Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

    Hallo,

    meine Frage lautet wie folgt: ich wurde von meinem Zeitarbeitsunternehmen für den Zeitraum vom 07.12. - 11.12.2009 per Ausgleichstunden des Arbeitszeitkontos freigestellt, da der Kunde bei dem ich eingesetzt bin, mich in dieser Zeit nicht beschäftigen konnte. Das war soweit auch kein Problem, da mein Arbeitszeitkonto gut gefüllt war, habe daher den Antrag bereits am 04.12.2009 unterschrieben. Nun passierte aber folgendes, ich wurde am 08.12. krank und mein Arzt gab mir eine AU vom 08.12. - einschl. 11.12.2009. Nachdem ich nun meine Abrechnung erhalten habe, mußte ich feststellen, daß diese Krankheit nicht bezahlt wurde, sondern die gesamten vorher vereinbarten Plusstunden des Arbeitzeitkontos für diese Tage verwendet wurden.

    Ist das rechtlich korrekt?
    Wäre super, wenn mir diese Frage jemand beantworten könnte.
    Gruß
    mrummikub

  • #2
    AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

    Zitat von mrummikub Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Frage lautet wie folgt: ich wurde von meinem Zeitarbeitsunternehmen für den Zeitraum vom 07.12. - 11.12.2009 per Ausgleichstunden des Arbeitszeitkontos freigestellt, da der Kunde bei dem ich eingesetzt bin, mich in dieser Zeit nicht beschäftigen konnte. Das war soweit auch kein Problem, da mein Arbeitszeitkonto gut gefüllt war, habe daher den Antrag bereits am 04.12.2009 unterschrieben. Nun passierte aber folgendes, ich wurde am 08.12. krank und mein Arzt gab mir eine AU vom 08.12. - einschl. 11.12.2009. Nachdem ich nun meine Abrechnung erhalten habe, mußte ich feststellen, daß diese Krankheit nicht bezahlt wurde, sondern die gesamten vorher vereinbarten Plusstunden des Arbeitzeitkontos für diese Tage verwendet wurden.

    Ist das rechtlich korrekt?
    Wäre super, wenn mir diese Frage jemand beantworten könnte.
    Gruß
    mrummikub
    Ja das ist korrekt, wenn vor der AUB Überhangsstundenfrei vereinbart ist dann hat dieses Priorität. Bei Urlaub wäre das andersrum.
    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

      danke für die schnelle Anwort.
      Gibt es dafür eine gesetzliche Regelung und wenn ja, wo kann man das nachlesen?

      Kommentar


      • #4
        AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

        Zitat von mrummikub Beitrag anzeigen
        Gibt es dafür eine gesetzliche Regelung und wenn ja, wo kann man das nachlesen?
        Das ergibt sich daraus, daß es keine gesetzliche Regelung gibt, nach der der Überstundenausgleich bei gleichzeitiger Krankheit nicht angerechnet werden darf.

        Klaus II

        Kommentar


        • #5
          AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

          Zitat von mrummikub Beitrag anzeigen
          danke für die schnelle Anwort.
          Gibt es dafür eine gesetzliche Regelung und wenn ja, wo kann man das nachlesen?
          ergänzend zu Klaus: nachlesen kann man das höchstens in der Rechtsprechung, z. B. im BAG, Urteil vom 11. 9. 2003 - 6 AZR 374/ 02 (es passt ganz gut, auch wenn hier ein TV gilt)
          Natürlich kann ein Vegetarier sehr zivil mit einem Kannibalen über das gemeinsame Nachtmahl verhandeln; dabei sollte er das Küchenmesser aber nicht als Vorleistung abgeben
          Josef Joffe

          Kommentar


          • #6
            AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

            Zitat von Lotte Beitrag anzeigen
            ergänzend zu Klaus: nachlesen kann man das höchstens in der Rechtsprechung, z. B. im BAG, Urteil vom 11. 9. 2003 - 6 AZR 374/ 02 (es passt ganz gut, auch wenn hier ein TV gilt)
            ergänzend hierzu der § 3 EntgFG:

            "(1) Wird ein Arbeitnehmer durch Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an seiner Arbeitsleistung verhindert, ohne daß ihn ein Verschulden trifft, so hat er Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit bis zur Dauer von sechs Wochen..."

