € mehr als der nächste Kunde der kommt, weil der den Marktpreis kennt und verhandelt.

    Bekommst du dann die 500 € zurück?

    Natürlich nicht.

    Nichts anderes ist ein Arbeitsvertrag, ein Vertrag.


    Was man machen könnte wäre bei der nöchsten Gehaltsverhandlung mehr raus zu holen als die Anderen.
    Evtl. lässt sich der AG darauf ein, wenn man gute Arbeit leistet.
    Allerdings sollte man das Argument: "Die Anderen bekommen mehr." nicht überstrapzieren, weil das allein kein Argument ist s.o..

    Es geht hauptsächlich um die Leistung.

    Falls das schief geht, muss man sich mit der Kenntnis der Marktlage halt was anderes suchen und dort besser verhandeln.



    Einen Kommentar schreiben:


  • LarsT
    antwortet
    Grundsätzlich besteht Vertragsfreiheit. Wenn du für 2500 € bereit bist zu arbeiten und andere für 3000 € so ist die nicht zu beanstanden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jeff
    antwortet
    der Unterschied beruht auf nichts, vielleicht außer:
    Ich habe beim Gehaltswunsch 2.500 Brutto angegeben und diesen auch bekommen.(wohl mein Fehler)
    Kollegen die vor/nach mir eingestellt wurden waren schlauer und haben mehr verlangt.
    Ganz im Gegenteil ich habe mehr Qualifikationen, als einige andere die nach mir eingestellt wurden.
    Nur wusste ich damals nicht wie die Marktsituation war was den Gehalt für die Branche angeht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.D.
    antwortet
    Worauf beruht das Gehalt? Ein Tarifvertrag? Dann dort nachsehen.
    Worauf beruht der Unterschied? Qualifikation? Einstellungsdatum? Aufgaben? Berufserfahrung? Geschlecht? Alter?

    E.D.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Jeff
    hat ein Thema erstellt Weniger Verdienst als alle anderen Kollegen.

    Weniger Verdienst als alle anderen Kollegen

    Ich habe 3 Jahre lang 500,- EUR Brutto monatlich weniger verdient als alle anderen Kollegen für die gleiche Arbeit.
    Bekomme ich die Differenz zurück wenn ich vors Arbeitsgericht gehe?

Ad Widget rechts

Einklappen

Google

Einklappen
Lädt...
X