            Bei einer vereinbarten Freistellung unter Anrechnung der geleisteten Überstunden ist der AN ja nicht an seiner Arbeitsleistung verhindert, da er keine erbringen muss.

            Möhrchen

            Kommentar


            • #7
              AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

              Zitat von Möhrchen Beitrag anzeigen
              ergänzend hierzu der § 3 EntgFG:

              "(1) Wird ein Arbeitnehmer durch Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an seiner Arbeitsleistung verhindert, ohne daß ihn ein Verschulden trifft, so hat er Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit bis zur Dauer von sechs Wochen..."

              Bei einer vereinbarten Freistellung unter Anrechnung der geleisteten Überstunden ist der AN ja nicht an seiner Arbeitsleistung verhindert, da er keine erbringen muss.

              Möhrchen
              im urlaub ja auch nicht ???
              Arbeit
              „= Veraltete Methode, den Lebensunterhalt zu verdienen.”

              Unbekannt

              Kommentar


              • #8
                AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                Zitat von hofrat Beitrag anzeigen
                im urlaub ja auch nicht ???
                stimmt auffallend und ich kann auch keine Passus im EntgFG finden, der die Fortzahlung im Urlaub regelt *lach*

                dafür haben wir ja - zum Glück - den § 9 BUrlG *grins*

                Mal im ernst: warum haben die Herren und Damen der Gesetzgebung nicht gleich den Urlaub mit ins EntgFG aufgenommen?????

                Möhrchen

                Kommentar


                • #9
                  AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                  Zitat von Möhrchen Beitrag anzeigen
                  stimmt auffallend und ich kann auch keine Passus im EntgFG finden, der die Fortzahlung im Urlaub regelt *lach*

                  dafür haben wir ja - zum Glück - den § 9 BUrlG *grins*

                  Mal im ernst: warum haben die Herren und Damen der Gesetzgebung nicht gleich den Urlaub mit ins EntgFG aufgenommen?????

                  Möhrchen

                  da müssten wir wohl leolo fragen, der war damals dabei
                  Arbeit
                  „= Veraltete Methode, den Lebensunterhalt zu verdienen.”

                  Unbekannt

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                    Zitat von hofrat Beitrag anzeigen
                    da müssten wir wohl leolo fragen, der war damals dabei
                    er war vieleicht sogar daran Schuld ???

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                      Zitat von Möhrchen Beitrag anzeigen
                      er war vieleicht sogar daran Schuld ???
                      Bestimmt!
                      Einen Schuss Wüste braucht der Mensch,

                      um des Glückes der Oase willen.
                      Martin Kessel

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                        Hallo Möhrchen

                        Ich lass mir ja viel in die Schuhe schieben...

                        ... aber nicht das BUrlG!

                        ...und noch viel nichtiger das AGG!!!!!!!!

                        Gruß,
                        LeoLo
                        Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                          Zitat von LeoLo Beitrag anzeigen
                          Hallo Möhrchen

                          Ich lass mir ja viel in die Schuhe schieben...

                          ... aber nicht das BUrlG!

                          ...und noch viel nichtiger das AGG!!!!!!!!

                          Gruß,
                          LeoLo
                          Wenn Du das BUrlG in den Schuhen hättest, wärest Du wahrscheinlich auf dem Jakobsweg zu finden...
                          Natürlich kann ein Vegetarier sehr zivil mit einem Kannibalen über das gemeinsame Nachtmahl verhandeln; dabei sollte er das Küchenmesser aber nicht als Vorleistung abgeben
                          Josef Joffe

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                            Also vielen Dank für Eure Mühe und die vielen Antworten.
                            Denke, ich bin jetzt ein bißchen schlauer

                            mrummikub

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Krank werden in der Freistellungsphase (Std. vom AZK)

                              Zitat von LeoLo Beitrag anzeigen
                              Hallo Möhrchen

                              Ich lass mir ja viel in die Schuhe schieben...

                              ... aber nicht das BUrlG!

                              ...und noch viel nichtiger das AGG!!!!!!!!

                              Gruß,
                              LeoLo
                              Aber du weisst schon, dass der, der am lautestens seine Unschuld herausschreit der wahre Schuldige ist???? *lach*

                              Möhrchen

                              Kommentar

                              Ad Widget rechts

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X